B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
SUN
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
SUN

SUN

Die Logistik-Branche in der Region Neu-Ulm/Ulm/Dornstadt ist auf Rekordkurs. Vor allem das Gewerbegebiet um die A58 und der Container-Bahnhof bringen wirtschaftlichen Erfolg.

Wie die SÜDWEST PRESSE berichtet, ist die Logistik-Branche in Ulm sehr erfolgreich. Besonders der Ulmer Norden befindet wirtschaftlich auf dem Erfolgskurs. Das Gewerbe-Gebiet um die A58, die gute Lage der Region Ulm und der Container-Bahnhof tragen maßgeblich zum wirtschaftlichen Erfolg bei.

Positive Bilanz

Im Gewerbe-Gebiet stehen nur noch drei Grundstücke zur Verfügung. Alle anderen Flächen im Gewerbe-Gebiet sind bereits besetzt. Diese positive Bilanz zieht der Stadt-Entwicklungs-Verband Ulm/Neu-Ulm (SUN). Die Stadt Ulm kauft zudem Grundstücke, die noch fehlen, um den vierten Abschnitt bauen zu können.

Region Ulm gehört zu Top Logistik-Regionen

Die gute Entwicklung des Gewerbegebiets und des Container-Bahnhofs zeigen, wie wirtschaftsstark die Logistik-Branche in Deutschland und der Region ist. Der Markt in Deutschland ist dabei führend. Allein in der Region Ulm/Neu-Ulm sind nach Angaben der SÜDWEST PRESSE 10.000 Menschen in der Logistik beschäftigt. Nach einer Untersuchung des Fraunhofer Instituts gehört die Region Neu-Ulm/Ulm/Dornstadt damit zu den Top 18-Regionen in der Logistik-Branche Deutschlands.

Rekord-Umsatz des Container-Bahnhofs

Die Verbindung von Gewerbe-Gebiet mit dem Container-Bahnhof bringt derzeit den entscheidenden Erfolg in der Logistik-Branche der Region. In unmittelbarer Nähe des Container-Bahnhofs lassen sich große Unternehmen wie REWE oder Müller nieder. Nachdem der Container-Bahnhof im Krisenjahr einen leichten Rückgang verbuchen musste, konnten 2010 wieder die Spitzenwerte aus 2008 erreicht werden. Auch in diesem Jahr geht es für den Container-Bahnhof kontinuierlich aufwärts. In den ersten beiden Monaten dieses Jahres konnte der Container-Bahnhof die Spitzenwerte aus 2008 sogar noch übertreffen. Er erzielte Umsatz-Werte, die seit der Einweihung des Container-Bahnhofs Rekord sind.

Kapazitäten des Container-Bahnhofs

Im Jahr können laut SÜDWEST PRESSE bis zu 110.000 Lade-Einheiten am Container-Bahnhof abgewickelt werden. Doch damit ist der Container-Bahnhof noch nicht ausgelastet. Demnach ist für die nächsten vier Jahre auch kein Ausbau geplant. Im Moment verkehren knapp 50 Züge pro Woche. Sie befahren die Strecken Ulm – Hamburg, Bremerhaven – Triest in Italien. Zudem fährt täglich ein Zug nach Köln. Das Streckennetz ist damit ein weiterer Vorteil des Container-Bahnhofs für die Logistik-Branche. Insgesamt tragen all diese Faktoren zum großen wirtschaftlichen Erfolg der Logistik-Region Neu-Ulm/Ulm/Dornstadt bei.

Artikel zum gleichen Thema