Dominik Koislmeyer

Sechs Punkte für ein erfolgreiches Online-Video

Dominik Koislmeyer, Creative Director von Zehntausendgrad. Fotoquelle: Zehntausendgrad
2018 wird das Jahr des Videos. Klar, das Thema Video und Werbespots gibt es schon ein paar Tage, aber in diesem Jahr werden Punktlandungen benötigt. Dominik Koislmeyer, Creative Director von Zehntausendgrad zeigt auf, worauf es bei Online-Videos ankommt.

Es geht um Produktionen, die den User in jeder Sekunde unterhalten und einen Mehrwert bieten. Schlecht belichtete Imagefilme, immer gleiche Eventvideos oder emotionslose Produktvideos führen nicht zur Steigerung der Bekanntheit, zum positiven Imageaufbau oder gar zu viralen Wunschzielen. Wirkungsvolle Videos für den übersättigten Online-Markt zu produzieren, ist eine Herausforderung – vor allem, wenn es um Werbung geht. Wir orientieren uns bei der Produktion an folgenden Punkten, um Reichweite und Erfolg eines Videos zu steigern. 

1. Story
Identifizieren Sie ihre Zielgruppe, definieren Sie ein Ziel und ein klares Thema, das dargestellt wird. Erzählen Sie mit Ihrem Video eine unvergessliche und emotionale Geschichte mit einer eindeutigen Botschaft. Vergessen Sie platte Werbetexte, überzeugen Sie den Zuschauer mit dem, wofür Sie selbst stehen und nicht mit Produkteigenschaften. 

2. Platzierung

Überlegen Sie sich vorher, wo das Video später zu sehen sein wird. Unterschiedliche Medien benötigen unterschiedliche Bildgrößen und Spotlängen. Außerdem differenziert sich das Konsumverhalten der User bei einzelnen medialen Kanälen. Wenn Sie vorhaben, Videos auf Ihrem eigenen Portal zu veröffentlichen, macht es Sinn, Ihre Produktionen in Ihr Website-Design so zu integrieren, dass ein grafisches Highlight für den User entsteht. 

3. Die erste Sekunde
Durch ein emotionsloses Logo-Intro verlieren Sie gleich zu Anfang bereits viele Zuschauer. Fesseln Sie stattdessen ab der ersten Sekunde mit eindrucksvollen Aufnahmen und überzeugen Sie so Ihre User, das restliche Video weiter anzusehen. 

4. Licht

Von vielen unterschätzt aber die absolute Basis für ein qualitativ hochwertiges Video: Licht. Durch das richtige Licht-Setup beim Videodreh werden schon vor der Postproduktion einzigartige Aufnahmen produziert, die später durch das Color Grading auf ein noch höheres Niveau gehoben werden. 

5. Farbe

Die Farbauswahl ist so wichtig, wie die richtige Bildauswahl. Falsche Farben oder unscheinbares Color Grading sorgen für Langeweile beim User. Durch eine knallige Farbpalette oder kräftige Akzentfarben, kann Aufmerksamkeit erzeugt werden. 

6. Musik

Mit dem richtigen Sound Design stehen und fallen die Emotionen im Video. Die Suche nach dem richtigen Soundtrack kann zermürbend sein. Durch eine gut ausgewählte akustische Komponente zum Bild, entsteht ein Endprodukt, das den Zuschauer emotional bindet und ihm in Erinnerung bleibt. 

Wer sich diese sechs Punkte zu Herzen nimmt und richtig umsetzt, verspielt keine Produktionskosten und wertvolle Zeit. Knackige Videos mit einer einfachen aber kreativen Story, das richtige Video für die richtige Platzierung, eindrucksvolle Bilder von Anfang an, genügend Licht beim Dreh, passende Farben und ein emotionales Sound Design – damit wird Ihr Werbespot oder Ihr Unternehmensvideo zur reichweitenstarken Produktion.

Dominik Koislmeyer
Zehntausendgrad Videowerbung GmbH
 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben