Gewinner des Tages

Manfred Hegedüs als loyaler „Sparkassler“

Vor mehr als vierzig Jahren begann er seine Karriere bei der Sparkasse. Die Standorte hat er zwar gewechselt, ist aber seinem Kreditinstitut stets treu geblieben. Jetzt gratulieren ihm Kollegen zu einem runden Geburtstag.

Seit 1992 ist Manfred Hegedüs in Bayerisch-Schwaben beruflich aktiv. Da nämlich wechselte der gebürtige Unterfranke zur Sparkasse Memmingen-Mindelheim, wo er die Abteilung für Firmenkunden leitete. Vor gut zehn Jahren wurde er dann in den Vorstand der Sparkasse Allgäu berufen. 2021 feierte er seinen 60. Geburtstag und blickt auf eine Sparkassen-Karriere von mehr als vierzig Jahren zurück.

Vierzig Jahre in einem einzigen Unternehmen. Das ist nicht selbstverständlich. Bei genauer Betrachtung ist Manfred Hegedüs natürlich auch nicht immer in der exakt gleichen Sparkasse geblieben. Aber das muss er auch nicht. Unternehmer entwickeln Unternehmen weiter – und müssen deshalb auch hin und wieder den Standort wechseln. Trotzdem ist Hegedüs der Sparkasse in der Gesamtbetrachtung treu geblieben. Das spricht für das Kreditinstitut. Die Sparkasse hat mit Manfred Hegedüs einen erfahrenen Mitarbeiter jahrzehntelang begeistert. Und Manfred Hegedüs zeigt, dass vierzig Jahre im selben Unternehmen – anders als heute üblich – durchaus erstrebenswert sind.

Deshalb ist Manfred Hegedüs der Gewinner des Tages.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Gewinner des Tages

Manfred Hegedüs als loyaler „Sparkassler“

Vor mehr als vierzig Jahren begann er seine Karriere bei der Sparkasse. Die Standorte hat er zwar gewechselt, ist aber seinem Kreditinstitut stets treu geblieben. Jetzt gratulieren ihm Kollegen zu einem runden Geburtstag.

Seit 1992 ist Manfred Hegedüs in Bayerisch-Schwaben beruflich aktiv. Da nämlich wechselte der gebürtige Unterfranke zur Sparkasse Memmingen-Mindelheim, wo er die Abteilung für Firmenkunden leitete. Vor gut zehn Jahren wurde er dann in den Vorstand der Sparkasse Allgäu berufen. 2021 feierte er seinen 60. Geburtstag und blickt auf eine Sparkassen-Karriere von mehr als vierzig Jahren zurück.

Vierzig Jahre in einem einzigen Unternehmen. Das ist nicht selbstverständlich. Bei genauer Betrachtung ist Manfred Hegedüs natürlich auch nicht immer in der exakt gleichen Sparkasse geblieben. Aber das muss er auch nicht. Unternehmer entwickeln Unternehmen weiter – und müssen deshalb auch hin und wieder den Standort wechseln. Trotzdem ist Hegedüs der Sparkasse in der Gesamtbetrachtung treu geblieben. Das spricht für das Kreditinstitut. Die Sparkasse hat mit Manfred Hegedüs einen erfahrenen Mitarbeiter jahrzehntelang begeistert. Und Manfred Hegedüs zeigt, dass vierzig Jahre im selben Unternehmen – anders als heute üblich – durchaus erstrebenswert sind.

Deshalb ist Manfred Hegedüs der Gewinner des Tages.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben