B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
WEST: Vereint gegen den Fachkräftemangel
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Wirtschafts- und Entwicklungsleitstelle Westallgäu

WEST: Vereint gegen den Fachkräftemangel

 Fachkräftemangel. Quelle: Fotolia

Die Unternehmensbefragung der Wirtschafts- und Entwicklungsleitstelle Westallgäu (WEST) im vergangenen Jahr hat es bestätigt: Auch die hiesigen Unternehmen bleiben nicht vom Fachkräftemangel verschont. 

Der Fachkräftemangel wird sich auch künftig erst einmal nicht bessern. Der demographische Wandel verstärkt ihn eher. Wird nicht bald gehandelt, werden die regionalen Unternehmen bald ohne Fachkräfte produzieren müssen. Die Wirtschafts- und Entwicklungsleitstelle (WEST) befragt dazu rund 800 Betriebe aus dem Allgäu zum aktuellen und künftigen Fachkräftebedarf. Da nur mit der Beteiligung der regionalen Unternehmen die Herausforderung des Fachkräftemangels bewältigt werden kann, sollen diese unbedingt an den Umfragen teilnehmen.

Fachkräftemangel soll entgegengewirkt werden

Die Befragung analysiert den Fachkräftebedarf der hiesigen Unternehmen, anhand dessen abgeleitet werden kann, wie viele Fachkräfte mit welchen Qualifikationen fehlen. Des Weiteren werden die Betriebe nach Maßnahmen gefragt, die sie durchführen, um den Fachkräftemangel zu bewältigen. Verbunden mit der Beurteilung des Bildungs- und Ausbildungsangebots können relevante Faktoren für die Fachkräftesicherung und –gewinnung im Westallgäu abgeleitet werden.  Mit den Umfrageergebnissen möchte die WEST Lösungsansätze suchen und moderierte Fachkräfte-Workshops abhalten. Demnach sollen in den Bereichen, in denen Handlungsbedarf ist, in Zusammenarbeit mit der IHK, HWK und Bildungsträgern gehandelt werden. 

Artikel zum gleichen Thema