Gewinner des Tages

Miles Roberts als Klimaziel-Verfechter

Das Verpackungsunternehmen DS Smith möchte proaktiv dazu beitragen, das Klimaziel von 1,5° zu erreichen. Wenn die Politik uneinig ist, braucht die Wirtschaft Macher.

Große Firmen haben großen Einfluss auf unser Klima. In Nördlingen und Donauwörth sind nur zwei der vielen Standorte des Verpackungsriesen DS Smith. Jetzt hat das Unternehmen bekannt gegeben, sich dafür engagieren zu wollen, das in der Pariser Klimakonferenz beschlossene Ziel eines 1,5°-Szenarios umzusetzen.

Der effektive Klimaschutz ist die wohl größte Herausforderung der Menschheit unserer Zeit. Experten warnen vor den katastrophalen Folgen die eine immer weiter steigende Klimaerwärmung mit sich bringen werden. Über gemeinsame, den Globus überspannende Maßnahmen, dieses Szenario nicht eintreffen zu lassen, sind sich noch nicht alle politischen Akteure einig.

Miles Roberts, Group Chief Executive bei DS Smith, will deshalb jetzt die Initiative ergreife und mit einem guten Beispiel voran gehen. Seine Ambitionen sind groß. Und große Ambitionen können auch scheitern. Besonders wenn sie auf lange Zeit ausgelegt sind. Die von DS Smith gehen allesamt mehrere Jahre in die Zukunft. Dennoch geht Miles Roberts den richtigen Weg. Nämlich den, einen Versuch zu unternehmen, die Wirtschaft klimafreundlicher zu gestalten, selbst wenn es eine immense Herausforderung ist.

Deshalb ist Miles Roberts der Gewinner des Tages.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Gewinner des Tages

Miles Roberts als Klimaziel-Verfechter

Das Verpackungsunternehmen DS Smith möchte proaktiv dazu beitragen, das Klimaziel von 1,5° zu erreichen. Wenn die Politik uneinig ist, braucht die Wirtschaft Macher.

Große Firmen haben großen Einfluss auf unser Klima. In Nördlingen und Donauwörth sind nur zwei der vielen Standorte des Verpackungsriesen DS Smith. Jetzt hat das Unternehmen bekannt gegeben, sich dafür engagieren zu wollen, das in der Pariser Klimakonferenz beschlossene Ziel eines 1,5°-Szenarios umzusetzen.

Der effektive Klimaschutz ist die wohl größte Herausforderung der Menschheit unserer Zeit. Experten warnen vor den katastrophalen Folgen die eine immer weiter steigende Klimaerwärmung mit sich bringen werden. Über gemeinsame, den Globus überspannende Maßnahmen, dieses Szenario nicht eintreffen zu lassen, sind sich noch nicht alle politischen Akteure einig.

Miles Roberts, Group Chief Executive bei DS Smith, will deshalb jetzt die Initiative ergreife und mit einem guten Beispiel voran gehen. Seine Ambitionen sind groß. Und große Ambitionen können auch scheitern. Besonders wenn sie auf lange Zeit ausgelegt sind. Die von DS Smith gehen allesamt mehrere Jahre in die Zukunft. Dennoch geht Miles Roberts den richtigen Weg. Nämlich den, einen Versuch zu unternehmen, die Wirtschaft klimafreundlicher zu gestalten, selbst wenn es eine immense Herausforderung ist.

Deshalb ist Miles Roberts der Gewinner des Tages.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben