B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
Themen  / 
Wertschätzung – der Schlüssel zur Teamentwicklung
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
B4B Impuls von Achim Jaeger

Wertschätzung – der Schlüssel zur Teamentwicklung

 Foto:  Jupiterimages/ Stockbyte / thinkstock

Laut Definition versteht man unter Wertschätzung die positive Bewertung eines anderen Menschen. Sie beruht auf die innere Haltung einem Anderen gegenüber. Wertschätzung umfasst einen Menschen als Ganzes, sein komplettes Wesen, mit allem was da ist. Wertschätzung ist verbunden mit Achtung, Anerkennung, Respekt und Wohlwollen. Der Ausdruck von Wertschätzung zeigt sich in ehrlichem Interesse am Anderen, in Zugewandtheit, Aufmerksamkeit und Freundlichkeit. Und schaut man sich mal den Wortstamm an, enthält es „Wert & Schatz".

Wann immer Ihnen also nichts einfällt was Sie an Ihrem Mitarbeiter oder Vorgesetzten wertschätzen können, fragen Sie sich:

  • Was für Werte sehe ich in ihm/ihr?
  • Was ist wertvoll am anderen?
  • Was für Schätze trägt er/sie in sich?

Teamentwicklung und Teamführung funktioniert dann und bringt Erfolge, wenn die Teammitglieder sich wertgeschätzt und anerkannt fühlen, wenn sie sich „wertvoll" fühlen. Ist dies nicht der Fall, wird einfach nur „ausgeführt" was vorgegeben ist, ohne Identifizierung, ohne Engagement und vor allem ohne Eigeninitiative. Beleuchten Sie doch einmal unter diesen Aspekten Ihr Team und zwar unabhängig von der Position des Einzelnen.

Wenn Sie Führungskraft sind tun Sie gut daran, sich pro Mitarbeiter/in einmal die Mühe zu machen, was Sie an ihm/ihr wertschätzen und anerkennen. Am besten Sie notieren sich mind. 10 Punkte und bringen diese nach und nach auch zum Ausdruck. Nichts motiviert Mitarbeiter mehr als Wertschätzung und Anerkennung. Nutzen Sie diese Möglichkeiten!

Positives Feedback bietet die Möglichkeit Wertschätzung zu fördern und zu verstärken. Teamentwicklung geht damit viel leichter und auch effizienter.

Positives Feedback

  • steuert das Verhalten
  • hilft bei der Selbsteinschätzung
  • ermutigt die Teammitglieder auch selbst Feedback zu geben
  • hilft bei der Fehlersuche
  • fördert persönliche Lernprozesse
  • hebt die Motivation
  • hilft zielgerichtet zu arbeiten
  • hilft bei der Qualität von Entscheidungen
  • hilft bei der Identifikation mit der Arbeit und somit mit dem Unternehmen

Außerdem gilt positives, sowie auch konstruktives Feedback als Möglichkeit zur Reflektion der Selbsteinschätzung und Fremdeinschätzung. Für die Teamentwicklung bedeutet das, dass sich die Teammitglieder folgenden Fragen stellen:

  • Welche Rückschlüsse ziehe ich daraus?
  • Welche Stärken ziehe ich daraus?
  • Welche Entwicklungsfelder bieten sich?
  • Welche Chancen ergeben sich daraus, für das Team und die Führungskraft?

Wer sich diesen Fragen stellt, und Wertschätzung sowie positives Feedback nutzt, schafft einen nährenden Boden zur Entwicklung von Projekten, für Änderungsmaßnahmen und für die Erreichung von Unternehmenszielen.

Denn wie schon erwähnt, fühlen sich die Teammitglieder wertvoll und geschätzt, ziehen sie alle an einem Strang und gehen in die gleiche Richtung. Und das ist es, was ein Unternehmen heute braucht.

Wenn dann auch noch Spaß und Freude mit dabei sind, sprechen wir von Leidenschaft der Extraklasse.

In diesem Sinne impulsartig nach vorne

Ihr Achim Jaeger