Nachhaltigkeit im Unternehmen

So möchte Salamander aus Türkehim das Klima schonen

In Türkheim wird in Nachhaltigkeit investiert. Dies könnte ein neues Motto der dort ansässigen Salamander Gruppe sein. Denn nach der Auszeichnung mit dem Nachhaltigkeitspreis 2020 möchte das Unternehmen weiter in Umweltfreundliches invesiteren.

Salamander aus Türkheim möchte nachhaltig und umweltfreundlich agieren. Der Salamander-Gründer, Jakob Sigle, hat deshalb den heutigen Standort des Unternehmens bewusst gewählt. Dieser liegt nämlich in unmittelbarer Nähe zur Wertach. Dadurch kann das Unternehmen eine grüne Energieressource nutzen. Dank dieser Entscheidung werden heute rund acht Prozent des Stromverbrauchs dauerhaft durch die hauseigenen Wasserkraftwerke gedeckt, erklärt das Unternehmen. Besagte Wasserkraftwerke befinden sich dabei seit über 100 Jahren auf dem Firmengelände. Salamander hat nach eigenen Angaben beispielsweise in 2019 5.362,968 Kilowatt Stunden Strom eingespeist. Weitere 20 Prozent an Ökostrom kaufe Salamander aktuell zu.

Auszeichnung mit Nachhaltigkeitspreis 2020

Dieses Engagement hat sich für Salamander nun gelohnt. Denn in diesem Jahr erhielt das Unternehmen eine spezielle Auszeichnung. Unter Berücksichtigung der ökologischen, ökonomischen und sozialen Verantwortung wurde Salamander jetzt nämlich von „Deutschland Test“ und „Focus Money“ im Rahmen einer repräsentativen Befragung mit dem Nachhaltigkeitspreis 2020 ausgezeichnet.

Für diese Auszeichnung sind jedoch die Wasserkraftwerke nicht allein ausschlaggebend. Laut Unternehmensangaben nutzt Salamander seit Jahren nachhaltige Werkstoffe und Materialien zur Herstellung seiner Produkte. Für die Produktion der Fenster- und Türsysteme setze der Hersteller auf PVC, einem Kunststoff, der sich nach derzeitigem Forschungsstand relativ umweltfreundlich recyceln lässt. Daher werden in den Salamander-Systemen ganz bewusst Anteile von Recyclat, von wiederverwertetem Material, eingesetzt. Alte Fenster und Türen werden etwa wieder zum Rohstoff und können erneut für die Fertigung eingesetzt werden.

Investition in Sonnenenergie

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Um weiterhin umweltfreundliche Standards umzusetzen, gelte es jetzt, Investitionen zu tätigen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. In Bezug auf Nachhaltigkeit ist in der Salamander Strategie S500 fest verankert, den Energieverbrauch zu senken und Emissionen einzusparen. Hierfür setzt Salamander auf neue und moderne Technologien. So ist unter anderem kürzlich die Errichtung von Solarpanelen auf einer Fläche von 440 Quadratmetern als Carport auf dem Firmengelände erfolgt. Die Leistung der PV-Anlage wird 85 Kilowatt Peak betragen. Theoretisch könnten damit 30 Haushalte ein Jahr lang mit Strom versorgt werden. Durch die PV-Anlage werden 37 Tonnen CO2 pro Jahr vermieden, was 2.977 neu gepflanzten Bäumen entspricht. Der Bau der PV-Anlage erfolgte in Kooperation mit der Ökovolt GmbH in Türkheim. Weitere PV-Anlagen sind unterdessen in Planung.

Über Salamander

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH mit Stammsitz in Türkheim im Unterallgäu gehört zu den führenden europäischen Qualitätsgebern für energiesparende, designorientierte Fenster- und Türsysteme. Bei einem Umsatz von über 250 Millionen Euro beschäftigt Salamander weltweit insgesamt rund 1.450 Mitarbeiter, davon circa 60 Auszubildende an mehreren Standorten, und vertreibt seine Profilsysteme in über 50 Ländern der Welt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Nachhaltigkeit im Unternehmen

So möchte Salamander aus Türkehim das Klima schonen

In Türkheim wird in Nachhaltigkeit investiert. Dies könnte ein neues Motto der dort ansässigen Salamander Gruppe sein. Denn nach der Auszeichnung mit dem Nachhaltigkeitspreis 2020 möchte das Unternehmen weiter in Umweltfreundliches invesiteren.

Salamander aus Türkheim möchte nachhaltig und umweltfreundlich agieren. Der Salamander-Gründer, Jakob Sigle, hat deshalb den heutigen Standort des Unternehmens bewusst gewählt. Dieser liegt nämlich in unmittelbarer Nähe zur Wertach. Dadurch kann das Unternehmen eine grüne Energieressource nutzen. Dank dieser Entscheidung werden heute rund acht Prozent des Stromverbrauchs dauerhaft durch die hauseigenen Wasserkraftwerke gedeckt, erklärt das Unternehmen. Besagte Wasserkraftwerke befinden sich dabei seit über 100 Jahren auf dem Firmengelände. Salamander hat nach eigenen Angaben beispielsweise in 2019 5.362,968 Kilowatt Stunden Strom eingespeist. Weitere 20 Prozent an Ökostrom kaufe Salamander aktuell zu.

Auszeichnung mit Nachhaltigkeitspreis 2020

Dieses Engagement hat sich für Salamander nun gelohnt. Denn in diesem Jahr erhielt das Unternehmen eine spezielle Auszeichnung. Unter Berücksichtigung der ökologischen, ökonomischen und sozialen Verantwortung wurde Salamander jetzt nämlich von „Deutschland Test“ und „Focus Money“ im Rahmen einer repräsentativen Befragung mit dem Nachhaltigkeitspreis 2020 ausgezeichnet.

Für diese Auszeichnung sind jedoch die Wasserkraftwerke nicht allein ausschlaggebend. Laut Unternehmensangaben nutzt Salamander seit Jahren nachhaltige Werkstoffe und Materialien zur Herstellung seiner Produkte. Für die Produktion der Fenster- und Türsysteme setze der Hersteller auf PVC, einem Kunststoff, der sich nach derzeitigem Forschungsstand relativ umweltfreundlich recyceln lässt. Daher werden in den Salamander-Systemen ganz bewusst Anteile von Recyclat, von wiederverwertetem Material, eingesetzt. Alte Fenster und Türen werden etwa wieder zum Rohstoff und können erneut für die Fertigung eingesetzt werden.

Investition in Sonnenenergie

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Um weiterhin umweltfreundliche Standards umzusetzen, gelte es jetzt, Investitionen zu tätigen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. In Bezug auf Nachhaltigkeit ist in der Salamander Strategie S500 fest verankert, den Energieverbrauch zu senken und Emissionen einzusparen. Hierfür setzt Salamander auf neue und moderne Technologien. So ist unter anderem kürzlich die Errichtung von Solarpanelen auf einer Fläche von 440 Quadratmetern als Carport auf dem Firmengelände erfolgt. Die Leistung der PV-Anlage wird 85 Kilowatt Peak betragen. Theoretisch könnten damit 30 Haushalte ein Jahr lang mit Strom versorgt werden. Durch die PV-Anlage werden 37 Tonnen CO2 pro Jahr vermieden, was 2.977 neu gepflanzten Bäumen entspricht. Der Bau der PV-Anlage erfolgte in Kooperation mit der Ökovolt GmbH in Türkheim. Weitere PV-Anlagen sind unterdessen in Planung.

Über Salamander

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH mit Stammsitz in Türkheim im Unterallgäu gehört zu den führenden europäischen Qualitätsgebern für energiesparende, designorientierte Fenster- und Türsysteme. Bei einem Umsatz von über 250 Millionen Euro beschäftigt Salamander weltweit insgesamt rund 1.450 Mitarbeiter, davon circa 60 Auszubildende an mehreren Standorten, und vertreibt seine Profilsysteme in über 50 Ländern der Welt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben