Baupartner in Bayerisch-Schwaben

Franz Leinfelder LOGISTIK: Darauf können Kunden dauerhaft bauen

Die Franz Leinfelder Logisitk GmbH wird inzwischen in dritter Generation geführt. Foto: Franz Leinfelder Logistik GmbH
Die Franz Leinfelder Logisitk GmbH wird inzwischen in dritter Generation geführt. Foto: Franz Leinfelder Logistik GmbH
Unternehmen mit Persönlichkeit und Profil sind als Dienstleister bei anderen Firmen besonders geschätzt. Worauf es dabei in der Transport- und Baubranche besonders ankommt, berichten im Interview Franz und Johannes Leinfelder, Geschäftsführer und Gesellschafter der Franz Leinfelder Logistik GmbH und Franz Leinfelder Erdbau GmbH in Wemding.

Das Familienunternehmen Leinfelder ist bereits über Jahrzehnte mit seinem Standort in Wemding fest in der Region verwurzelt. Was schätzen Sie an Ihrem Standort?

Franz Leinfelder: Was Bayerisch-Schwaben an sich, vor allem aber unsere Region Donau-Ries so attraktiv macht, ist die Kombination aus qualifizierten Arbeitnehmern und engagierten Unternehmen. Wir schätzen auch das solide Wirtschafts­wachstum,die verlässliche Infrastruktur und die starken Produktionsfirmen in der MitteSüddeutschlands: Das ist ein starkes Fundament, um unternehmerisch zu arbeiten. Dazu kommt, dass wir hier im Mittelstand gut miteinander vernetzt sind. Das gegenseitige Vertrauen ist sehr wertvoll.

Wenn Sie an einen neuen Auftrag herangehen: Welchen Prinzipien folgen Sie da?

Johannes Leinfelder: Die Basis für ein erfolgreiches Miteinander zwischen unseren Auftraggebern und uns sind die fachlich korrekte Durchführung, unsere Fähigkeit zur Umsetzung individueller Lösungen und unser hoher Qualitätsanspruch. Damit sind die Voraussetzungen geschaffen, dass wir jederzeit einen ganzheitlichen Ansatz bieten können: Konzeption, Beschaffung und Durchführung von Erdbauvorhaben und Schüttgutlogistik. Und das schafft uns auch die Möglichkeit zur Flexibilität, wenn es darum geht, unvorhersehbare Hindernisse souverän aus dem Weg zu räumen.

Was sind die wichtigsten Faktoren im Umgang mit Ihren Kunden?

Franz Leinfelder: Unsere langlebigen Kundenbeziehungen sind der Beleg für unsere langfristige Denkweise. Da, so kann man sagen, nährt eines das andere. Das hat auch mit dem Nachhaltigkeitsgedanken zu tun, der in einem Familienunternehmen besonders gut verwurzelt ist: Wir bauen für Generationen, nicht nur bis Ablauf der Gewährleistung. Der genaue Blick fürs Detail und Wirtschaftlichkeit zeichnen uns hier besonders aus.

Wo hat sich Ihre Arbeit in jüngster Zeit am stärksten verändert? Und was erwarten Sie in der Zukunft?

Johannes Leinfelder: Wie jedes Unternehmen sehen wir uns derzeit durch die Digitalisierung am meisten gefordert. Aber wir erkennen auch die Chancen. Durch Weiterbildungen wollen wir diesen Effekt nutzen und auch die Akzeptanz bei den Mitarbeitern schaffen. Was die Zukunft angeht, haben wir hohe Investitionssummen im Bereich Fuhrpark eingeplant. Unsere Ziele dabei sind Effizienzsteigerung einerseits und Kompatibilität mit Geschäftspartnern andererseits – zum Beispiel bei der 3D-Maschinensteuerung und Telematiksystemen.

Auf welche Eigenschaften Ihres Unternehmens sind Sie besonders stolz?

Franz Leinfelder: Unsere Kunden bestätigen uns immer wieder, dass sie die Vielfalt im Angebot und unser moderner Maschinen- und Fuhrpark überzeugen. Auch für die Flexibilität und das Engagement unserer Mitarbeiter über das Notwendige ­hinaus bekommen wir Anerkennung. Was wir als Familienunternehmen natürlich sehr hoch schätzen, das ist unsere Unabhängigkeit in der Unternehmensführung. Das prägt den Ablauf unserer Arbeit durch rasche und flexible Entscheidungen.

Welche Rückmeldung eines Kunden hat Sie in jüngster Zeit besonders gefreut?

Johannes Leinfelder: Das, wozu die Nähe unserer Region viel beiträgt: Gute Mund-zu-Mund-Propaganda. Gerade in der Personalsuche wird das spürbar: Wir begegnen fast immer Bewerbern, die über Empfehlungen unserer Kunden und Mitarbeiter zu uns kommen. Das gibt Zuversicht für kommende Aufgaben.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Baupartner in Bayerisch-Schwaben

Franz Leinfelder LOGISTIK: Darauf können Kunden dauerhaft bauen

Die Franz Leinfelder Logisitk GmbH wird inzwischen in dritter Generation geführt. Foto: Franz Leinfelder Logistik GmbH
Die Franz Leinfelder Logisitk GmbH wird inzwischen in dritter Generation geführt. Foto: Franz Leinfelder Logistik GmbH
Unternehmen mit Persönlichkeit und Profil sind als Dienstleister bei anderen Firmen besonders geschätzt. Worauf es dabei in der Transport- und Baubranche besonders ankommt, berichten im Interview Franz und Johannes Leinfelder, Geschäftsführer und Gesellschafter der Franz Leinfelder Logistik GmbH und Franz Leinfelder Erdbau GmbH in Wemding.

Das Familienunternehmen Leinfelder ist bereits über Jahrzehnte mit seinem Standort in Wemding fest in der Region verwurzelt. Was schätzen Sie an Ihrem Standort?

Franz Leinfelder: Was Bayerisch-Schwaben an sich, vor allem aber unsere Region Donau-Ries so attraktiv macht, ist die Kombination aus qualifizierten Arbeitnehmern und engagierten Unternehmen. Wir schätzen auch das solide Wirtschafts­wachstum,die verlässliche Infrastruktur und die starken Produktionsfirmen in der MitteSüddeutschlands: Das ist ein starkes Fundament, um unternehmerisch zu arbeiten. Dazu kommt, dass wir hier im Mittelstand gut miteinander vernetzt sind. Das gegenseitige Vertrauen ist sehr wertvoll.

Wenn Sie an einen neuen Auftrag herangehen: Welchen Prinzipien folgen Sie da?

Johannes Leinfelder: Die Basis für ein erfolgreiches Miteinander zwischen unseren Auftraggebern und uns sind die fachlich korrekte Durchführung, unsere Fähigkeit zur Umsetzung individueller Lösungen und unser hoher Qualitätsanspruch. Damit sind die Voraussetzungen geschaffen, dass wir jederzeit einen ganzheitlichen Ansatz bieten können: Konzeption, Beschaffung und Durchführung von Erdbauvorhaben und Schüttgutlogistik. Und das schafft uns auch die Möglichkeit zur Flexibilität, wenn es darum geht, unvorhersehbare Hindernisse souverän aus dem Weg zu räumen.

Was sind die wichtigsten Faktoren im Umgang mit Ihren Kunden?

Franz Leinfelder: Unsere langlebigen Kundenbeziehungen sind der Beleg für unsere langfristige Denkweise. Da, so kann man sagen, nährt eines das andere. Das hat auch mit dem Nachhaltigkeitsgedanken zu tun, der in einem Familienunternehmen besonders gut verwurzelt ist: Wir bauen für Generationen, nicht nur bis Ablauf der Gewährleistung. Der genaue Blick fürs Detail und Wirtschaftlichkeit zeichnen uns hier besonders aus.

Wo hat sich Ihre Arbeit in jüngster Zeit am stärksten verändert? Und was erwarten Sie in der Zukunft?

Johannes Leinfelder: Wie jedes Unternehmen sehen wir uns derzeit durch die Digitalisierung am meisten gefordert. Aber wir erkennen auch die Chancen. Durch Weiterbildungen wollen wir diesen Effekt nutzen und auch die Akzeptanz bei den Mitarbeitern schaffen. Was die Zukunft angeht, haben wir hohe Investitionssummen im Bereich Fuhrpark eingeplant. Unsere Ziele dabei sind Effizienzsteigerung einerseits und Kompatibilität mit Geschäftspartnern andererseits – zum Beispiel bei der 3D-Maschinensteuerung und Telematiksystemen.

Auf welche Eigenschaften Ihres Unternehmens sind Sie besonders stolz?

Franz Leinfelder: Unsere Kunden bestätigen uns immer wieder, dass sie die Vielfalt im Angebot und unser moderner Maschinen- und Fuhrpark überzeugen. Auch für die Flexibilität und das Engagement unserer Mitarbeiter über das Notwendige ­hinaus bekommen wir Anerkennung. Was wir als Familienunternehmen natürlich sehr hoch schätzen, das ist unsere Unabhängigkeit in der Unternehmensführung. Das prägt den Ablauf unserer Arbeit durch rasche und flexible Entscheidungen.

Welche Rückmeldung eines Kunden hat Sie in jüngster Zeit besonders gefreut?

Johannes Leinfelder: Das, wozu die Nähe unserer Region viel beiträgt: Gute Mund-zu-Mund-Propaganda. Gerade in der Personalsuche wird das spürbar: Wir begegnen fast immer Bewerbern, die über Empfehlungen unserer Kunden und Mitarbeiter zu uns kommen. Das gibt Zuversicht für kommende Aufgaben.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben