SPONSORED POST Arbeitsalltag

Digitale Baustelle: Kling Consult sorgt für Entlastung der Bauleitung

Das Planungsbüro Kling Consult mit Hauptsitz in Krumbach sowie Niederlassungen in Augsburg, München und Ulm erklärt, wie dank der Digitalisierung der Baustellenprozesse Projekte effizienter abgewickelt werden können.

Komplexer werdende Gebäude sollen bei möglichst geringen Kosten in immer kürzeren Bauzeiten umgesetzt werden. Die Hauptverantwortung für die fristgerechte und mängelfreie Fertigstellung der Baustelle tragen unsere Bauleiter. Dabei kann die Digitalisierung der Baustellenprozesse für eine Entlastung im Arbeitsalltag sorgen. Dank dem Einsatz von Hard- und Software können wir bei Kling Consult die Projekte effizient abwickeln und dadurch die Wettbewerbsfähigkeit unseres Planungsbüros steigern.

Bauleitung – Früher

Noch vor einigen Jahren war der Bauleiter mit dem Fotoapparat auf der Baustelle unterwegs, um den Bauablauf zu dokumentieren und Mängel aufzunehmen. Dabei hatte dieser den gedruckten Plan des zu kontrollierenden Bereiches stets griffbereit. Ist dem Bauleiter im Zuge seiner Begehung aber ein weiterer Mangel in einem anderen Bauabschnitt aufgefallen, konnte eine zügige Prüfung aufgrund dieses fehlenden Planes nicht erfolgen. Ein weiteres Problem: Nach dem täglichen Rundgang mussten sämtliche Bilder den Bauteilen zugeordnet und am PC bearbeitet werden. Ohne Verortung im Rahmen der Begehung war dies aufgrund der Anzahl der Bilder meist schwer und teilweise gar nicht möglich. Auch ein Abgleich des Bautenstandes konnte ohne den Papier-Terminplan nicht durchgeführt werden. Mehrere Gänge zwischen Baucontainer und Baustelle waren daher unvermeidbar und gehörten zum Alltag. Am Ende des Tages ging viel Zeit durch die papierlastigen Prozesse verloren.

Bauleitung – Heute

Um effizient und rechtssicher arbeiten zu können, werden mittlerweile alle Bauleiter bei Kling Consult zur digitalen Unterstützung mit Tablets und entsprechenden Softwarelösungen ausgestattet. Ausführungs- und Terminpläne des Projekts werden digitalisiert und stehen dem Team über die mobilen Endgeräte direkt in der aktuellen Version auf der Baustelle zur Verfügung. Weiterhin setzt unser Planungsbüro auf das digitale Mängelmanagement sowie das digitale Bautagebuch.

Im Zuge der Kontrollgänge werden Mängel sofort mobil erfasst, im entsprechenden Planausschnitt verortet und dem Verursacher zugewiesen. Alles direkt vor Ort. Die mühevolle Formatierung von Word-Dokumenten oder der manuellen Fotodokumentation gehören somit der Vergangenheit an. Auch bisher analoge und papiergebundene Abläufe, wie die Rechnungsprüfung, werden mit Hilfe der mobilen Endgeräte in effizientere Prozesse überführt. Somit kann das gesamte Team auf ein durchdachtes und globales Dokumentations- und Mängelbeseitigungsmanagement zugreifen. Die aktuellen Daten beziehungsweise Informationen liegen zeitgleich allen beteiligten Teammitgliedern, unabhängig vom aktuellen Standort, vor und können bei Bedarf auch sofort dem Bauherrn zur Verfügung gestellt werden. Dabei wird eine durchgängige Vernetzung zwischen Baustelle, Baucontainer und der Niederlassung ohne aufwendige Schnittstellen gewährleistet. Durch unser Cloud-basiertes Ablagesystem vermeiden wir aufwändige Recherchen. Die zentrale Plattform beinhaltet alle Projektinformationen, bietet mit seinen umfassenden Suchfunktionen Zugriff auf die aktuellen Dateien sowie Dokumente und veranschaulicht deren Kontext zueinander innerhalb des Projektes.

Digitalisierte und effektive Bauleitung bei Kling Consult – Auch in Krisenzeiten

Durch die langjährige Erfahrung konnten wir präzisionsorientierte Workflow-Methoden einführen. So sucht man Bauleiter mit Aktenordner unter dem Arm mittlerweile vergebens auf unseren Baustellen. Unser Anspruch: Schnelle und transparente Prozesse, optimierter Kommunikationsfluss, effizientes und lückenloses Mängelmanagement. Die abgewickelten Groß-Projekte bestätigen unser Vorgehen: Aufgrund der Automatisierung langwieriger und unstrukturierter Prozesse konnten wir unsere Arbeitsproduktivität deutlich steigern – auch in Krisenzeiten wie der Corona-Pandemie. Der Zugang zu Baudokumenten und die Möglichkeit mit dem Team zu kommunizieren war jederzeit gegeben: Unabhängig vom Arbeitsort, auch im Home-Office.

Artikel teilen
SPONSORED POST Arbeitsalltag

Digitale Baustelle: Kling Consult sorgt für Entlastung der Bauleitung

Das Planungsbüro Kling Consult mit Hauptsitz in Krumbach sowie Niederlassungen in Augsburg, München und Ulm erklärt, wie dank der Digitalisierung der Baustellenprozesse Projekte effizienter abgewickelt werden können.

Komplexer werdende Gebäude sollen bei möglichst geringen Kosten in immer kürzeren Bauzeiten umgesetzt werden. Die Hauptverantwortung für die fristgerechte und mängelfreie Fertigstellung der Baustelle tragen unsere Bauleiter. Dabei kann die Digitalisierung der Baustellenprozesse für eine Entlastung im Arbeitsalltag sorgen. Dank dem Einsatz von Hard- und Software können wir bei Kling Consult die Projekte effizient abwickeln und dadurch die Wettbewerbsfähigkeit unseres Planungsbüros steigern.

Bauleitung – Früher

Noch vor einigen Jahren war der Bauleiter mit dem Fotoapparat auf der Baustelle unterwegs, um den Bauablauf zu dokumentieren und Mängel aufzunehmen. Dabei hatte dieser den gedruckten Plan des zu kontrollierenden Bereiches stets griffbereit. Ist dem Bauleiter im Zuge seiner Begehung aber ein weiterer Mangel in einem anderen Bauabschnitt aufgefallen, konnte eine zügige Prüfung aufgrund dieses fehlenden Planes nicht erfolgen. Ein weiteres Problem: Nach dem täglichen Rundgang mussten sämtliche Bilder den Bauteilen zugeordnet und am PC bearbeitet werden. Ohne Verortung im Rahmen der Begehung war dies aufgrund der Anzahl der Bilder meist schwer und teilweise gar nicht möglich. Auch ein Abgleich des Bautenstandes konnte ohne den Papier-Terminplan nicht durchgeführt werden. Mehrere Gänge zwischen Baucontainer und Baustelle waren daher unvermeidbar und gehörten zum Alltag. Am Ende des Tages ging viel Zeit durch die papierlastigen Prozesse verloren.

Bauleitung – Heute

Um effizient und rechtssicher arbeiten zu können, werden mittlerweile alle Bauleiter bei Kling Consult zur digitalen Unterstützung mit Tablets und entsprechenden Softwarelösungen ausgestattet. Ausführungs- und Terminpläne des Projekts werden digitalisiert und stehen dem Team über die mobilen Endgeräte direkt in der aktuellen Version auf der Baustelle zur Verfügung. Weiterhin setzt unser Planungsbüro auf das digitale Mängelmanagement sowie das digitale Bautagebuch.

Im Zuge der Kontrollgänge werden Mängel sofort mobil erfasst, im entsprechenden Planausschnitt verortet und dem Verursacher zugewiesen. Alles direkt vor Ort. Die mühevolle Formatierung von Word-Dokumenten oder der manuellen Fotodokumentation gehören somit der Vergangenheit an. Auch bisher analoge und papiergebundene Abläufe, wie die Rechnungsprüfung, werden mit Hilfe der mobilen Endgeräte in effizientere Prozesse überführt. Somit kann das gesamte Team auf ein durchdachtes und globales Dokumentations- und Mängelbeseitigungsmanagement zugreifen. Die aktuellen Daten beziehungsweise Informationen liegen zeitgleich allen beteiligten Teammitgliedern, unabhängig vom aktuellen Standort, vor und können bei Bedarf auch sofort dem Bauherrn zur Verfügung gestellt werden. Dabei wird eine durchgängige Vernetzung zwischen Baustelle, Baucontainer und der Niederlassung ohne aufwendige Schnittstellen gewährleistet. Durch unser Cloud-basiertes Ablagesystem vermeiden wir aufwändige Recherchen. Die zentrale Plattform beinhaltet alle Projektinformationen, bietet mit seinen umfassenden Suchfunktionen Zugriff auf die aktuellen Dateien sowie Dokumente und veranschaulicht deren Kontext zueinander innerhalb des Projektes.

Digitalisierte und effektive Bauleitung bei Kling Consult – Auch in Krisenzeiten

Durch die langjährige Erfahrung konnten wir präzisionsorientierte Workflow-Methoden einführen. So sucht man Bauleiter mit Aktenordner unter dem Arm mittlerweile vergebens auf unseren Baustellen. Unser Anspruch: Schnelle und transparente Prozesse, optimierter Kommunikationsfluss, effizientes und lückenloses Mängelmanagement. Die abgewickelten Groß-Projekte bestätigen unser Vorgehen: Aufgrund der Automatisierung langwieriger und unstrukturierter Prozesse konnten wir unsere Arbeitsproduktivität deutlich steigern – auch in Krisenzeiten wie der Corona-Pandemie. Der Zugang zu Baudokumenten und die Möglichkeit mit dem Team zu kommunizieren war jederzeit gegeben: Unabhängig vom Arbeitsort, auch im Home-Office.

nach oben