Logistikpartner: Ziegler Gabelstapler

Mehr Fläche für mehr Leistungen

Ziegler Gabelstapler. Foto: Ziegler Gabelstapler
Nach dem Umzug ins GVZ Region Augsburg kann die Ziegler Gabelstapler GmbH mit einem mehr als verdreifachten Areal neue Akzente setzen. Damit verstärkt der Fullliner seinen regionalen Fokus mit vergrößertem Angebot und noch schnelleren Reaktionszeiten.

Begonnen hat alles im Jahre 1964 als der Grün- der Heinz Ziegler als Handelsvertreter für den Hersteller Yale in der Flurfördertechnikbranche startete. Bereits damals wurde auf die Schwerpunkte Markenqualität, Kundenservice und Innovationskraft gesetzt. „Das Spektrum unseres Kundenstamms reicht heute vom kleinen Handwerksbetrieb bis zum großen Logistikdienstleister“, erklärt Dipl.-Kfm. Julian Schumacher, Vertriebsleiter bei Ziegler. „Aufgrund unserer regionalen Fokussierung und damit verbundenen Nähe zum Kunden kann bei uns jeder Kunde buchstäblich als König hofiert werden.“ Und das soll bestimmt kein Lippenbekenntnis sein. Denn die Experten für Flurfördertechnik sind im Raum Augsburg bei jedem Kunden mit einer starken Servicetruppe und ihren „fahrenden Werkstätten“ schnellstens zur Stelle. Auf diese Weise reduzieren 20 Servicetechniker kostspielige Stillstände auf ein Minimum. So lassen sich fast alle Ausfallursachen beim Kunden gleich vor Ort beheben. 

Für das Traditionsunternehmen sind rund 50 Mitarbeiter tätig. Immer getreu nach dem eigenen Firmenmotto: mit einem Rundum-sorglos-Paket Kunden immer wieder aufs Neue begeistern. Als echter Full-Liner bietet Ziegler Flurfördertechnik aller Klassen. Das heißt, vom Elektrogegengewichtstapler (Klasse 1) bis hin zu Stapler mit Verbrennungsmotoren (Klasse 5). „Im vergangenen Jahr verkauften wir an ein Metallgusswerk einen 9-Tonnen-Stapler der Klasse 4 (Gabelstapler mit Bandagenbereifung), erinnert sich Schumacher. „Dieser musste über eine besonders große Tragkraft verfügen und gleichzeitig in engen Räumen sehr beweglich agieren können.“ Seit dem Umzug im April 2016 nutzt das Unternehmen im Güterverkehrszentrum (GVZ) Region Augsburg ein Areal von stattlichen 19.000 Quadratmetern. Damit steht dem Unternehmen jetzt eine dreimal größere Fläche zur Verfügung. 

Was Kunden wollen

„Der Markt verlangt nach langlebigen Qualitätsprodukten, die hinsichtlich der Gesamtkosten in der Anschaffung sowie im Unterhalt günstig sind“, unterstreicht Schumacher. „Das heißt, für jede Anforderung die optimale Lösung aus einer Hand. Dabei soll die Produktion und Logistik des Kunden nicht unnötig beeinträchtigt werden oder lange stillstehen.“ Deshalb umfasst das Produktportfolio ebenfalls ein großes Mietserviceangebot mit mehr als 150 Staplerfahrzeugen und Lagertechnikgeräten vom mitgängergeführten Stapler bis hin zum 16-Tonnen-Stapler. Im Falle einer Reparatur oder für besondere Einsätze, wofür beispielsweise Spitzenlasten zu heben sind, greifen Kunden gerne auf diesen Pool zurück. Hinzu kommt, dass ein hauseigener Lkw die gewünschten Stapler und Lagertechnikgeräte beim Kunden anliefern und auch von dort wieder abholen kann. 

Die Digitalisierung und Vernetzung der Lagersysteme ist bei Ziegler natürlich auch ein großes Thema. „Aktuell betreuen wir ein Projekt für Scanner- beziehungsweise RFID-Lösungen in Gabelträgern, die Lagerplätze erkennen sollen“, erzählt Schumacher. „Per halbautomatischer Lagernavigation wird der Fahrer zu den Lagerplätzen geführt.“ Diese Industrie 4.0-Lösungen mit Anbindung an ein Warenwirtschaftssystem beziehungsweise eine Lagerplatzverwaltung helfen dabei, wertvolle Zeit, Energie und Geld zu sparen.

Kontakt:

Ziegler Gabelstapler GmbH
86156 Augsburg 
Frankfurter Str. 18
Tel.: 0821 80856-0
Fax: 0821 80856-20
www.ziegler-gabelstapler.de
info(at)ziegler-gabelstapler.de

Artikel teilen
nach oben