Dritter Stellvertreter

Neuer Vizepräsident an der Hochschule Neu-Ulm gewählt

Vizepräsident Prof. Dr. Thomas Bayer. Foto: Theresa Osterholzer, Hochschule Neu-Ulm
Prof. Dr. Thomas Bayer wurde zum dritten Vizepräsidenten gewählt. Er gehört für die kommenden drei Jahre zur Hochschulleitung.

Mit HNU-Präsidentin Prof. Dr. Uta M. Feser, Vizepräsidentin Prof. Dr. Julia Kormann, Vizepräsident Prof. Dr. Olaf Jacob und Kanzler Marcus Dingel wird Professor Dr. Thomas Bayer die Geschickte der Hochchsule lenken. Der Hochschulrat wählte ihn mit überwältigender Mehrheit in sein neues Amt.

Dr. Bayer will internationale Beziehungen auszubauen

Als Vizepräsident legt Prof. Dr. Thomas Bayer seine Schwerpunkte auf die Bereiche Internationalisierung und Wissenstransfer. Dr. Thomas Bayer, der in Dubai gelebt und ausschließlich für amerikanische Firmen gearbeitet hat, hat sich für die kommenden drei Jahre das Ziel gesetzt, die internationalen Beziehungen der Hochschule auszubauen. Darüber hinaus hat der neu gewählte Vizepräsident vor, den Wissenstransfer innerhalb der Hochschule und zu den Partnern in Wissenschaft und Wirtschaft zu intensivieren. „Ich freue mich darauf, an der weiteren Entwicklung der HNU mitzuarbeiten, die Internationalisierung qualitativ und quantitativ weiter zu verbessern und den Wissenstransfer mit dem Vorzeigeprojekt InnoSÜD und Folgeprojekten nachhaltig auf ein festes Fundament zu stellen“, so der 58-Jährige.  

Der Werdegang von Prof. Dr. Thomas Bayer

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Prof. Dr. Thomas Bayer studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität München Geowissenschaften und Informatik. Seine Promotion absolvierte er am Deutschen Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt in Oberpfaffenhofen. 1991 startete er seine berufliche Laufbahn als Leiter Consulting & Training bei der Geosystems GmbH. Von 1998 bis 2007 war er Director und Chief Learning Officer für Sun Microsystems in Deutschland und UAE. Von 2007 bis 2010 war er Vizepräsident EMEA für die ERDAS Inc., Atlanta. Seit 2010 unterrichtet Dr. Thomas Bayer an der HNU in den Studiengängen Betriebswirtschaft und Master of Advanced Management unter anderem die Fachbereiche Führung, Organisation und Organisationsentwicklung.

Hochschulpräsidentin erhält Bayerischen Verdienstorden

Als Vizepräsident untersteht Dr. Bayer der Präsidentin Prof. Dr. Uta M. Feser. Diese erhielt kürzlich den Bayerischen Verdienstorden. Am Mittwoch, den 27. Juni 2018, zeichnete Ministerpräsident Dr. Markus Söder sie im Rahmen einer Feierstunde damit aus. Prof. Dr. Uta M. Feser, seit dem Jahr 2000 Professorin an der Hochschule Neu-Ulm und seit 2006 Präsidentin der Hochschule, hat sich jahrelang für die Hochschule und die bayerische Hochschullandschaft eingesetzt. Aufgrund ihrer jahrelangen Tätigkeit im Vorstand von Hochschule Bayern e.V. trug sie dazu bei, den Wissensstandort Bayern zu stärken.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Dritter Stellvertreter

Neuer Vizepräsident an der Hochschule Neu-Ulm gewählt

Vizepräsident Prof. Dr. Thomas Bayer. Foto: Theresa Osterholzer, Hochschule Neu-Ulm
Prof. Dr. Thomas Bayer wurde zum dritten Vizepräsidenten gewählt. Er gehört für die kommenden drei Jahre zur Hochschulleitung.

Mit HNU-Präsidentin Prof. Dr. Uta M. Feser, Vizepräsidentin Prof. Dr. Julia Kormann, Vizepräsident Prof. Dr. Olaf Jacob und Kanzler Marcus Dingel wird Professor Dr. Thomas Bayer die Geschickte der Hochchsule lenken. Der Hochschulrat wählte ihn mit überwältigender Mehrheit in sein neues Amt.

Dr. Bayer will internationale Beziehungen auszubauen

Als Vizepräsident legt Prof. Dr. Thomas Bayer seine Schwerpunkte auf die Bereiche Internationalisierung und Wissenstransfer. Dr. Thomas Bayer, der in Dubai gelebt und ausschließlich für amerikanische Firmen gearbeitet hat, hat sich für die kommenden drei Jahre das Ziel gesetzt, die internationalen Beziehungen der Hochschule auszubauen. Darüber hinaus hat der neu gewählte Vizepräsident vor, den Wissenstransfer innerhalb der Hochschule und zu den Partnern in Wissenschaft und Wirtschaft zu intensivieren. „Ich freue mich darauf, an der weiteren Entwicklung der HNU mitzuarbeiten, die Internationalisierung qualitativ und quantitativ weiter zu verbessern und den Wissenstransfer mit dem Vorzeigeprojekt InnoSÜD und Folgeprojekten nachhaltig auf ein festes Fundament zu stellen“, so der 58-Jährige.  

Der Werdegang von Prof. Dr. Thomas Bayer

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Prof. Dr. Thomas Bayer studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität München Geowissenschaften und Informatik. Seine Promotion absolvierte er am Deutschen Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt in Oberpfaffenhofen. 1991 startete er seine berufliche Laufbahn als Leiter Consulting & Training bei der Geosystems GmbH. Von 1998 bis 2007 war er Director und Chief Learning Officer für Sun Microsystems in Deutschland und UAE. Von 2007 bis 2010 war er Vizepräsident EMEA für die ERDAS Inc., Atlanta. Seit 2010 unterrichtet Dr. Thomas Bayer an der HNU in den Studiengängen Betriebswirtschaft und Master of Advanced Management unter anderem die Fachbereiche Führung, Organisation und Organisationsentwicklung.

Hochschulpräsidentin erhält Bayerischen Verdienstorden

Als Vizepräsident untersteht Dr. Bayer der Präsidentin Prof. Dr. Uta M. Feser. Diese erhielt kürzlich den Bayerischen Verdienstorden. Am Mittwoch, den 27. Juni 2018, zeichnete Ministerpräsident Dr. Markus Söder sie im Rahmen einer Feierstunde damit aus. Prof. Dr. Uta M. Feser, seit dem Jahr 2000 Professorin an der Hochschule Neu-Ulm und seit 2006 Präsidentin der Hochschule, hat sich jahrelang für die Hochschule und die bayerische Hochschullandschaft eingesetzt. Aufgrund ihrer jahrelangen Tätigkeit im Vorstand von Hochschule Bayern e.V. trug sie dazu bei, den Wissensstandort Bayern zu stärken.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben