Marketing-Partner

Yeah Bild, Code & Herzklopfen: Die 4.0-Kreativagentur

Sieben Gesellschafter gründeten 2013 das start-up yeah während ihres Masterstudiums. Heute unterstützen sie erfolgreich Unternehmen dabei, sich digital in Szene zu setzen.

Digitale Markenkommunikation, strategische Beratung, Konzeption und Design sind das Tagesgeschäft von Yeah. Im Mittelpunkt steht die sinnvolle Verknüpfung analoger wie digitaler Medienkanäle, die dank interner Spezialisierung breit bedient werden können. Ideenfindung, Konzeption, Design und Umsetzung gehen Hand in Hand. Je nach Projekt und Anforderung finden sich die sieben Gesellschafter und sechs Mitarbeiter intern agil zu neuen Units zusammen.

Weiterhin konzipiert und designt die Agentur moderne Websites streng orientiert an den Anforderungen der jeweiligen Markenidentität und setzt diese auch technisch um. Für jeden Kunden entwickelt die Agentur individuelle und maßgeschneiderte Lösungen, hält diese aktuell und entwickelt sie ständig weiter. Das alles geschieht auf Augen­höhe und im ständigen Dialog. Der Kundenkreis von Yeah umfasst große und kleine Unternehmen aus der Region, ebenso wie Agenturen und Firmen, die weltweit operieren. Das Vertrauen der Unternehmer zu gewinnen gelingt nicht zuletzt oft, da die Gesellschafter auch selbst unternehmerisch tätig sind.

In Augsburg betreiben sie den Club Hallo Werner und sind Mitbegründer des bayerischen Modelabels Liebling, das moderne Strickjanker herstellt. Yeah wurde 2015 aufgrund seiner besonderen Unter­nehmenskultur im Namen der Bundesregierung zu den „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ ausgezeichnet. Die Gesellschafter sind bestrebt, Wissen und Erfahrungen an die junge Generation weiterzugeben, deshalb nehmen sie regelmäßig Vorträge und Lehraufträge an der Hochschule Augsburg wahr. Zudem stellt Yeah jedes Semester Werkstudenten ein und bietet durch­gehend zwei Praktikumsplätze an. Ein Engagement, das, wie die Gesellschafter betonen, auch die Agentur selbst in ihrer Entwicklung voranbringt.

„Sparringspartner und Ideenkatalysator“: Yeah-Gesellschafter Ralph Stachulla und Jakob Nicklbauer im Gespräch


Wie gehen Sie neue Projekte an?

Nicklbauer: Im ersten Schritt setzen wir ganz auf den persönlichen Kontakt, um Problem, Idee sowie Unternehmen und die Menschen dahinter zu verstehen. Das legt eine solide Grundlage für die richtige Beratung und Lösungsvorschläge, die wirken. Besonderen Wert legen wir auf die sinnvolle Verknüpfung unterschiedlicher Medien wie Print,
Online oder Bewegtbild.

Sie nennen sich auch Kultur- und Kreativpiloten in Augsburg – warum?

Stachulla: Schon zur Studienzeit haben wir in Augsburg kulturelle Impulse gesetzt. Etwa die Gründung der Bar Hallo Werner. Darüber hinaus bespielen wir Festivals in der Region mit Projektionen (Tagtraum Festival Ingolstadt, Modular Festival Augsburg, Augsburger Sommernächte), unterstützen Nonprofit-Projekte von Künstlern oder setzen kulturelle Konzepte um.

Können Sie Unternehmen bei der Digitalisierung helfen?

Stachulla: Die Digitalisierung der Arbeitswelt ist für viele Unternehmen zu einer echten Herausforderung geworden. Wir sind selbst digitale Unternehmer, die mit dieser Transformation aufgewachsen sind und darin ausgebildet wurden. Digitalisierung gestalten wir in unserem Haus als kontinuierlichen Prozess in einer agilen Firmen- und Arbeitskultur. Dank dieses Know-hows sind wir ein idealer Sparringspartner für digitale Themen in allen Bereichen. Und wir wissen, dass die Verknüpfung von neuen Technologien, Design und menschlicher Interaktion eine entscheidende Rolle spielt. Nach unserem Verständnis lässt sich Digitalisierung nicht in feste Versionsnummern gießen, sondern erfordert ständige Arbeit, um den Anschluss nicht zu verpassen.

Für wen ist Yeah die richtige Agentur?

Nicklbauer: Als Agentur betreuen wir kleine genauso wie große oder gar weltweit operierende Unternehmen. Wir denken mit, beraten lösungsorientiert und geben den richtigen Schub, da wir jede notwendige Expertise im Haus haben, um breitgefächert den Anforderungen von Unternehmen zu entsprechen. Den Mittelstand unterstützen wir im Digitalisierungsprozess und helfen, Kommunikationsmittel sinnvoll einzusetzen. Speziell wenn es um die Verknüpfung unterschied­licher Medienkanäle oder die Neugestaltung und Entwicklung von Internetseiten geht, sind wir ein zuverlässiger und dynamischer Partner. Zudem arbeiten wir für Agenturen und Unternehmen als Dienstleister für digitale Technologien und Medien. Und ganz besonders schätzen wir die Rolle als
Ideenkatalysator.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben