B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Kulturzentrum wird noch sicherer und sparsamer, um+t Umweltingenieure GmbH
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
um+t Umweltingenieure GmbH

Kulturzentrum wird noch sicherer und sparsamer, um+t Umweltingenieure GmbH

Das Edwin-Scharff-Haus wird bald noch sparsamer und sicherer sein. Foto: um+t Umweltingenieure GmbH
Das Edwin-Scharff-Haus wird bald noch sparsamer und sicherer sein. Foto: um+t Umweltingenieure GmbH

Im Zuge der Sanierungsarbeiten am Neu-Ulmer Kultur- und Kongresszentrum, dem Edwin-Scharff-Haus soll das Gebäude noch sparsamer und sicherer werden. Dafür sorgen in mehreren Sanierungsstufen die Umweltingenieure der um+t Umweltingenieure GmbH aus Ulm.

In der ersten Stufe wird um+t Umweltingenieure das Dach des Edwin-Scharff-Hauses dämmen. Der angestrebte Wert liegt bei 0,14 W/m²K. Das etwa 1.000 Quadratmeter große Dach des Edwin-Scharff-Hauses wird damit sogar unter dem, von der Energieeinspar-Verordnung geforderten Wert für Flachdächer liegen.

Die Sanierung soll zukunftsorientiert sein

Das sei ein sehr zukunftsorientierter Schritt, erläutert um+t. Denn zum Einen könnten so künftig die Energie-Kosten gesenkt werden. Zum Anderen ermögliche der Sanierungs-Schritt am Edwin-Scharff-Haus auch die Beantragung günstiger Kredite bei der KfW. Bis Ende September wollen die um+t Umweltingenieure die ersten Sanierungsarbeiten am Edwin-Scharff-Haus abschließen. In einem weiteren Sanierungsschritt soll dann der Brandschutz im Edwin-Scharff-Haus verbessert werden, erklärt die um+t Umweltingenieure. Basis dafür ist der Aufbau einer flächendeckenden Brandmelde-Anlage. Das bedeutet, dass auch nicht-öffentliche Räume wie beispielsweise das Lager mit Rauchmeldern ausgestattet werden.

Mehr Sicherheit durch neuen Funktionserhalt im Notfall

Auch die akustische Rauchmeldung wollen die um+t Umweltingenieure verbessern. Im weiteren Verlauf sollen dann die Rauchabzüge des Edwin-Scharff-Hauses vergrößert, feuer-hemmende rauchdichte Türen eingebaut und die Fluchtweg- und Stufenbeleuchtung optimiert werden. Die neue Beleuchtung will die um+t Umweltingenieure durch eine Notstrom-Versorgung auch im Falle eines Stromausfalls sicherstellen. Die Sprinkleranlage im Edwin-Scharff-Haus soll nach den Sanierungs-Arbeiten nicht mehr mit Leitungswasser, sondern mit Wasser aus einem Tank versorgt werden. Auch hier stellt die um+t GmbH mittels einer Diesel-Pumpe die Versorgung im Notfall sicher.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform