Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Gewinner des Tages

Der FC Augsburg als gelebte Erinnerungskultur

 20220202 WWK ARENA leuchtet lila
Im Rahmen des „Erinnerungstag im deutschen Fußball“ wird die WWK Arena lila leuchten. Foto: FC Augsburg 1907 GmbH & Co. KGaA

Erinnerungskultur muss lebendig bleiben. Der FCA setzt gemeinsam mit anderen Profivereinen das richtige Zeichen zum „Erinnerungstag im deutschen Fußball“.

Die WWK Arena wird lila beleuchtet. Die Aktion ist Teil des „Erinnerungstag im deutschen Fußball“. Denn die Farbe Lila steht symbolisch für Menschen mit Behinderungen. Während des Nationalsozialismus wurden Menschen mit Behinderung systematisch ermordet. Ende Januar starten traditionell viele Projekte zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus, denn am 27. Januar 1945 wurden das Konzentrationslager Auschwitz, also der Ort an dem schätzungsweise um die 1,5 Millionen Menschen ermordet wurden, von der Roten Armee befreit. 77 Jahre liegt die Befreiung des KZ Auschwitz inzwischen zurück. Dass sich derartiges nie mehr wiederholen darf steht außer Frage. Deshalb ist gelebte Erinnerungskultur so wichtig.

Mit diesem Projekt möchte der FCA ein „Zeichen gegen Diskriminierung, gegen das Vergessen der menschenverachtenden Gräueltaten der Nationalsozialisten und für eine offene und tolerante Gesellschaft“ setzen, heißt es in der Pressemitteilung, die die lilafarbene WWK Arena ankündigt. Entstanden ist die Idee durch die Initiative „!Nie wieder“. Diese ist ein unabhängiges und zivilgesellschaftlich organisiertes Bündnis aus Fangruppen, Fanprojekten, Klubs, Verbänden, Einzelpersonen und Initiativen wie Vereinen. Jedes Jahr stehen neue Themen am „Erinnerungstag des deutschen Fußballs“ im Vordergrund.

Team des FCA, Sie haben eine wichtige Rolle in Bayerisch-Schwaben. Sie sind einer der wichtigsten Profisportvereine der Region. Sie haben viele Fans und eine Strahlkraft, die weit über Augsburg hinaus geht. Sie nutzen diese Strahlkraft, um zu zeigen: Derartiges Gedankengut hat hier nichts zu suchen. Das ist Menschlichkeit.

Deshalb ist der FCA der Gewinner des Tages.

Gleiche Artikel zum gleichen Thema