B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Neue Lindauer Salzgrotte eröffnet
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Salzgrotte

Neue Lindauer Salzgrotte eröffnet

 Erika und Hans-Peter Everwin eröffnen Salzgrotte in Lindau, Foto: Salzgrotte Lindau

Aus Bad Rothenfelde, dem Heilbad im Osnabrücker Land, zog es sie an den Bodensee, die Besitzer der neu eröffneten Lindauer Salzgrotte, Erika und Hans-Peter Everwin. Mitgebracht haben sie ihre selbst gemachten Erfahrungen mit der Heilkraft salzhaltiger Luft sowie ihre Leidenschaft fürs Helfen.

Vor ein paar Wochen bekam der Lindauer Ortsteil Aeschach eine neue, außergewöhnliche Einrichtung: Die Salzgrotte von Erika und Hans-Peter Everwin im Langenweg 37. Das Ehepaar aus Westfalen entschied sich für diesen Standort, da ihr Angebot hier sowohl auf Einheimische aller Altersgruppen als auch auf Gäste aus nah und fern trifft.

18 Tonnen Salz

Besucher der Lindauer Salzgrotte erwartet ein Raum mit Wohlfühlatmosphäre, in dem in Abstimmung mit den Everwins 18 Tonnen Salz verbaut wurden. Die Wände sind mit Kristallsalzsteinen bedeckt, die in 400 bis 600 Meter tief gelegenen Minen an den Ausläufern des Himalaya in Pakistan gewonnen wurden. „Das naturreine, unbehandelte Kristallsalz enthält 82 Spurenelemente und Mineralien, die vor 250 Millionen Jahren durch die Austrocknung eines Ur-Meeres entstanden sind“, erzählt das Ehepaar. Den Boden ihrer Salzgrotte bedeckt eine Schicht Meersalz, das unter anderem aus dem Toten Meer stammt.

Bitte Gesundatmen

Durch eine Luftfeuchtigkeit von 50 bis 60 Prozent und eine Raumtemperatur von angenehmen 19 bis 20 Grad Celsius entsteht in der Grotte ein ökologisches Mikroklima, das die Aufnahme der salzhaltigen Luft erleichtert. „Jeder Atemzug in unserer Salzgrotte liefert wertvolle Mineralien und Mikroelemente, wie beispielsweise Magnesium, Eisen, Kalzium und vor allem Jod“, erläutern die Everwins. All das steigert die körperliche Leistungsfähigkeit, fördert die Abwehrkräfte des Organismus und wirkt sich positiv auf Entspannungs- und Heilungsprozesse im Körper aus. Die Heilkraft und die wohltuende Wirkung der in der Lindauer Salzgrotte vorhandenen Salze zeigen sich vor allem bei Erkrankungen der Atemwege, bei Allergien und Hauterkrankungen, Erkrankungen des Verdauungstraktes, Immunschwäche, bei Erschöpfungszuständen, Rheuma und Störungen des Nervensystems, so die Erfahrung des Ehepaars. „Neben diesen gesundheitsfördernden und heilenden Aspekten geht es mir persönlich vor allem darum, Menschen mit unserer Salzgrotte, aber auch mit unserer ganzen Lebenserfahrung helfen zu können“, betont Erika Everwin. „Das ist mir ein Herzensbedürfnis!“