SÄBU Holzbau GmbH

Leidenschaft für Holz

SÄBU-Geschäftsführerin Christine Machacek (l.) bei der "Great Place to work" Auszeichnung. Foto: Allgäu GmbH
Präzise, effizient, zuverlässig. So realisiert SÄBU Holzsystem-, Hybridbauten und Raummodule. Möglich macht dies das motivierte Mitarbeiter-Team, für das die Allgäuer Firma mehr als „nur“ ein Arbeitgeber ist.

Hier werde ich ernst genommen!“, „Morgens Bauingenieurin, nachmittags Mama – das ist hier kein Problem.“, „Unsere firmeninternen Events schweißen uns nach Feierabend noch enger zusammen!“. Geht man durch Büro und Werkstatt der SÄBU Holzbau GmbH spürt man den Team-Geist, der durch die Hallen weht. Die 40 Mitarbeiter des Ebenhofener Unternehmens finden fast nur lobende Worte für ihren Arbeitgeber. „Und gibt es mal Grund zur Kritik, hat unsere Chefin immer ein offenes Ohr und versucht, gemeinsam mit uns eine Lösung zu finden.“ Auch das ist Teil der Firmenphilosophie von SÄBU Holzbau: „Gemeinsam stark – mit Herz, Holz & Verstand.“

Dass die Mitarbeiter bei Christine Machacek, Geschäftsführerin des Holzbauunternehmens SÄBU, tatsächlich an erster Stelle stehen und daher so positiv über ihren Arbeitgeber sprechen, belegt die Auszeichnung „Great place to work 2016“. Das Besondere: das Unternehmen wird bei diesem Preis nicht von außen, sondern von innen heraus bewertet. Die Mitarbeiter füllen anonym einen Fragebogen aus und können so offen und ehrlich ihre Meinung äußern. „Dass sich unsere Mitarbeiter bei SÄBU so wohl fühlen, ist das wohl schönste Kompliment, das ich als Chefin bekommen konnte.“

Kein Platz für Einzelkämpfer

Ohne Teamarbeit geht es bei SÄBU nicht. „Als Einzelkämpfer kommt hier keiner weiter“, sagt auch Geschäftsleiter Friedrich Nagel. „Nur als Team können wir die Leistung bringen, die unsere Kunden von uns erwarten“, sagt die Firmenchefin. Deshalb zähle bei Bewerbungsgesprächen nicht in erster Linie, welche Qualifikationen auf dem Papier stehen. „Passt der Bewerber zur SÄBU-Familie oder nicht“, ist für Nagel eher das ausschlaggebende Einstellungskriterium.
Bewerbungsgespräche stehen derzeit häufiger im Kalender. Das gesund und stetig wachsende Unternehmen sucht unter anderem Bauzeichner, Bautechniker und Ingenieure. Denn die Nachfrage nach den individuellen Systemgebäuden von SÄBU ist ungebrochen hoch. „Unsere Auftragsbücher sind voll“, freut sich die Firmenchefin. Besonders im bayerischen und baden-württembergischen Raum hat sich das Allgäuer Unternehmen einen Namen gemacht. In den Ballungsgebieten München und Stuttgart sind die innovativen, beständigen und schnellen Lösungen von SÄBU sehr gefragt: Ob Grundschule mit Mensa, ein Wohnheim für minderjährige Flüchtlinge oder ein mehrstöckiges Verwaltungsgebäude – an vielen Ecken trifft man auf Bauten aus dem Allgäu.

Je kniffliger, desto besser

Mit den Baustoffen Holz, Stahl und Beton schafft das SÄBU-Team nachhaltige Hybridgebäude für viele Einsatzzwecke – und das zuverlässig und pünktlich. „Je kniffliger die Aufgabe, desto größer die Herausforderung“, schwärmt Machacek. Dann sei ihr Team aus Ingenieuren, Technikern, Zimmerern, Schreinern und der kaufmännischen Abteilung mit Herzblut und Ehrgeiz auf der Suche nach der kundenindividuellen Lösung. Von der Planung über die Realisierung bis zur Schlüsselübergabe kommt bei SÄBU alles aus einer Hand. Im Wesentlichen fußt das Geschäft von SÄBU Holzbau auf drei Säulen: Holzsystembau, Hybridbau und Raummodule für zahlreiche Einsatzzwecke. Moderne und umweltfreundliche Objekte aus Holz werden bei Kunden immer beliebter. Die Vorteile der Baustoffe Holz, Stahl und Beton vereinen hingegen Hybridbauten in sich. Holzbauelemente für eine hervorragend gedämmte Außenhüllen und Beton als tragende Deckenkonstruktion kann unter anderem mit Schallschutz und Wärmespeicherung punkten. Die Raummodule sind besonders wegen ihrer schnellen Realisierbarkeit beliebt.

In erster Linie punktet SÄBU jedoch mit seinen Mitarbeitern. „Unser Erfolg fußt auf den Menschen, die bei uns arbeiten und deren Einstellung zu SÄBU“, betont Machacek. „Welche Werte uns wichtig sind, haben wir gemeinsam festgehalten“, erklärt die Firmenchefin. Ehrlichkeit, Vertrauen und Gesundheit sind hier ebenso Stichworte wie Ordnungsliebe und Spaß. Die zwölf Werte, nach denen die SÄBU-Familie ihren Alltag gestaltet, haben sie gemeinsam in einem „Wertebaum“ sichtbar werden lassen. Die Skulptur aus Holz und Edelstahlplatten ziert die Fertigung und den Besprechungsraum. Für alle Mitarbeiter sicht- und lebbar.

Mehr Informationen:

SÄBU Holzbau GmbH
Industriegebiet
Ebenhofen
Kirnachstraße 9
87640 Ebenhofen
Tel.: 08342 9614-0
Fax: 08342 9614-24
info(at)saebu-holzbau.de
www.saebu-holzbau.de

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben