B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

b4bschwaben.de: Regionale Wirtschaftsnachrichten

Die Top-Nachrichten aus Augsburg

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Gewinner des Tages

Das StarkStrom Team als innovative Vordenker aus Augsburg

Das StarkStrom-Team hat bei der Formula Student Germany den ersten Platz in der Kategorie Driverless belegt.
Das StarkStrom-Team hat bei der Formula Student Germany den ersten Platz in der Kategorie Driverless belegt. Foto: Formula Student Germany/Max Partenfelder

Das Studierenden-Team der Hochschule Augsburg hat bei der Formula Student Germany den Ersten Platz geholt. Damit hat es den innovativen Spirit der Region unter Beweis gestellt. Die Pole Position muss verteidigt werden.

Es ist eine der wichtigsten Veranstaltungen der Disziplin. Bei der Formula Student Germany messen sich Studenten-Teams mit selbst entwickelten Rennwägen. In der Sparte „Driverless“ – sprich Autonomen Fahren – hat sich das Team StarkStrom der Hochschule Augsburg durchgesetzt. Das Team landete noch vor den Kontrahenten der TU München oder der ETH Zürich auf dem Ersten Platz. Aber was bedeutet die Goldmedaille konkret? 

Die Formula Student Germany ist keine Studenten-Formel1, bei der der schnellste Rennsportler gewinnt. Es geht darum, dass die entwickelten Wägen in verschiedenen Disziplinen antreten. Dazu gehören unter anderem die schnellstmögliche Beschleunigung oder das möglichst dynamische Fahren einer „liegenden Acht“. Mit den Ergebnissen dieser Disziplinen kürt die Jury die innovativsten Modelle – und damit die innovativsten Studierenden. 

Hochschulpräsident Prof. Dr. Gordon Thomas Rohrmair erklärte zu dem Sieg seines Teams: „Die Hochschule Augsburg ist unglaublich stolz auf das hervorragende Ergebnis, das StarkStrom bei der Formula Student Germany erzielt hat. Das gesamte Team hat unzählige Stunden in die Planung, Konstruktion und Fertigung des neuen Rennwagens und die Vorbereitung des Wettbewerbs investiert. Ich freue mich sehr, dass sich diese Arbeit ausgezahlt hat.“  

Team StarkStrom, alles, was mit Innovation zusammenhängt, ist ein einziges Wettrennen. Und die oberen Ränge sind entscheidend für die Entwicklung einer Region. Sie haben mit Ihrem Sieg bei der Formula Student Germany bewiesen was Sie können und welches Potential in Ihnen steckt. Nehmen Sie diesen Spirit auch für die Zeit nach Ihrem Abschluss an der HSA mit und verteidigen Sie die Pole-Position von Bayerisch-Schwaben.

Deshalb ist das StarkStrom Team der Gewinner des Tages.

Artikel zum gleichen Thema