SPONSORED POST Urlaub in Oberbayern

Stadt und Landkreis Erding: Erholungsoase nahe München

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah: spätestens seit Corona ein Motiv, die Heimat zu entdecken. Mit viel Kultur, historischem Flair und einer vielfältigen Landschaft locken Stadt und Landkreis Erding, nordöstlich von München gelegen.

1228 wurde Erding von Bayerns Herzog zur Stadt erhoben und war als florierende Handelsstadt Ziel plündernder Heere im Dreißigjährigen Krieg. Der Wiederaufbau als ländliches Juwel ist ein historisches Erbe, das die Stadt bis heute bewahrte und im Zentrum liebevoll restaurierte.

Stadt und Landkreis Erding: Geschichte, Kultur und gutes Essen

Doch nicht nur wegen der Geschichte ist der Raum Erding ein beliebtes touristisches Ziel. Die Stadt lockt mit Kultur, gutem Essen und vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten, das Land kann – von der Toskana Oberbayerns bis zum Erdinger Moos – kaum unterschiedlicher sein. Touristische Höhepunkte sind die Therme Erding, die größte der Welt, oder Erdinger Weißbräu, die größte Weißbierbrauerei der Welt. Dazu Museen und unter dem Motto „Erding bewegt“ Themenwege durch die Stadt.

Natur pur in Stadt und Landkreis Erding

Natur pur dagegen prägt den Landkreis mit Landschaften wie der Hügelgegend um St. Wolfgang – der oberbayerischen Toskana - oder dem Naturschutzgebiet in der Erdinger Moorlandschaft. Kulinarisch kommt der Gast bei Direktvermarktern auf seine Kosten, die sich dem 2020 auf der Grünen Woche vorgestellten Qualitätssiegel „echt erding“ angeschlossen haben. Neun E-Bike-Verleihstationen im Landkreis sorgen für Mobilität. 

Kulturelles: Von Jazz bis zum „Hemadlenzn“

Für kulturelle Erlebnisse sorgen in der Region Erding die jährlichen Jazztage oder die Schwedenspiele in Erinnerung an deren Einfall im 30-jährigen Krieg, nächstes Jahr vom 23. Juni bis 27. Juli. Zudem gibt es zahlreiche Volksfeste und Christkindlesmärkte im gesamten Landkreis oder zu Faschingszeiten Traditionsveranstaltungen wie „Narrenschranne“, „Moosgeistertreiben“ oder das „Hemadlenzn“.

Von Pension über Bauernhof bis Sternehäuser: Übernachten im Raum Erding

Für Übernachtungen stehen gemütliche Pensionen oder Drei- und Vier-Sterne-Häusern zur Wahl, auf dem Land Unterkünfte in Höfen, die auch ganze Urlaube auf dem Bauernhof anbieten. Und die Erdinger Region ist schnell zu erreichen. 15 Minuten dauert es zum Flughafen München, 35 Minuten mit der S-Bahn in die bayerische Hauptstadt. Übrigens: Nicht länger dauert es zur Münchner Messe, weshalb Erding samt Umland auch bei Geschäftsreisenden sehr beliebt ist.

Weitere Information und zahlreiche Info-Broschüren unter:

erding.de

landkreis-erding.de

erding-tourist.de

freizeitportal-erding.de

Artikel teilen
SPONSORED POST Urlaub in Oberbayern

Stadt und Landkreis Erding: Erholungsoase nahe München

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah: spätestens seit Corona ein Motiv, die Heimat zu entdecken. Mit viel Kultur, historischem Flair und einer vielfältigen Landschaft locken Stadt und Landkreis Erding, nordöstlich von München gelegen.

1228 wurde Erding von Bayerns Herzog zur Stadt erhoben und war als florierende Handelsstadt Ziel plündernder Heere im Dreißigjährigen Krieg. Der Wiederaufbau als ländliches Juwel ist ein historisches Erbe, das die Stadt bis heute bewahrte und im Zentrum liebevoll restaurierte.

Stadt und Landkreis Erding: Geschichte, Kultur und gutes Essen

Doch nicht nur wegen der Geschichte ist der Raum Erding ein beliebtes touristisches Ziel. Die Stadt lockt mit Kultur, gutem Essen und vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten, das Land kann – von der Toskana Oberbayerns bis zum Erdinger Moos – kaum unterschiedlicher sein. Touristische Höhepunkte sind die Therme Erding, die größte der Welt, oder Erdinger Weißbräu, die größte Weißbierbrauerei der Welt. Dazu Museen und unter dem Motto „Erding bewegt“ Themenwege durch die Stadt.

Natur pur in Stadt und Landkreis Erding

Natur pur dagegen prägt den Landkreis mit Landschaften wie der Hügelgegend um St. Wolfgang – der oberbayerischen Toskana - oder dem Naturschutzgebiet in der Erdinger Moorlandschaft. Kulinarisch kommt der Gast bei Direktvermarktern auf seine Kosten, die sich dem 2020 auf der Grünen Woche vorgestellten Qualitätssiegel „echt erding“ angeschlossen haben. Neun E-Bike-Verleihstationen im Landkreis sorgen für Mobilität. 

Kulturelles: Von Jazz bis zum „Hemadlenzn“

Für kulturelle Erlebnisse sorgen in der Region Erding die jährlichen Jazztage oder die Schwedenspiele in Erinnerung an deren Einfall im 30-jährigen Krieg, nächstes Jahr vom 23. Juni bis 27. Juli. Zudem gibt es zahlreiche Volksfeste und Christkindlesmärkte im gesamten Landkreis oder zu Faschingszeiten Traditionsveranstaltungen wie „Narrenschranne“, „Moosgeistertreiben“ oder das „Hemadlenzn“.

Von Pension über Bauernhof bis Sternehäuser: Übernachten im Raum Erding

Für Übernachtungen stehen gemütliche Pensionen oder Drei- und Vier-Sterne-Häusern zur Wahl, auf dem Land Unterkünfte in Höfen, die auch ganze Urlaube auf dem Bauernhof anbieten. Und die Erdinger Region ist schnell zu erreichen. 15 Minuten dauert es zum Flughafen München, 35 Minuten mit der S-Bahn in die bayerische Hauptstadt. Übrigens: Nicht länger dauert es zur Münchner Messe, weshalb Erding samt Umland auch bei Geschäftsreisenden sehr beliebt ist.

Weitere Information und zahlreiche Info-Broschüren unter:

erding.de

landkreis-erding.de

erding-tourist.de

freizeitportal-erding.de

nach oben