pester pac automation GmbH

„Die Zukunft gestalten – Talente entwickeln“

So lautet ein Leitgedanke der pester pac automation GmbH. Das Unternehmen steht für Innovation und intelligente Maschinen-Technologie. Verpackungsanlagen und Automatisierungslösungen, die dort entstehen, begeistern weltweit. Und eröffnen spannende Karrierechancen.

Wenn die großen Namen der Pharma- und Kosmetikindustrie nach intelligenten Lösungen suchen, wie sie ihre Produkte am besten verpacken, dann werden sie meistens im Allgäu fündig: Die pester pac automation GmbH ist weltweit einer der führenden Hersteller von Endverpackungsanlagen. Seit mehr als 45 Jahren gilt Pester als Trendsetter in der Entwicklung innovativer Maschinenkonzepte und Automatisierungslösungen. Das Portfolio reicht von der Folienverpackung über die Kartonverpackung bis hin zur Palettierung. Dabei spielt für das mittelständische Unternehmen Nachhaltigkeit eine Schlüsselrolle. Ökologische, soziale und ökonomische Verantwortung stehen im Mittelpunkt der nachhaltigen Firmenstrategie. Seit 2016 beteiligt sich Pester an einem CSR Rating durch das unabhängig Prüfinstitut Ecovadis. Für seine Corporate Social Responsibility erhielt es im Dezember 2018 eine Auszeichnung mit dem Silber Status die nachhaltige Firmenpolitik bestätigt.

Auch für seine besondere Arbeitsplatzkultur wurde das Unternehmen, einer der bedeutendsten Ar- beitgeber in der Region, mehrfach ausgezeichnet. Die Firmenkultur ist geprägt von gegenseitiger Wertschätzung und einem partnerschaftlichen Miteinander. Vertrauen, Respekt, Toleranz und Fairness, Weltoffenheit und Teamgeist bilden die Basis eines starken Zusammenhaltes. Das kann man sehen und spüren: Eine Arbeitsplatzkultur, in der man sich wohlfühlt und seine Talente ständig weiterentwickeln kann. 92 Prozent der Beschäftigten empfehlen Pester als Arbeitgeber weiter. Dies zeigt die hohe Identifikation der Mitarbeiter mit dem Familienunternehmen.

Von der Ausbildung ins Studium: Stufen einer erfolgreichen Karriere

Roland Wölfe, heute Mechatronics Designer bei pester pac automation, ist ein gutes Beispiel dafür. „Mich hat die offene Arbeitsplatzkultur bei meiner Berufsfindung und Karriereentwicklung im Unternehmen sehr unterstützt“, berichtet er, der seine Laufbahn mit einer Ausbildung als Mechatroniker im Unternehmen begonnen hatte. Nach seiner Ausbildung absolvierte er ein duales Studium im Fachbereich Mechatronik und übernahm nach Studienabschluss eigene Entwicklungsprojekte. Nach zwei Jahren folgte das berufsbegleitende Masterstudium ‚internationales Management‘. „Bei Pester bekam ich die Chance, meinen Weg zu wählen und meine Schwerpunkte entsprechend meiner Interessen und Stärken zu entdecken“, sagt Wölfle. „Im Verlauf meines Studi ums habe ich den Bereich gefunden, in dem ich die Zukunft gestalten möchte. Mein Fokus liegt seither in der Softwareentwicklung, meine Abteilung Automatisierung & Robotik gibt mir die Möglichkeit, meine Kompetenzen optimal einzubringen.“

Dieser Weg hat aus Roland Wölfles Sicht den Grundstein gelegt, dass ihm sein Beruf Freude macht und ihm Freiraum für seine berufliche Weiterentwicklung eröffnet. „Mein derzeitiges Masterstudium bereitet mich mit Führungs- und Sozialkompetenz optimal auf zukünftige Führungsaufgaben und Verantwortung vor“, schildert er seine Perspektive. „Durch den hohen Praxisbezug in meinem berufsbegleitenden Studium bei Pester kann ich Theorie und Praxis optimal verbinden – mein ‚Werkzeugkoffer‘ ist sicher voller als der mit einem klassischen Studium.“

Inspired by technology, inspired by people - es ist die Verbindung von Technologie und Kultur, die Menschen inspirieren und begeistern – das macht den besonderen Spirit bei Pester aus. Junge Nachwuchskräfte mit Begeisterung für Weiterentwicklung Ihrer Karriere finden bei Pester ideale Voraussetzungen, ihre Talente einzubringen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
pester pac automation GmbH

„Die Zukunft gestalten – Talente entwickeln“

So lautet ein Leitgedanke der pester pac automation GmbH. Das Unternehmen steht für Innovation und intelligente Maschinen-Technologie. Verpackungsanlagen und Automatisierungslösungen, die dort entstehen, begeistern weltweit. Und eröffnen spannende Karrierechancen.

Wenn die großen Namen der Pharma- und Kosmetikindustrie nach intelligenten Lösungen suchen, wie sie ihre Produkte am besten verpacken, dann werden sie meistens im Allgäu fündig: Die pester pac automation GmbH ist weltweit einer der führenden Hersteller von Endverpackungsanlagen. Seit mehr als 45 Jahren gilt Pester als Trendsetter in der Entwicklung innovativer Maschinenkonzepte und Automatisierungslösungen. Das Portfolio reicht von der Folienverpackung über die Kartonverpackung bis hin zur Palettierung. Dabei spielt für das mittelständische Unternehmen Nachhaltigkeit eine Schlüsselrolle. Ökologische, soziale und ökonomische Verantwortung stehen im Mittelpunkt der nachhaltigen Firmenstrategie. Seit 2016 beteiligt sich Pester an einem CSR Rating durch das unabhängig Prüfinstitut Ecovadis. Für seine Corporate Social Responsibility erhielt es im Dezember 2018 eine Auszeichnung mit dem Silber Status die nachhaltige Firmenpolitik bestätigt.

Auch für seine besondere Arbeitsplatzkultur wurde das Unternehmen, einer der bedeutendsten Ar- beitgeber in der Region, mehrfach ausgezeichnet. Die Firmenkultur ist geprägt von gegenseitiger Wertschätzung und einem partnerschaftlichen Miteinander. Vertrauen, Respekt, Toleranz und Fairness, Weltoffenheit und Teamgeist bilden die Basis eines starken Zusammenhaltes. Das kann man sehen und spüren: Eine Arbeitsplatzkultur, in der man sich wohlfühlt und seine Talente ständig weiterentwickeln kann. 92 Prozent der Beschäftigten empfehlen Pester als Arbeitgeber weiter. Dies zeigt die hohe Identifikation der Mitarbeiter mit dem Familienunternehmen.

Von der Ausbildung ins Studium: Stufen einer erfolgreichen Karriere

Roland Wölfe, heute Mechatronics Designer bei pester pac automation, ist ein gutes Beispiel dafür. „Mich hat die offene Arbeitsplatzkultur bei meiner Berufsfindung und Karriereentwicklung im Unternehmen sehr unterstützt“, berichtet er, der seine Laufbahn mit einer Ausbildung als Mechatroniker im Unternehmen begonnen hatte. Nach seiner Ausbildung absolvierte er ein duales Studium im Fachbereich Mechatronik und übernahm nach Studienabschluss eigene Entwicklungsprojekte. Nach zwei Jahren folgte das berufsbegleitende Masterstudium ‚internationales Management‘. „Bei Pester bekam ich die Chance, meinen Weg zu wählen und meine Schwerpunkte entsprechend meiner Interessen und Stärken zu entdecken“, sagt Wölfle. „Im Verlauf meines Studi ums habe ich den Bereich gefunden, in dem ich die Zukunft gestalten möchte. Mein Fokus liegt seither in der Softwareentwicklung, meine Abteilung Automatisierung & Robotik gibt mir die Möglichkeit, meine Kompetenzen optimal einzubringen.“

Dieser Weg hat aus Roland Wölfles Sicht den Grundstein gelegt, dass ihm sein Beruf Freude macht und ihm Freiraum für seine berufliche Weiterentwicklung eröffnet. „Mein derzeitiges Masterstudium bereitet mich mit Führungs- und Sozialkompetenz optimal auf zukünftige Führungsaufgaben und Verantwortung vor“, schildert er seine Perspektive. „Durch den hohen Praxisbezug in meinem berufsbegleitenden Studium bei Pester kann ich Theorie und Praxis optimal verbinden – mein ‚Werkzeugkoffer‘ ist sicher voller als der mit einem klassischen Studium.“

Inspired by technology, inspired by people - es ist die Verbindung von Technologie und Kultur, die Menschen inspirieren und begeistern – das macht den besonderen Spirit bei Pester aus. Junge Nachwuchskräfte mit Begeisterung für Weiterentwicklung Ihrer Karriere finden bei Pester ideale Voraussetzungen, ihre Talente einzubringen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben