Umfrage zum Corona-Virus: Folge 4

Benjamin Deiß: Buzil trifft Maßnahmen zum Schutz

Wir haben bei bayerisch-schwäbischen Unternehmen nachgefragt, wie sich das Corona-Virus auf ihren Arbeits-Alltag auswirkt. Bejamin Deiß, Marketing & Public Relations Specialist bei Buzil Werk Wagner aus Memmingen, hat uns verraten, wieso die Produktion hier gerade auf Hochtouren läuft, während andere Unternehmen den Betrieb runterfahren.

Das Corona-Virus wirkt sich direkt auf Buzil aus: Als mittelständisches Unternehmen versuchen wir den Menschen bei ihrem Bedarf an Desinfektionsmitteln bestmöglich zu helfen. Deshalb läuft bei uns die Produktion gerade auf Hochtouren und unsere Mitarbeiter leisten enorm viel. Aus diesem Grund möchten wir uns an dieser Stelle auch für das große Engagement und den leidenschaftlichen Einsatz bei ihnen bedanken. Die Leistung unserer Mitarbeiter kann nicht genug honoriert werden, da sie neben der Desinfektionsmittel-Produktion auch noch das normale Tagesgeschäft, die Produktion von Reinigungschemie, abwickeln müssen.

Verschiedene Maßnahmen für den Schutz der Mitarbeiter

Innerhalb von Buzil haben wir verschiedene Maßnahmen für den besseren Schutz unserer Mitarbeiter getroffen. Dazu gehören zum Beispiel Aushänge über Verhaltensempfehlungen und Hinweise für einen besseren persönlichen Schutz vor Ansteckungen. Diese wurden auf dem ganzen Firmengelände angebracht. Ebenso gibt es überall in der Firma Hand-Desinfektionsmittel, wobei die Desinfektionsmittel bei Buzil immer vorhanden sind – auch schon vor dem Corona-Virus. Es gibt natürlich wie bei den anderen Firmen auch Notfallpläne mit entsprechenden Maßnahmen, falls es zu einer Ansteckung kommen sollte.

Über Buzil Werk Wagner GmbH & Co. KG 7


Buzil entwickelt, produziert und vertreibt seit mehr als 110 Jahren Reinigungs- und Pflegemittel für die Gebäudereinigung sowie für branchenspezifische Anwendungen wie zum Beispiel für die Industrie, Hotellerie und für Pflegeeinrichtungen. Buzil erhielt die Zertifizierungen zum Umweltmanagement DIN EN ISO 14001 und zum Thema Arbeitsschutz durch OHSAS18001. Das Unternehmen mit Sitz in Memmingen im Unterallgäu ist außerdem Mitglied im Umweltpakt Bayern. Auf internationaler Ebene ist die Firma Diamond Member des UAE Business Council for Sustainable Development.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Umfrage zum Corona-Virus: Folge 4

Benjamin Deiß: Buzil trifft Maßnahmen zum Schutz

Wir haben bei bayerisch-schwäbischen Unternehmen nachgefragt, wie sich das Corona-Virus auf ihren Arbeits-Alltag auswirkt. Bejamin Deiß, Marketing & Public Relations Specialist bei Buzil Werk Wagner aus Memmingen, hat uns verraten, wieso die Produktion hier gerade auf Hochtouren läuft, während andere Unternehmen den Betrieb runterfahren.

Das Corona-Virus wirkt sich direkt auf Buzil aus: Als mittelständisches Unternehmen versuchen wir den Menschen bei ihrem Bedarf an Desinfektionsmitteln bestmöglich zu helfen. Deshalb läuft bei uns die Produktion gerade auf Hochtouren und unsere Mitarbeiter leisten enorm viel. Aus diesem Grund möchten wir uns an dieser Stelle auch für das große Engagement und den leidenschaftlichen Einsatz bei ihnen bedanken. Die Leistung unserer Mitarbeiter kann nicht genug honoriert werden, da sie neben der Desinfektionsmittel-Produktion auch noch das normale Tagesgeschäft, die Produktion von Reinigungschemie, abwickeln müssen.

Verschiedene Maßnahmen für den Schutz der Mitarbeiter

Innerhalb von Buzil haben wir verschiedene Maßnahmen für den besseren Schutz unserer Mitarbeiter getroffen. Dazu gehören zum Beispiel Aushänge über Verhaltensempfehlungen und Hinweise für einen besseren persönlichen Schutz vor Ansteckungen. Diese wurden auf dem ganzen Firmengelände angebracht. Ebenso gibt es überall in der Firma Hand-Desinfektionsmittel, wobei die Desinfektionsmittel bei Buzil immer vorhanden sind – auch schon vor dem Corona-Virus. Es gibt natürlich wie bei den anderen Firmen auch Notfallpläne mit entsprechenden Maßnahmen, falls es zu einer Ansteckung kommen sollte.

Über Buzil Werk Wagner GmbH & Co. KG 7


Buzil entwickelt, produziert und vertreibt seit mehr als 110 Jahren Reinigungs- und Pflegemittel für die Gebäudereinigung sowie für branchenspezifische Anwendungen wie zum Beispiel für die Industrie, Hotellerie und für Pflegeeinrichtungen. Buzil erhielt die Zertifizierungen zum Umweltmanagement DIN EN ISO 14001 und zum Thema Arbeitsschutz durch OHSAS18001. Das Unternehmen mit Sitz in Memmingen im Unterallgäu ist außerdem Mitglied im Umweltpakt Bayern. Auf internationaler Ebene ist die Firma Diamond Member des UAE Business Council for Sustainable Development.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben