B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
xchange: Chance für junge Fachkräfte
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landkreis Lindau

xchange: Chance für junge Fachkräfte

 Das xchange Programm bietet Auszubildenden viele Möglichkeiten. Bild: Fotolia

Im Rahmen des Projektes xchange absolvieren Lehrlinge ein drei- bis vierwöchiges Praktikum in einem Nachbarland. Eine Befragung unter den Azubis zeigt: der persönliche und berufliche Nutzen ist groß.

„Eine wertvolle Lebenserfahrung und eine tolle Chance, sich beruflich und persönlich weiter zu entwickeln“, so und so ähnlich beurteilen die Teilnehmer ihren Austausch im Rahmen von xchange, einem grenzüberschreitenden Austauschprogramm für Lehrlinge. Diese Bewertungen sind keine Einzelfälle.

Eine Auswertung der Abschlussberichte von mehr als 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der letzten drei Jahre bestätigt dies: 95 Prozent sagen, dass ihre Erwartungen erfüllt wurden, bei 17 Prozent wurden diese sogar übertroffen. Alle berichten, dass sie neue Fachkenntnisse gewonnen und sehr viel gelernt haben. 97 Prozent würden wiederum teilnehmen und alle können die Teilnahme ihren Kolleginnen und Kollegen sehr empfehlen. Denn neben Wissen und Fachkenntnissen bringt der Austausch viel für die persönliche Selbständigkeit, das Selbstbewusstsein und die Kontaktfähigkeit. Zugleich lernen die Lehrlinge ein anderes Land, ein anderes Unternehmen kennen und gewinnen dabei neue Freunde, so die Absolventen.

Eine Erfahrung fürs Leben

Das von der Internationalen Bodensee Konferenz (IBK), der Arbeitsgemeinschaft Alpenländer (ARGE ALP) und dem EU-Programm Interreg IV „Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein“ unterstützte Austauschprogramm ist eine Riesenchance für die jungen Fachkräfte.

Die Lernergebnisse im beruflichen Bereich beziehen sich nicht nur auf neue Technologien, sondern vor allem auf Arbeitsweisen und Arbeitsabläufe. Die Erfahrung, dass Arbeitsgänge oft auch ganz anders organisiert werden können, bringt viele neue Ideen für die eigene Arbeit und das eigene Unternehmen zu Hause.

Mehr Informationen unter www.xchange-info.net

Internationale Bodensee Konferenz:

Die Internationale Bodensee Konferenz (IBK) ist die gemeinsame Plattform der Regierungen der Länder und Kantone Baden-Württemberg, Schaffhausen, Zürich, Thurgau, St.Gallen, Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden, Fürstentum Liechtenstein, Vorarlberg und Bayern. Ziel der IBK ist es, die Bodenseeregion als attraktiven Lebens-, Natur-, Kultur- und Wirtschaftsraum zu erhalten und zu fördern und die regionale Zusammengehörigkeit zu stärken. Sie bildet den Kern eines breit gefächerten Netzwerkes der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in der Bodenseeregion.

Weitere Informationen unter www.bodenseekonferenz.org