Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Gewinner des Tages

Familie Rusch, als Investoren trotz Branchen-Krise

 Rusch_21_221
Kinofamilie Rusch, von links: Michael Rusch, Werner Rusch, Alexander Rusch, Helga Rusch. Foto: KinoGruppeRusch

Krisen lassen die Wirtschaft erstarren. Bei der KinoGruppeRusch herrscht aber Aufbruchstimmung. Und das trotz der schlimmen Lage der Branche.

Die Corona-Krise traf die Kinobranche mit voller Breitseite. Nicht weil sie schelcht auf den Pandemiefall vorbereitet ist, sondern weil sie die generellen Umstände dazu zwingen. Aber obwohl die Familie Rusch, die Inhaber der KinoGruppeRusch, in die Breitseite gezwungen wurde, zeigt sie sich optimistisch. Und mehr als das: Während der Schließungen hat das Familienunternehmen sogar investiert, anstatt zu sparen. Für die neue Saison steht somit eine neue Bestuhlung aus Liegen, Sofas und Sessel bereit.

Wann wieder alles wie vor der Pandemie sein wird, vermag noch keiner zu sagen. Nicht einmal Virologie-Experten. Deshalb könnte man sagen, die Investitionen sind unvernünftig. Vielleicht haben chronische Zweifler Recht, aber chronisches Zweifeln hat den Wirtschaftsstandort Bayerisch-Schwaben nicht zu dem gemacht, was er ist. Unternehmer müssen sich auch hin und wieder neues trauen. Dass aber gerade ein Unternehmen in einer von der Krise besonders stark betroffenen Branche Krise auch noch investiert, ist bemerkenswert und zeugt von unternehmerischem Mut.

Familie Rusch, Sie spielen Actionfilme, SciFi-Streifen und Tragödien in Ihren Kinos. Für Ihr Unternehmen ist die Situation der Corona-Jahre aber selbst ein einziger Horrorfilm. Aber Sie stecken den Kopf nicht in den Sand. Im Gegenteil: Sie bleiben optimistisch. Denn Sie sind Filmexperten und wissen deshalb, dass auch für die KinoGruppeRusch mit großer Wahrscheinlichkeit ein Happy End wartet.

Deshalb ist die Familie Rusch der Gewinner des Tages.

Gleiche Artikel zum gleichen Thema