Libella-Quality-Award 2017

Ulmer „Gold Ochsen“ erhält Libella-Qualitätssiegel in Gold

M. Kohler überreicht den Award an S. Verdi, A. Maier und F. U. Schlagenhauf. Foto: Brauerei Gold Ochsen GmbH
Die Ulmer Getränke Vertrieb GmbH (UGV) sichert sich erneut das höchste Libella-Qualitätssiegel.

Der Tochtergesellschaft der Ulmer Traditionsbrauerei „Gold Ochsen“ wurde Ende Juni das goldene Libella-Gütesiegel verliehen. Die Urkunde geht damit schon zum sechsten Mal in die Donaustadt. „Die erneute Auszeichnung ist eine enorme Ehre für uns und Beleg dafür, dass wir in den letzten Jahren den richtigen Weg gegangen sind. Wir haben massiv in unsere Produktionsanlagen investiert und gehören dadurch zu den modernsten Abfüllbetrieben in Europa“, so UGV- und Gold Ochsen-Geschäftsführerin Ulrike Freund.

Kunden-Vertrauen durch hohe Messlatte

 

Die Auszeichnung würdigt vorbildliche Leistungen im Bereich Qualitätsmanagement. Unter den bundesweit 15 Lizenznehmern der Marke Libella wird sie jährlich in Gold, Silber und Bronze vergeben. Wie schon in den Jahren 2007, 2008, 2009, 2012 und 2016 ging jetzt auch 2017 die Gold-Prämierung an die UGV. Ulrike Freund weiß: „Nur durch hohe Qualität können wir dauerhaft das Vertrauen unserer Kunden und Partner sichern, daher müssen wir die Messlatte so hoch wie möglich legen.“ 

Award sichert qualitative Standards 

Auch Marcel Kohler, Key Account Manager bei Libella, lobte bei der Award-Verleihung das hohe Produktions-Niveau. Die speziell an der Libella-Produktpalette orientierten Maßstäbe wären konsequent erfüllt worden. Dies wurde von den mehrmals pro Jahr unangekündigten Qualitäts-Stichproben in der Brauerei „Gold Ochsen“ immer wieder belegt. So müssen sämtliche Rohstoffe und Verpackungsmaterialien von kontrollierten und speziell zugelassenen Unternehmen bezogen werden. Zudem unterliegen alle Produkte während der Herstellung permanenten Kontrollen. Diese gewährleisten nicht zuletzt die Einhaltung der deutschen Lebensmittelhygiene-Verordnung. Weiterhin sollten das Erscheinungsbild der Produktionsanlagen einwandfrei sein. Aber auch die optimale Präsentation der End-Produkte im Verkaufsbereich ebnete der UGV den Weg zur wiederholten Auszeichnung. 

Zusammenarbeit mit Tradition

Der „Libella Quality Award“ wird seit 2007 ausgelobt. Das Libella-Stammhaus sieht  ihn vor allem den Ansporn zur stetigen Verbesserung der Konzessionäre. Libella arbeitet seit mehr als 65 Jahren vertrieblich mit Brauereien und Getränke-Abfüllern zusammen. Die Ulmer Getränke Vertrieb GmbH gehörte ab 1988 zu den Lizenznehmern. Mit rund 60.000 Hektolitern pro Jahr ist sie der drittgrößte Abfüller in Deutschland.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben