B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

b4bschwaben.de: Regionale Wirtschaftsnachrichten

Die Top-Nachrichten aus Augsburg

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Gewinner des Tages

Alexander Florian Bürkle als Träger des „Lea Preises“ für soziale Verantwortung

Alexander-Florian Bürkle, Geschäftsführer des Stadtwerks am See. Foto: Stadtwerk am See
Alexander-Florian Bürkle, Geschäftsführer des Stadtwerks am See. Foto: Stadtwerk am See

Die Energiepreise steigen im ganzen Land. Besonders hart trifft es diejenigen, die schon jetzt wenig Geld im Portemonnaie haben. Ein Fond des Stadtwerks am See unterstützt. Ein Unternehmen stellt sich seiner sozialen Verantwortung.

Die Pläne der Bundesregierung, die Bürger von der höheren Kostenbelastung durch steigende Energiepreise zu entlasten sind im Prinzip gut. Der Tankrabatt hat leider nur schlecht funktioniert – die Spritpreise sind noch immer hoch und steigen weiter. Das 9€-Ticket im öffentlichen Nahverkehr schont den Geldbeutel – besonders aus der FDP wird eine Verlängerung des Angebots aber abgelehnt. Schade!

Besser funktioniert ein Konzept, welches die Stadtwerke am See seit geraumer Zeit umsetzen. Hier gibt es nämlich einen Fonds, der Menschen mit geringem Einkommen dabei finanziell unterstützt, ihre Energierechnung zu begleichen. Besonders in Blick auf den kommenden Herbst und Winter ist dies ein Musterbeispiel, wie regionale Unternehmen – beteiligt sind außer dem Stadtwerk auch die Diakonie und die Caritas – ihrer sozialen Verantwortung nachkommen. Im Falle des Stadtwerks am See wurde dieses Engagement nun sogar ausgezeichnet: Als „Beispielhaftes Unternehmen“ würdigte das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus den Energieversorger mit dem „Lea Preis“.

Alexander-Florian Bürkle, Geschäftsführer des Stadtwerks am See ist dankbar Er erklärte zur Vergabe des Preises: „Energie ist ein kostbares Gut. In diesen Tagen spüren das leider immer mehr Menschen. Wenn jeder seine Stärken einbringt, entsteht daraus ein wertvoller Beitrag. Alleine könnten wir das Projekt nicht stemmen und sind für die Unterstützung von Caritas und Diakonie sehr dankbar.“ 

Alexander-Florian Bürkle, zunächst einmal: herzlichen Glückwunsch zum „Lea-Preis“. Steigende Energiepreise sind für manche Bürger ärgerlich, für andere aber eine wirklich ernst zu nehmende Belastung – gerade im kommenden Herbst und Winter. Ihr Konzept ist dabei für viele Menschen in der Region eine wertvolle und wichtige Stütze, mit der Kostenexplosion zurecht zu kommen. Die jährliche Summe, die Sie auszahlen ist beträchtlich – aber Sie stemmen sie trotzdem. Vielleicht haben Sie für die Bundespolitik auch Tipps, Bürger erfolgreich vor finanziellem Mehraufwand zu entlasten?

Deshalb ist Alexander-Florian Bürkle der Gewinner des Tages.

Artikel zum gleichen Thema