B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Crowdfunding: VR-Bank Neu-Ulm fördert regionale Projekte mit innovativem Konzept
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
VR-Bank Neu-Ulm eG

Crowdfunding: VR-Bank Neu-Ulm fördert regionale Projekte mit innovativem Konzept

 Symbolbild. Foto: Markuks Jürgens / pixelio.de

Kürzlich fiel der Startschuss für das erste Crowdfunding-Portal für gemeinnützige Projekte in der Region. Hinter dem innovativen Konzept steht die VR-Bank Neu-Ulm.

Seit Kurzem ist das neue Crowdfunding-Portal der VR-Bank Neu-Ulm unter dem Motto „Viele schaffen mehr“ online. Hier haben soziale, kultu­relle und öffentliche Einrichtungen, Initiativen und Vereine die Möglichkeit, ihre gemeinnützigen Projektideen zu präsentieren.

Auch regionale Unternehmen beteiligen sich

Das Besondere dabei: Interessierte Bürger, aber auch Firmen, können für ihre Lieblingspro­jekte spenden und so direkt zu deren Umsetzung beitragen. Neue Tore für den Fußballverein, eine Lichtanlage für die Theatergruppe oder ein neues Klettergerüst für den Kindergarten: Das von der VR-Bank Neu-Ulm unterstütze Konzept übersetzt den genossenschaftlichen Gedanken in die Online-Welt. Dabei ist Crowdfunding ein sehr erfolgreiches Konzept, auch für junge Unternehmen. So hat beispielsweise das Augsburger Start-up Degree Clothing davon profitiert.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

VR-Bank unterstützt Crowdfunding administrativ und finanziell

„Getreu dem genossenschaftlichen Prinzip ‚Was einer alleine nicht schafft, schaffen viele gemeinsam‘ gehen wir als VR-Bank Neu-Ulm einen neuen Weg, das gesellschaftliche Engagement in der Region zu fördern. Denn die gemeinschaftliche Unterstützung ermöglicht die Realisierung vieler Ideen, die vorher mangels finanzieller Mittel nicht umsetzbar waren“, erklärt Vorstand Alois Spiegler. Die VR-Bank Neu-Ulm initiiert und administriert die Onlineplattform. Zudem tritt sie als Co-Funder für die Initiativen auf: Für jede Spende ab fünf Euro legt die VR-Bank zehn Euro oben drauf.

Crowdfunding – ein innovatives Spendenmodell

Die Finanzierung eines gemeinnützigen Projekts ist in drei Phasen unterteilt. Zuerst beschreiben die Vereine und Initiativen ihre Projekte auf der Plattform und legen ihre angestrebte Projektsumme fest. In der zweiwöchigen Startphase müssen dann ausreichend Fans gewonnen werden, um für die darauffolgende Finanzierungsphase freigeschaltet zu werden. In der 90 Tage dauernden Finanzierungsphase sind die Projektinitiatoren dazu aufgefordert, die im Vorfeld festgelegte Projektsumme über die Gewinnung von Spenden und mithilfe der Zuspende der VR-Bank zu erreichen. Ist dies gelungen, kann die Umsetzung der Projekte beginnen. Der Verein beziehungsweise die Einrichtung kommuniziert dann über den weiteren Projektverlauf.

Artikel zum gleichen Thema