Wilken Rechenzentrum GmbH

Wilken Rechenzentrum: Bei Daten zählt die Nummer Sicher

Dr. Harald Varel, Geschäftsführer Wilken Rechenzentrum GmbH © Wilken GmbH

Auf dem Kompakt-Infotag des Wilken Rechenzentrums informieren Experten über Herausforderungen beim Datenschutz für Unternehmen. Im einzigartigen Ambiente der Neu-Ulmer Oldtimerfabrik verbindet der Infotag das Thema Datenschutz mit historischen Fahrzeugen.

Viele Firmen sind nur unzureichend gegen Hacker-Angriffe vorbereitet. Das ging nun aus einer Ernst & Young-Studie hervor, bei der über 1.800 Manager aus 64 Ländern befragt wurden. Laut der Studie, die im Februar vom Spiegel veröffentlicht worden ist, befanden 84 Prozent der befragten Manager ihre Sicherheitsmaßnahmen unzureichend. Damit sich Unternehmen besser gegen Hacker-Angriffe schützen können, veranstaltet das Wilken Rechenzentrum am Dienstag, den 5. März 2013, einen Kompakt-Infotag „IT und Oldtimer“ in der Neu-Ulmer Oldtimerfabrik.

Das Wilken Rechenzentrum zeigt, wie Datenschutz funktioniert

Unter dem Titel „Datenschutz und Datensicherheit – rechtliche und tech-nische Rahmenbedingungen und Anwendungstipps für die betriebliche Praxis“ informieren Prof. Dr. Philipp Brune von der Fakultät Informations-management der Hochschule Neu-Ulm sowie die Ulmer Rechtsanwältin Prof. Dr. Ulrike Trägner von der Kanzlei Schrade & Partner auf dem Info-Tag des Wilken Rechenzentrums über die aktuellen Herausforderungen für Unterneh-men. Im Anschluss stellt der Geschäftsführer des Wilken Rechenzentrums Dr. Harald Varel vor, wie der Datenschutz im neuen, TÜV-zertifizierten Wilken Rechenzentrum ganz praktisch umgesetzt wurde. Die Veranstaltung beginnt um 15.30 Uhr. Ab 18.30 Uhr besteht die Möglichkeit, sich mit den Referenten im Rahmen eines gemeinsamen Abendessens persönlich auszutauschen. Zudem wird auch eine Führung durch die Neu-Ulmer Oldtimerfabrik angeboten.

Einzigartiges Wilken Rechenzentrum im Großraum Ulm/Neu-Ulm

Die TÜV-Zertifizierung für ein „Geprüftes Rechenzentrum, hochverfügbar Stufe 3-Konzeption“ bestätigt, dass das neue Wilken Rechenzentrum im knapp 8.000 qm großen Wilken-Neubau die höchsten Anforderungen an die Datensicherheit und Hochverfügbarkeit erfüllt. Gleichzeitig ist das Wilken Rechenzentrum das erste und einzige Rechenzentrum im Großraum Ulm/Neu Ulm mit einer derartigen TÜV-Zertifizierung. Das Service-Angebot des Wilken Re-chenzentrums umfasst Hosting und Betrieb von unternehmenskritischen An-wendungen wie ERP-Systemen oder Branchenlösungen sowie von Dokumen-ten-Management-Systemen. Hinzu kommen Angebote von Colocation über Housing bis hin zu Managed Services aus der Business Cloud.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben