SMittermeier Hard- und Softwareberatung

SMittermeier Hard- und Softwareberatung

Kontakt Icon Kontaktdaten
Standort Icon Standort

SMittermeier Hard- und Softwareberatung bietet mit seinen Lösungen im IT-Consulting ein Angebot, das sich an den Bedürfnissen der Kunden orientiert. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Diedorf wurde 1998 von Stefan Mittermeier gegründet, um den Deutschlandvertrieb einer dänischen Bibliothekssoftware zu übernehmen.

Doch noch im selben Jahr folgte der Einstieg in das Systemhausgeschäft – ein Bereich, der in den Folgejahren kontinuierlich ausgebaut worden ist. Heute betreut das Unternehmen über 1000 Kunden deutschlandweit. Das Kerngeschäft ist die Installation und Wartung von Computern, Netzwerken und kleinen Telefonanlagen sowie Webdesign. Der Kundenstamm setzt sich zu fünfzig Prozent aus Privatkunden und zu jeweils fünfundzwanzig Prozent aus Firmen und öffentlichen Institutionen, zu denen auch Schulen und andere Bildungseinrichtungen zählen, zusammen.

Durch den intensiven Austausch mit den Kunden wird sichergestellt, dass Beratung und Unterstützung jederzeit schnell verfügbar sind. Stefan Mittermeier, Geschäftsführer der SMittermeier Hard- und Softwareberatung, weiß um die Stärke eines gut ausgebauten Service: „Anforderungen zu hundert Prozent zu erfüllen, mit dem Kunden Schritt halten zu können, heißt für uns, sich immer einen Schritt schneller zu bewegen.“

Planung, Support und Betreuung werden im Vorfeld exakt auf die Kundenbedürfnisse abgestimmt, sodass bei der späteren Umsetzung kein Zeitproblem entsteht und alles reibungslos verläuft.

Schwerpunkte:

  • IT-Consulting
  • Moderne Präsentationstechniken
  • Bibliothekssoftware
  • Netzwerke
  • Serverlösungen

Demo-Film: Visual Collaboration

Video "Stefan Mittermeier über moderne Präsentationstechnik"

Ein Beamer, eine Leinwand, ein Flipchart und ein Laptop, diese Dinge prägen das Bild von heutigen Konferenzräumen - Interaktivität Fehlanzeige. Stefan Mittermeier zeigt uns, wie interaktive Präsentationstechnologien funktionieren können.

Branchenbucheintrag teilen
nach oben