Baupartner in Bayerisch-Schwaben

i+R Industrie- und Gewerbebau: Auf Erfahrung bauen

Die Unternehmenszentrale der i+R Gruppe in Lauterach (AT). Foto: Bruno Klomfar
Die Europazentrale von DMG MORI in der Schweiz, das Headquarter der IMA Schelling Group in Österreich oder das Hymer Museum in Bad Waldsee in Deutschland – die Referenzliste der i+R Industrie- & Gewerbebau GmbH kann sich sehen lassen. Darauf bauen private Bauherren aus der Wirtschaft genauso wie öffentliche Stellen.

Denn das Portfolio des Unternehmens ist umfangreich. In den letzten 15 Jahren realisierte i+R Immobilienprojekte im Industriebau, Gewerbebau, Hotelbau sowie im Bestandsbau. Dabei agiert i+R Industrie- & Gewerbebau als General- und Totalunternehmer und begleitet Projekte von der ersten Idee bis hin zur Schlüsselübergabe – Nachbetreuung inklusive. Den Hauptsitz hat das Unternehmen in Lauterach (AT), weitere Niederlassungen liegen in Konstanz (DE) und St. Gallen (CH).

Mit Spezialisten Tür an Tür

Insgesamt 46 Mitarbeitende kümmern sich um die Koordination von Projekten und steuern die ausführenden Gewerke. Bei fachspezifischen Aufgabenstellungen in einzelnen Gewerken kann der i+R Industrie- & Gewerbebau auf Know-how im eigenen Hause zugreifen: Die eigentümergeführte  Unternehmensgruppe i+R ist eines der wenigen vollstufigen Bauunternehmen – vom Spezialtiefbau bis zum Fensterbau arbeiten hier Spezialisten Tür an Tür.

Darüber hinaus übernimmt i+R als Totalunternehmer auch die Standortwahl, Projektentwick-lung sowie Planung und erreicht dadurch, im Vergleich zur Ausführung als Generalunternehmer, eine noch höhere Kosteneffizienz und Terminsicherheit. Kernmarkt der i+R Industrie- & Gewerbebau ist die Bodenseeregion. Zudem stellen Projektbüros in sogenannten Projektmärkten, wie derzeit in Frankfurt und Freiburg, die Präsenz auf der Baustelle sicher.

Praxiserprobtes Know-how

Mit dem Know-how eines erfahrenen Generalunternehmers und den kurzen Kommunikationswegen eines Familienunternehmens ist das Unternehmen ein zuverlässiger Partner von der ersten Minute an. Mit im Fokus steht die Entlastung des Bauherrn.

1. Beraten: Basierend auf den Wünschen der Kunden entwickelt i+R die Ziele für das Projekt sowie die Finanzierung.

2. Entwickeln & Planen: Die Kundschaft wählt das Konzept, i+R macht die Ausarbeitung – inklusive Kostenkalkulation, Angebot und Detailplanung.

3. Freigeben: Nach der Freigabe durch den Kunden erfolgt der Startschuss für das Projekt.

4. Bauen: Termingerechte Umsetzung, laufende Überwachung und Zielkontrolle.

5. In Betrieb nehmen: i+R begleitet den Kunden mit seinem Projektservice bis zur behördlichen Abnahme und Schlüsselübergabe.

6. Nachbetreuen: Auch nach Projektabschluss steht i+R dem Kunden kompetent zur Seite. Ob bei Fragen zur Gewährleistung oder zum laufenden Betrieb – i+R findet eine Lösung.

Eine Halle komplett aus Holz

Eines der aktuellsten Referenzprojekte der i+R Industrie- & Gewerbebau ist der Bau des neuen Stammsitzes der Druckerei Schöler in Immenstadt (DE). Die entstandene Produktionshalle wurde dabei komplett aus Holz gefertigt. Das Verwaltungsgebäude wurde in Massivbauweise ausgeführt. Und auch die Energielösungen erfüllen den hohen Anspruch an Nachhaltigkeit, den das familiengeführte Unternehmen Schöler hat: Geheizt wird mit einer besonders energieeffizienten Luftwärmepumpe, eine Photovoltaikanlage liefert sauberen Strom aus der Sonne – geplant und umgesetzt ebenfalls von i+R. So kann der Betrieb zu 100% auf fossile Brennstoffe verzichten.

Beeindruckend ist auch die Bauzeit: In nur zehn Monaten stellte die i+R Industrie- & Gewerbebau gemeinsam mit den beiden Schwesterunternehmen i+R Holzbau und i+R Fensterbau sowie regionalen Partnern das neue Firmengebäude fertig.

Sanieren, Renovieren und Modernisieren

Ein weiteres Geschäftsfeld der i+R ist das Bauen im Bestand. Dabei liegt der Fokus auf der Sanierung, Renovierung und Modernisierung von Industrie- und Gewerbebauten sowie von denkmalgeschützten Bauwerken. Gemeinsam mit dem Kunden wird ein individuelles, auf den Nutzer angepasstes, Konzept entwickelt, welches als Entscheidungsgrundlage dient, um bestehende Werte zu erhalten, aber auch neue Werte zu schaffen.

Über die i+R Gruppe

Die i+R Industrie- & Gewerbebau GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der 1904 in Lauterach (AT) gegründeten i+R Gruppe. Als eigentümergeführtes Familienunternehmen ist sie in den Bereichen Bauen, Immobilien und Bagger rund um den Bodensee und vielen Teilen Europas tätig. Ihr Ursprung liegt im Holzbau, ihre Expertise geht heute weit darüber hinaus. Rund 1000 Mitarbeitende sind in den Kernbereichen Hoch- und Tiefbau, Spezialtiefbau, Bau-logistik, Holzbau, Fenster- und Türenbau, Industrie- und Gewerbebau, Hotelbau, Bestandsbau, Geothermie und Wohnbau sowie im Baumaschinenhandel und in der Herstellung von Baggeranbaugeräten tätig.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Baupartner in Bayerisch-Schwaben

i+R Industrie- und Gewerbebau: Auf Erfahrung bauen

Die Unternehmenszentrale der i+R Gruppe in Lauterach (AT). Foto: Bruno Klomfar
Die Europazentrale von DMG MORI in der Schweiz, das Headquarter der IMA Schelling Group in Österreich oder das Hymer Museum in Bad Waldsee in Deutschland – die Referenzliste der i+R Industrie- & Gewerbebau GmbH kann sich sehen lassen. Darauf bauen private Bauherren aus der Wirtschaft genauso wie öffentliche Stellen.

Denn das Portfolio des Unternehmens ist umfangreich. In den letzten 15 Jahren realisierte i+R Immobilienprojekte im Industriebau, Gewerbebau, Hotelbau sowie im Bestandsbau. Dabei agiert i+R Industrie- & Gewerbebau als General- und Totalunternehmer und begleitet Projekte von der ersten Idee bis hin zur Schlüsselübergabe – Nachbetreuung inklusive. Den Hauptsitz hat das Unternehmen in Lauterach (AT), weitere Niederlassungen liegen in Konstanz (DE) und St. Gallen (CH).

Mit Spezialisten Tür an Tür

Insgesamt 46 Mitarbeitende kümmern sich um die Koordination von Projekten und steuern die ausführenden Gewerke. Bei fachspezifischen Aufgabenstellungen in einzelnen Gewerken kann der i+R Industrie- & Gewerbebau auf Know-how im eigenen Hause zugreifen: Die eigentümergeführte  Unternehmensgruppe i+R ist eines der wenigen vollstufigen Bauunternehmen – vom Spezialtiefbau bis zum Fensterbau arbeiten hier Spezialisten Tür an Tür.

Darüber hinaus übernimmt i+R als Totalunternehmer auch die Standortwahl, Projektentwick-lung sowie Planung und erreicht dadurch, im Vergleich zur Ausführung als Generalunternehmer, eine noch höhere Kosteneffizienz und Terminsicherheit. Kernmarkt der i+R Industrie- & Gewerbebau ist die Bodenseeregion. Zudem stellen Projektbüros in sogenannten Projektmärkten, wie derzeit in Frankfurt und Freiburg, die Präsenz auf der Baustelle sicher.

Praxiserprobtes Know-how

Mit dem Know-how eines erfahrenen Generalunternehmers und den kurzen Kommunikationswegen eines Familienunternehmens ist das Unternehmen ein zuverlässiger Partner von der ersten Minute an. Mit im Fokus steht die Entlastung des Bauherrn.

1. Beraten: Basierend auf den Wünschen der Kunden entwickelt i+R die Ziele für das Projekt sowie die Finanzierung.

2. Entwickeln & Planen: Die Kundschaft wählt das Konzept, i+R macht die Ausarbeitung – inklusive Kostenkalkulation, Angebot und Detailplanung.

3. Freigeben: Nach der Freigabe durch den Kunden erfolgt der Startschuss für das Projekt.

4. Bauen: Termingerechte Umsetzung, laufende Überwachung und Zielkontrolle.

5. In Betrieb nehmen: i+R begleitet den Kunden mit seinem Projektservice bis zur behördlichen Abnahme und Schlüsselübergabe.

6. Nachbetreuen: Auch nach Projektabschluss steht i+R dem Kunden kompetent zur Seite. Ob bei Fragen zur Gewährleistung oder zum laufenden Betrieb – i+R findet eine Lösung.

Eine Halle komplett aus Holz

Eines der aktuellsten Referenzprojekte der i+R Industrie- & Gewerbebau ist der Bau des neuen Stammsitzes der Druckerei Schöler in Immenstadt (DE). Die entstandene Produktionshalle wurde dabei komplett aus Holz gefertigt. Das Verwaltungsgebäude wurde in Massivbauweise ausgeführt. Und auch die Energielösungen erfüllen den hohen Anspruch an Nachhaltigkeit, den das familiengeführte Unternehmen Schöler hat: Geheizt wird mit einer besonders energieeffizienten Luftwärmepumpe, eine Photovoltaikanlage liefert sauberen Strom aus der Sonne – geplant und umgesetzt ebenfalls von i+R. So kann der Betrieb zu 100% auf fossile Brennstoffe verzichten.

Beeindruckend ist auch die Bauzeit: In nur zehn Monaten stellte die i+R Industrie- & Gewerbebau gemeinsam mit den beiden Schwesterunternehmen i+R Holzbau und i+R Fensterbau sowie regionalen Partnern das neue Firmengebäude fertig.

Sanieren, Renovieren und Modernisieren

Ein weiteres Geschäftsfeld der i+R ist das Bauen im Bestand. Dabei liegt der Fokus auf der Sanierung, Renovierung und Modernisierung von Industrie- und Gewerbebauten sowie von denkmalgeschützten Bauwerken. Gemeinsam mit dem Kunden wird ein individuelles, auf den Nutzer angepasstes, Konzept entwickelt, welches als Entscheidungsgrundlage dient, um bestehende Werte zu erhalten, aber auch neue Werte zu schaffen.

Über die i+R Gruppe

Die i+R Industrie- & Gewerbebau GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der 1904 in Lauterach (AT) gegründeten i+R Gruppe. Als eigentümergeführtes Familienunternehmen ist sie in den Bereichen Bauen, Immobilien und Bagger rund um den Bodensee und vielen Teilen Europas tätig. Ihr Ursprung liegt im Holzbau, ihre Expertise geht heute weit darüber hinaus. Rund 1000 Mitarbeitende sind in den Kernbereichen Hoch- und Tiefbau, Spezialtiefbau, Bau-logistik, Holzbau, Fenster- und Türenbau, Industrie- und Gewerbebau, Hotelbau, Bestandsbau, Geothermie und Wohnbau sowie im Baumaschinenhandel und in der Herstellung von Baggeranbaugeräten tätig.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben