SPONSORED POST Unternehmens-Auftritt

So macht deka messebau Büros Corona-konform

In der Corona-Krise ist Flexibilität gefragt. Auch im Büro. Deshalb rät deka messebau dazu, in neuen Konzepten zu denken und zu arbeiten. Damit wird die Arbeit im Büro sicherer – und der Markenauftritt beim Kunden überzeugender.

Nahezu alle Unternehmen sind mittlerweile von der Pandemie betroffen: Der eine mehr, der andere weniger. Allen ist bewusst: Es gibt kein „nach der Pandemie“. Wir müssen umdenken und unsere hausinterne Organisation und Arbeitsweisen anpassen, unsere Geschäfts- und Büroräume auf diese neue Art von „Bedrohung“ hin überprüfen. Kommen die Mitarbeiter aus dem Homeoffice zurück, müssen die Büro- und Geschäfts­räume so eingerichtet sein, dass sie die Gesundheit der Mitarbeiter möglichst gut schützen.

So kann deka messebau unterstützen

  • Corona-gerechter Umbau von Großraumbüros in kleinere Einheiten – wieder rückbaufähig
  • Raum-in-Raum-Konzepte für Besprechungszimmer, integriert in Großraumbüros
  • Lüftung und Akustik in Büro und Geschäftsräumen – in Zusammenarbeit mit Fach-Partnern 

Für Besuche von Kunden in Unternehmen, gilt das Gleiche. Zusätzlich möchte der Kunde Produkte sehen! Ein repräsentativer, markengerechter Auftritt unterstützt das Verkaufsgespräch.

Das sollten Sie überprüfen

  • Ob Ihr Eingangs- und Empfangsbereich,
  • Ihr Showroom und
  • Ihre Besprechungszimmer Ihren persönlichen Anforderungen und denen Ihrer Kunden gerecht werden.

Entwurf – Fertigung – Montage aus einer Hand: Raumdesign by deka messebau!

Im Fachbereich Innenausbau haben sie es aktuell nicht leicht, Handwerker zu finden? Gerne schließen wir diese Lücke mit unserem Fachpersonal.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf – wir beraten Sie:

Telefon: 0821/43000-0

E-Mail: info(at)deka-messebau.de und info(at)deka-raumdesign.de 

Webseite: www.deka-messebau.de und www.deka-raumdesign.de 

Artikel teilen
SPONSORED POST Unternehmens-Auftritt

So macht deka messebau Büros Corona-konform

In der Corona-Krise ist Flexibilität gefragt. Auch im Büro. Deshalb rät deka messebau dazu, in neuen Konzepten zu denken und zu arbeiten. Damit wird die Arbeit im Büro sicherer – und der Markenauftritt beim Kunden überzeugender.

Nahezu alle Unternehmen sind mittlerweile von der Pandemie betroffen: Der eine mehr, der andere weniger. Allen ist bewusst: Es gibt kein „nach der Pandemie“. Wir müssen umdenken und unsere hausinterne Organisation und Arbeitsweisen anpassen, unsere Geschäfts- und Büroräume auf diese neue Art von „Bedrohung“ hin überprüfen. Kommen die Mitarbeiter aus dem Homeoffice zurück, müssen die Büro- und Geschäfts­räume so eingerichtet sein, dass sie die Gesundheit der Mitarbeiter möglichst gut schützen.

So kann deka messebau unterstützen

  • Corona-gerechter Umbau von Großraumbüros in kleinere Einheiten – wieder rückbaufähig
  • Raum-in-Raum-Konzepte für Besprechungszimmer, integriert in Großraumbüros
  • Lüftung und Akustik in Büro und Geschäftsräumen – in Zusammenarbeit mit Fach-Partnern 

Für Besuche von Kunden in Unternehmen, gilt das Gleiche. Zusätzlich möchte der Kunde Produkte sehen! Ein repräsentativer, markengerechter Auftritt unterstützt das Verkaufsgespräch.

Das sollten Sie überprüfen

  • Ob Ihr Eingangs- und Empfangsbereich,
  • Ihr Showroom und
  • Ihre Besprechungszimmer Ihren persönlichen Anforderungen und denen Ihrer Kunden gerecht werden.

Entwurf – Fertigung – Montage aus einer Hand: Raumdesign by deka messebau!

Im Fachbereich Innenausbau haben sie es aktuell nicht leicht, Handwerker zu finden? Gerne schließen wir diese Lücke mit unserem Fachpersonal.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf – wir beraten Sie:

Telefon: 0821/43000-0

E-Mail: info(at)deka-messebau.de und info(at)deka-raumdesign.de 

Webseite: www.deka-messebau.de und www.deka-raumdesign.de 

nach oben