Gewinner des Tages

Stephan Tschernek als Nachwuchs-Förderer im Handwerk

Das Augsburger Unternehmen PCI startet eine neue Kooperation mit einer Fachzeitschrift. Ziel ist es, Anwärtern auf einen Meistertitel die Vorbereitung zu erleichtern. Das ist die Fachkräftesicherung, die Bayerisch-Schwaben braucht.

Fachkräfte werden nicht knapp. Sie sind es schon. Deshalb müssen Politik und Wirtschaft eng zusammenarbeiten, um die Situation zu drehen. Alles andere bedroht den Wirtschaftsstandort. Deshalb startet PCI eine neue Kooperation. Gemeinsam mit einer Fachzeitschrift möchte das Unternehmen junge Menschen dazu ermutigen und unterstützen, sich zum Meister ausbilden zu lassen. Marketingleiter Stephan Tschernek kritisiert, dass es bislang kein online Lernangebot für Meisterschüler gebe. Diese Lücke soll die neue Zusammenarbeit füllen.

Die Region braucht Projekte wie diese, um konkurrenzfähig zu bleiben. Profitieren werden am Ende alle davon. PCI stärkt sein Image mit diesem Projekt auf dem Markt zu Recht. Das ist in dieser Form in Bayerisch-Schwaben derzeit ein Alleinstellungsmerkmal. Der Region wäre geholfen, wenn noch andere Unternehmen Menschen wie Stephan Tschernek beschäftigen würden, die sich derart für die Ausbildung neuer Fachkräfte engagieren.

Deshalb ist Stephan Tschernek der Gewinner des Tages.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Gewinner des Tages

Stephan Tschernek als Nachwuchs-Förderer im Handwerk

Das Augsburger Unternehmen PCI startet eine neue Kooperation mit einer Fachzeitschrift. Ziel ist es, Anwärtern auf einen Meistertitel die Vorbereitung zu erleichtern. Das ist die Fachkräftesicherung, die Bayerisch-Schwaben braucht.

Fachkräfte werden nicht knapp. Sie sind es schon. Deshalb müssen Politik und Wirtschaft eng zusammenarbeiten, um die Situation zu drehen. Alles andere bedroht den Wirtschaftsstandort. Deshalb startet PCI eine neue Kooperation. Gemeinsam mit einer Fachzeitschrift möchte das Unternehmen junge Menschen dazu ermutigen und unterstützen, sich zum Meister ausbilden zu lassen. Marketingleiter Stephan Tschernek kritisiert, dass es bislang kein online Lernangebot für Meisterschüler gebe. Diese Lücke soll die neue Zusammenarbeit füllen.

Die Region braucht Projekte wie diese, um konkurrenzfähig zu bleiben. Profitieren werden am Ende alle davon. PCI stärkt sein Image mit diesem Projekt auf dem Markt zu Recht. Das ist in dieser Form in Bayerisch-Schwaben derzeit ein Alleinstellungsmerkmal. Der Region wäre geholfen, wenn noch andere Unternehmen Menschen wie Stephan Tschernek beschäftigen würden, die sich derart für die Ausbildung neuer Fachkräfte engagieren.

Deshalb ist Stephan Tschernek der Gewinner des Tages.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben