Schlüsseltechnologie

Startschuss für 20 Millionen Euro Halle von Premium AEROTEC

Die Inbetriebnahme der Halle von Premium AEROTEC wurde mit zahlreichen Gästen gefeiert. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Ab Herbst 2017 wird in jedem neuen A350-Flugzeug ein CFK-Türrahmen aus Augsburg zu finden sein. Dazu wurde die neue, 4.000 Quadratmeter große, Produktions-Halle von Premium AEROTEC unweit der WWK ARENA errichtet.

Es ist ein weiterer wichtiger Meilenstein innerhalb weniger Wochen für Premium AEROTEC: Rund ein Jahr nach dem Spatenstich ging am 6. Juni 2017 in Augsburg die modernste CFK-Produktion im Flugzeugbau offiziell in Betrieb. Standortleiter Ulrich Amersdorffer begrüßte zahlreiche hochkarätige Gäste aus Wirtschaft und Politik zu diesem Ereignis. Mit rund 4.200 Mitarbeitern ist Premium AEROTEC ein wichtiger industrieller Arbeitgeber in der Region.

Neue CFK-Türrahmen sollen Flugzeuge wirtschaftlicher machen

Die von Premium AEROTEC gefertigten Tür- und Torrahmen aus Kohlenstofffaser-Verbundwerkstoff (CFK) ersetzen die bisherigen Rahmen aus Titan. Dadurch können pro Flugzeug rund 70 Kilogramm Gewicht eingespart werden. Zum Vergleich: Pro Kilogramm, um das ein Flugzeug leichter ist, muss eine Tonne weniger CO2 einkalkuliert werden. Es werden also durch die Innovation pro Flugzeug 70 Tonnen CO2 eingespart.

Modernste CFK-Produktion im Flugzeugbau steht in Augsburg

Luftfahrt-Standort Augsburg seit über 100 Jahren dem Leichtbau verbunden

„Die hohen Investitionen von Premium AEROTEC sind ein klares Bekenntnis zum Standort“, erklärte Augsburger Oberbürgermeister, Dr. Kurt Gribl. „Hier entstehen die weltweit modernsten carbonfaserverstärkten Türen im Flugzeugbau“, so Staatssekretär Johannes Hintersberger. „Dies wird die Branche nachhaltig verändern.“ Auch Dr. Thomas Ehm, CEO von Premium AEROTEC, sagte: „Es ist etwas Besonderes, solche Hallen zu bauen. Das Thema Industrie 4.0 spielt hier eine zunehmende Rolle“. So wird die neue Halle von Anfang an papierlos aufgebaut und digital vernetzt.

Weitere zukunftsträchtige Bauprojekte

Zusätzlich zum neuen Türrahmen-Zentrum auf der Nordseite erweiterte Premium AEROTEC auch die Hallen in Richtung Süden. Damit baute das Unternehmen seine Kapazitäten für die Montage von CFK-Rumpfschalen um rund 4.500 Quadratmeter aus. Je nach A350-Version sind die beiden in Augsburg hergestellten Seitenschalen bis zu 17 Meter lang und knapp 5,5 Meter breit. Damit sind sie die größten in Europa gefertigten CFK-Rumpfbauteile.

Erst am 22. Mai fiel zudem der Startschuss für die neue Montage-Linie an der Haunstetter Straße. Diese ist besonders für die Herstellung der Heck-Sektion des A320 von Airbus wichtig. Sie kann nun schneller und mit weniger Logistik-Aufwand erfolgen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben