B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Zwei Preisträger beim Kulturlandschaftspreis 2013
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Sparkasse Ulm

Zwei Preisträger beim Kulturlandschaftspreis 2013

Vertreter der Arbeitsgemeinschaft Donaumoos e.V. aus Langenau. Foto: Sparkasse Ulm
Vertreter der Arbeitsgemeinschaft Donaumoos e.V. aus Langenau. Foto: Sparkasse Ulm

Beim Kulturlandschaftspreis 2013 wurden zwei Sparkassenkunden aus der Region ausgezeichnet.

Die  Arbeitsgemeinschaft Donaumoos e.V. aus Langenau ist vom Schwäbischen Heimatbund und dem Sparkassenverband Baden-Württemberg mit dem Kulturlandschaftspreis 2013 ausgezeichnet worden. Einen Sonderpreis für die Erhaltung kleiner Denkmale gewannen Gottfried Deckenbach und Martin Häußler aus Blaustein. Die Preisträger (darunter sechs Kulturlandschaftspreise und drei Sonderpreise) erhalten ein Preisgeld von insgesamt 10.500 Euro, das die Sparkassenstiftung Umweltschutz zur Verfügung stellt.






 

Feier mit vielen Gästen in der Bisinger Hohenzollernhalle

Mit dem Kulturlandschaftspreis 2013 werden Menschen gewürdigt, die ehrenamtlich, teilweise schon seit Jahrzehnten, die Schönheit und die biologische Vielfalt der Landschaft in Baden-Württemberg. „Alle  eingereichten Projekte  sind  Vorbilder  für  echten  Bürger-  und  Gemeinschaftssinn.  Herzlichen  Dank  allen,  die  sich  für  die  Kulturlandschaft engagieren“, gratulierte Peter Schneider, Präsident des Sparkassenverbands Baden-Württemberg, den Preisträgern bei der Festveranstaltung in der mit rund 230 Gästen vollbesetzten Bisinger Hohenzollernhalle. Die Sparkasse Ulm veranschaulicht und würdigt das Engagement der Arbeitsgemeinschaft Donaumoos mit einer sehenswerten und gleichsam interessanten Ausstellung: „NATURJUWEL DONAUMOOS“ wird vom 25. Oktober bis zum 15. November 2013 in der Langenauer Sparkassen-Filialdirektion zu sehen sein.

Verein ist seit 35 Jahren für die Natur aktiv

Die Arbeitsgemeinschaft Donaumoos aus Langenau engagiert sich seit 35 Jahren als gemeinnütziger Verein für den Erhalt der einmaligen Lebensräume im württembergischen Donauried bei Langenau. Dazu bedient sie sich traditioneller Nutzungsformen wie Herbstmahd sowie besonderer Beweidungskonzepte. Auf diese Weise wird die Riedlandschaft offen gehalten. Den Erhalt der vielfältigen Flora fördert der Verein durch rund 15 Biotop-Pflegeeinsätze im Jahr. Die Wiedervernässung des ehemaligen Torfgebiets unterstützen einige Biber sowie vor allem eine Wasserbüffelherde. Die Wasserbüffel sind ursprünglich asiatischer Herkunft und werden von Bio-Landwirt Dietmar Klaiber gehegt.

Bedeutung historischer Grenzsteine soll vermittelt werden

Gottfried Deckenbach und Martin Häußler aus Blaustein haben rund 150 Marksteine im Raum Markbronn und Ermingen aufgerichtet, stabilisiert, gesäubert und wieder lesbar gemacht. Zusätzlich sicherten die beiden Sparkassenkunden viele dieser Marksteine gegen neuerliche Beschädigungen oder Umdrücken. Mit großem Einsatz bringen Gottfried Deckenbach und Martin Häußler der Öffentlichkeit die kulturhistorische Bedeutung der historischen Grenzsteine wieder nahe – dafür wurden sie mit dem Sonderpreis „Kleindenkmale“ ausgezeichnet.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema