B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Maislabyrinth öffnet mit Jubiläums-Motiv
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Maisfeldlabyrinth Rasthaus Seligweiler

Maislabyrinth öffnet mit Jubiläums-Motiv

 Ulmer Maislabyrinth feiert 15-jähriges Jubiläum, © dpr/Aurel Dörner

Zum 15. Mal öffnet Landwirt Bernd Ruess diesen Sommer die Pforten seines Maislabyrinths am Rasthof Seligweiler. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die einzelnen Irrgänge wurden bereits am Reißbrett entworfen und werden erst kurz vor der Öffnung am 20. Juli planquadratgenau ins Feld geschnitten. Zum diesjährigen Jubiläum hat sich der erfahrene Maislabyrinthgestalter ein besonderes Motiv ausgedacht.

Nach einem ausgeklügelten Schema schneidet Organisator und Landwirt Bernd Ruess aus Bollingen dieser Tage erneut Wege in seine Maisplantage am Rasthof Seligweiler. Mehrere Sackgassen wird der erfahrene Maislabyrinthgestalter einbauen, um es den Besuchern auf dem rund zwei Kilometer langen Weg durch sein öffentliches Maisfeldlabyrinth nicht zu einfach zu machen. In einzelne Planquadrate unterteilt, schneidet Ruess so auf dem 1,6 Hektar großen Feld exakt nach Plan und zentimetergenau ein vorgefertigtes Muster. Derzeit haben die Pflanzen aufgrund der kalten Witterung noch eine überschaubare Höhe von rund einem Meter. Ruess ist aber guter Dinge. Fürs Maislabyrinth hat der Landwirt vorsorglich zwei hochwachsende Maissorten gepflanzt. Bis zur Eröffnung des Maislabyrinths am 20. Juli wird das Süßgras eine sichere Höhe von über zwei Metern erreicht haben und damit unübersehbar sein. Welche Formation das 15. Maislabyrinth haben wird, wird erst kurz vor der Eröffnung verraten. Man darf gespannt sein, welcher richtige Weg zum Ziel führt. Aufgabe ist es nämlich, den Irrweg im Maisacker so zu durchqueren, um am Irrpfad-Ende verschiedene Stempel der Stempelstellen im Feld vorweisen zu können. „Rund 45 Minuten dauert der Spaziergang durchs Labyrinth, das von rund 180.000 Maispflanzen umgeben ist“, schätzt Bernd Ruess.

Samstags bis 24 Uhr geöffnet

Immer samstags hat das Maisfeldlabyrinth bis zur Geisterstunde um 24.00 Uhr geöffnet. Dann geht es zumeist gruselig im Irrgarten zu, denn für den nächtlichen Spaziergang mit der Taschenlampe oder Fackel hat sich der Organisator bereits die ein oder andere gruselige Überraschung ausgedacht. 

Artikel zum gleichen Thema