Gewinner des Tages

Stefan Rößle als Preisträger des Deutschen Mittelstands

Die Auszeichnung prämiert bundesweit besonderes Engagement in Sachen Wirtschaft. Dieses Jahr geht einer der Preise in das Donau-Ries. Wie Nordschwaben Berlin beeindruckt hat.

Gratulation! Der Donau-Rieser Landrat Stefan Rößle hat den Deutschen Mittelstandspreis nach Bayerisch-Schwaben geholt. Belohnt wird damit sein Engagement um die wirtschaftliche Entwicklung in Nordschwaben. Davon beeindruckt zeigte sich in seiner Laudatio auch der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff. Besonders lobte er das Projekt „1.000 Schulen für unsere Welt“, welches Landrat Rößle 2018 ins Leben rief. Weiteres Lob gab es für die Bemühungen Familie und Beruf in der Region besser zu vereinen.

Der Landkreis Donau-Ries liegt zwischen den beiden Metropolregionen Nürnberg und München – aber dennoch weit von den beiden Großstädten entfernt. Das bedeutet aber nicht, dass man hier abgehängt wird. Um diesen Status zu behalten, braucht es engagierte Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft. Die Preisvergabe des Deutschen Mittelstands an Landrat Stefan Rößle unterstreicht, dass er eine solche Persönlichkeit ist.

Das macht ihn zum Gewinner des Tages.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Gewinner des Tages

Stefan Rößle als Preisträger des Deutschen Mittelstands

Die Auszeichnung prämiert bundesweit besonderes Engagement in Sachen Wirtschaft. Dieses Jahr geht einer der Preise in das Donau-Ries. Wie Nordschwaben Berlin beeindruckt hat.

Gratulation! Der Donau-Rieser Landrat Stefan Rößle hat den Deutschen Mittelstandspreis nach Bayerisch-Schwaben geholt. Belohnt wird damit sein Engagement um die wirtschaftliche Entwicklung in Nordschwaben. Davon beeindruckt zeigte sich in seiner Laudatio auch der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff. Besonders lobte er das Projekt „1.000 Schulen für unsere Welt“, welches Landrat Rößle 2018 ins Leben rief. Weiteres Lob gab es für die Bemühungen Familie und Beruf in der Region besser zu vereinen.

Der Landkreis Donau-Ries liegt zwischen den beiden Metropolregionen Nürnberg und München – aber dennoch weit von den beiden Großstädten entfernt. Das bedeutet aber nicht, dass man hier abgehängt wird. Um diesen Status zu behalten, braucht es engagierte Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft. Die Preisvergabe des Deutschen Mittelstands an Landrat Stefan Rößle unterstreicht, dass er eine solche Persönlichkeit ist.

Das macht ihn zum Gewinner des Tages.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben