Thema der Woche

Erfolgreiche Unternehmensnachfolge

Mehr als  150.000 Familienunternehmen müssen sich in den nächsten Jahren der Unternehmensnachfolge stellen.

Unter dem Begriff wird typischerweise eine personelle Veränderung im Management oder Gesellschafterkreis eines Unternehmens verstanden. Die Lebenszeit eines Unternehmens ist praktisch unbegrenzt, zumindest solange es erfolgreich wirtschaftet, während ein Unternehmer oder eine Unternehmerin sich dagegen beizeiten in den wohlverdienten Ruhestand begeben möchte.

Die Frage die sich viele hierbei stellen: „Was wird aus dem bestehenden Unternehmen?“ Damit der Fortbestand des Unternehmens gesichert ist, muss es in neue Hände übergeben werden. Grundsätzlich lassen sich dabei die folgenden Fälle unterscheiden:

  • Einsatz eines Fremdgeschäftsführers,
  • Verkauf des Unternehmens,
  • oder Übertragung innerhalb der Familie.

Eine Unternehmensnachfolge ist in den meisten Fällen insbesondere eine Frage der Führungs- und Eigentumsnachfolge und damit keine Kleinigkeit. Die vielen sehr unterschiedlichen Detailfragen sollten jeweils mithilfe von fachlich zuständigen Experten beantwortet werden. Dies kann z.B. von der Berechnung  eines realistischen Unternehmenswertes, der Durchführung eines Verkaufsprozesses bis hin zur Gestaltung des Übernahmevertrages reichen. Die Regelung der ungelösten Unternehmensnachfolge ist somit eine der größten Herausforderungen für Unternehmerfamilien.

Sprechen Sie uns an.
Wir sind Ihre Experten, wenn es um Ihr Familienunternehmen geht.

Knöll Finanzierungsberatung für Familienunternehmen GmbH
www.knoell-finance.de 

Artikel teilen
Thema der Woche

Erfolgreiche Unternehmensnachfolge

Mehr als  150.000 Familienunternehmen müssen sich in den nächsten Jahren der Unternehmensnachfolge stellen.

Unter dem Begriff wird typischerweise eine personelle Veränderung im Management oder Gesellschafterkreis eines Unternehmens verstanden. Die Lebenszeit eines Unternehmens ist praktisch unbegrenzt, zumindest solange es erfolgreich wirtschaftet, während ein Unternehmer oder eine Unternehmerin sich dagegen beizeiten in den wohlverdienten Ruhestand begeben möchte.

Die Frage die sich viele hierbei stellen: „Was wird aus dem bestehenden Unternehmen?“ Damit der Fortbestand des Unternehmens gesichert ist, muss es in neue Hände übergeben werden. Grundsätzlich lassen sich dabei die folgenden Fälle unterscheiden:

  • Einsatz eines Fremdgeschäftsführers,
  • Verkauf des Unternehmens,
  • oder Übertragung innerhalb der Familie.

Eine Unternehmensnachfolge ist in den meisten Fällen insbesondere eine Frage der Führungs- und Eigentumsnachfolge und damit keine Kleinigkeit. Die vielen sehr unterschiedlichen Detailfragen sollten jeweils mithilfe von fachlich zuständigen Experten beantwortet werden. Dies kann z.B. von der Berechnung  eines realistischen Unternehmenswertes, der Durchführung eines Verkaufsprozesses bis hin zur Gestaltung des Übernahmevertrages reichen. Die Regelung der ungelösten Unternehmensnachfolge ist somit eine der größten Herausforderungen für Unternehmerfamilien.

Sprechen Sie uns an.
Wir sind Ihre Experten, wenn es um Ihr Familienunternehmen geht.

Knöll Finanzierungsberatung für Familienunternehmen GmbH
www.knoell-finance.de 

nach oben