B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

b4bschwaben.de: Regionale Wirtschaftsnachrichten

Die Top-Nachrichten aus Augsburg

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Kommentar der Woche von Rebecca Weingarten

Kommentar: Rettet die Elefanten, rettet Schwaben!

 Hier soll das neue Elefantenhaus entstehen. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Der Zoo Augsburg braucht ein neues Elefantenhaus. Dies ist nicht nur für die bereits ansässigen Dickhäuter wichtig, sondern dient auch dem Schutz unserer Heimat und der Sicherung des Wirtschaftsstandorts.

Bei der Wahl, welche Stelle eine Fachkraft annimmt und wo ein Unternehmer den Sitz seiner Firma aufschlägt, spielen „weiche Standortfaktoren“ eine immer größere Rolle. Doch was macht sie aus? Gemein haben sie, dass sie mehr Lebensqualität versprechen. Der FC Augsburg und die Panther lassen sportliche Herzen höher schlagen. Die Nähe zu den Bergen lässt Abenteurer aufhorchen. Theater, Schwimmbäder, Kneipen, Kinos, Restaurants: All diese Angebote sorgen dafür, dass Menschen sich in Augsburg und in Schwaben wohl fühlen.

Auch der Zoo Augsburg empfängt jedes Jahr 600.000 begeisterte Besucher. Sie alle wollen Tiger sehen, Löwen, Nashörner, Affen – und Elefanten. Wer ihretwegen kommt, der lernt auch seine eigene Heimat kennen. Alpensteinböcke gibt es hier, Biber, Enten, Fischotter, heimische Amphibien und Schlangen, Kaninchen, Kraniche und viele mehr. Einzigartige Tiere, welche dieses Land über Jahrtausende geprägt haben. Ohne den Zoo wüssten viele Menschen heute nicht mehr, dass es diese Wesen in unseren Breiten überhaupt gibt.

Doch ohne große Tiere wie die Elefanten hat der Zoo ein Problem: Die Besucher bleiben aus. Damit die Elefanten in Augsburg bleiben können, brauchen sie jedoch ein neues Zuhause. Dieses kann der Zoo aus eigener Kraft nicht stemmen. Damit auch künftige Generationen die Kletterkünste von Alpensteinböcken bestaunen können und wissen, wie eine Ringelnatter aussieht, braucht der Zoo dieses Elefantenhaus – zum Schutze unserer Natur und unserer Heimat

Wer sich für das neue Elefantenhaus einsetzt, verhilft nicht nur den Dickhäutern des Augsburger Zoos zu mehr Lebensqualität. Langfristig trägt jeder, der dieses Mega-Projekt unterstützt, dazu bei, dass mehr Menschen in der Region Wurzeln schlagen möchten. So sichert das neue Elefantenhaus nicht nur die Zukunft des Zoos, sondern stärkt auch den Wirtschaftsstandort.

von Rebecca Weingarten