Nachwuchstalente

Ausbildung 2019: Max Wild begrüßt 24 Auszubildende

24 junge Talente, davon 5 Azubis im Vollzeitschuljahr, starten in diesen Tagen mit Max Wild ins Arbeitsleben.

Mit dem Welcome Seminar starten die angehenden Max Wild Mitarbeiter im Berkheimer Familienunternehmen diesen September ihre berufliche Karriere. An zwei Tagen lernen sich die Auszubildenden aus dem ersten und zweiten Lehrjahr und ihre Ausbilder untereinander kennen. Die Mädels und Jungs aus dem fortgeschrittenen Lehrjahr übernehmen dabei eine Patenfunktion für die neuen Azubis und erleichtern diesen so den Start im Unternehmen.

Teambuilding in Legau

Durch gemeinsame Spiele, Aufgaben und Abenteuer soll das Teambuilding gestärkt werden. In den letzten Jahren wurden gemeinsam ein Floß und ein Katapult gebaut sowie eine spaßige Blind-Schnitzeljagt veranstaltet. Stattfinden wir das Azubi Welcome Seminar 2019 in der Umweltstation in Legau.

In diesen Berufen bildet Max Wild aus

Die Azubis absolvieren ab diesem Jahr Ausbildungen in verschiedensten Berufen bei Max Wild. Diese reichen von Kaufleuten für Büromanagement oder Spedition- und Logistikleistungen über Land- und Baumaschinenmechatroniker und Tiefbaufacharbeiter bis hin zum dualen Studium im Bereich Bauingenieurwesen oder BWL-Industrie.

Lernten sich zum Ausbildungsstart kennen:

Sabrina Heber (Fachgebietsleiterin HR-Management), Laura Kegreiß (Kauffrau für Büromanagement), Max Abler (Baugeräteführer), Manfred Pinnow (KFZ-Mechatroniker 1. Lehrjahr), Witold Wazniok (Schüler-Azubi Kraftfahrzeugmechatroniker – Nutzfahrzeugtechnik), Jonas Maul (Schüler-Azubi Kraftfahrzeugmechatroniker – Nutzfahrzeugtechnik), Dustin Hasse (Schüler-Azubi Kraftfahrzeugmechatroniker – Nutzfahrzeugtechnik), Dominik Lion (Baugeräteführer), Julian Futscher (Straßenbauer), Zoltan Bader (Bauleiter Rohrleitungsbau), Christian Wild (Geschäftsfeldleiter Bau), Deniz Aksahin (Straßenbauer), Felix Braik (Bautechniker Plus), Daniel Maier (Land- und Baumaschinen Mechatroniker 1. Lehrjahr), Robert, Glasytschechew (Bautechniker Plus), Franz Beckers (Baugeräteführer), Timo Egger (Kraftfahrzeugmechatroniker – Nutzfahrzeugtechnik 1. Lehrjahr), Sven Scherb (Rohrleitungsbauer), Leonard Gröbmair (Rohrleitungsbauer), Florian Kauer (BWL-Industrie), Dominik Sigl (Schüler-Azubi Land- und Baumaschinenmechatroniker), Ramon Jäger (Berufskraftfahrer), Luis Schick (Schüler-Azubi Kraftfahrzeugmechatroniker – Nutzfahrzeugtechnik), Simon Huber (Straßenbauer), Janik Falzboden (Baugeräteführer) und Markus Wild (Geschäftsfeldleiter Abbruch).

Über Max Wild

Die Max Wild GmbH ist ein 1955 gegründetes Familienunternehmen aus Berkheim und beschäftigt rund 520 Mitarbeiter. Das Unternehmen setzt auf die Synergieeffekte eines breiten Leistungsspektrums: Abbrucharbeiten, Flächenrecycling, Tiefbau / Erdbau, Horizontalbohrtechnik / Rohrleitungsbau, Kiesvertrieb / Transportdienstleistungen, Logistik, Fuhrpark- / Gerätemanagement, Systementwicklung.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Nachwuchstalente

Ausbildung 2019: Max Wild begrüßt 24 Auszubildende

24 junge Talente, davon 5 Azubis im Vollzeitschuljahr, starten in diesen Tagen mit Max Wild ins Arbeitsleben.

Mit dem Welcome Seminar starten die angehenden Max Wild Mitarbeiter im Berkheimer Familienunternehmen diesen September ihre berufliche Karriere. An zwei Tagen lernen sich die Auszubildenden aus dem ersten und zweiten Lehrjahr und ihre Ausbilder untereinander kennen. Die Mädels und Jungs aus dem fortgeschrittenen Lehrjahr übernehmen dabei eine Patenfunktion für die neuen Azubis und erleichtern diesen so den Start im Unternehmen.

Teambuilding in Legau

Durch gemeinsame Spiele, Aufgaben und Abenteuer soll das Teambuilding gestärkt werden. In den letzten Jahren wurden gemeinsam ein Floß und ein Katapult gebaut sowie eine spaßige Blind-Schnitzeljagt veranstaltet. Stattfinden wir das Azubi Welcome Seminar 2019 in der Umweltstation in Legau.

In diesen Berufen bildet Max Wild aus

Die Azubis absolvieren ab diesem Jahr Ausbildungen in verschiedensten Berufen bei Max Wild. Diese reichen von Kaufleuten für Büromanagement oder Spedition- und Logistikleistungen über Land- und Baumaschinenmechatroniker und Tiefbaufacharbeiter bis hin zum dualen Studium im Bereich Bauingenieurwesen oder BWL-Industrie.

Lernten sich zum Ausbildungsstart kennen:

Sabrina Heber (Fachgebietsleiterin HR-Management), Laura Kegreiß (Kauffrau für Büromanagement), Max Abler (Baugeräteführer), Manfred Pinnow (KFZ-Mechatroniker 1. Lehrjahr), Witold Wazniok (Schüler-Azubi Kraftfahrzeugmechatroniker – Nutzfahrzeugtechnik), Jonas Maul (Schüler-Azubi Kraftfahrzeugmechatroniker – Nutzfahrzeugtechnik), Dustin Hasse (Schüler-Azubi Kraftfahrzeugmechatroniker – Nutzfahrzeugtechnik), Dominik Lion (Baugeräteführer), Julian Futscher (Straßenbauer), Zoltan Bader (Bauleiter Rohrleitungsbau), Christian Wild (Geschäftsfeldleiter Bau), Deniz Aksahin (Straßenbauer), Felix Braik (Bautechniker Plus), Daniel Maier (Land- und Baumaschinen Mechatroniker 1. Lehrjahr), Robert, Glasytschechew (Bautechniker Plus), Franz Beckers (Baugeräteführer), Timo Egger (Kraftfahrzeugmechatroniker – Nutzfahrzeugtechnik 1. Lehrjahr), Sven Scherb (Rohrleitungsbauer), Leonard Gröbmair (Rohrleitungsbauer), Florian Kauer (BWL-Industrie), Dominik Sigl (Schüler-Azubi Land- und Baumaschinenmechatroniker), Ramon Jäger (Berufskraftfahrer), Luis Schick (Schüler-Azubi Kraftfahrzeugmechatroniker – Nutzfahrzeugtechnik), Simon Huber (Straßenbauer), Janik Falzboden (Baugeräteführer) und Markus Wild (Geschäftsfeldleiter Abbruch).

Über Max Wild

Die Max Wild GmbH ist ein 1955 gegründetes Familienunternehmen aus Berkheim und beschäftigt rund 520 Mitarbeiter. Das Unternehmen setzt auf die Synergieeffekte eines breiten Leistungsspektrums: Abbrucharbeiten, Flächenrecycling, Tiefbau / Erdbau, Horizontalbohrtechnik / Rohrleitungsbau, Kiesvertrieb / Transportdienstleistungen, Logistik, Fuhrpark- / Gerätemanagement, Systementwicklung.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben