B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
„Langen Nacht der Technik & Innovation“ bei Liebherr-Aerospace
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH

„Langen Nacht der Technik & Innovation“ bei Liebherr-Aerospace

 Lienherr-Aerospace ludt zu sich nach Friedrichshafen ein. Foto: Liebherr-Aerospace

Tore auf bei der Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH: Zum ersten Mal überhaupt begrüßte das Unternehmen in Friedrichshafen Besucher bei sich im Werk. Bei der „Langen Nacht der Technik & Innovation“ am 8. Mai 2015 hatten diese Gelegenheit, hinter die Kulissen des weltweit agierenden Flugzeugausrüsters zu blicken. Führungen, Bastelstationen und Informationen rund um Ausbildung und Karriere boten Jung und Alt ein attraktives Angebot.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Wie sieht es eigentlich bei der Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH aus? Dieser Frage konnten am 8. Mai 2015 alle Interessierten im Friedrichshafener Werk der Unternehmens nachgehen. Anlässlich der „Langen Nacht der Technik & Innovation“ öffnete Liebherr-Aerospace seine Türen und Tore und begrüßte alle gespannten Besucher herzlich am Bodensee. Es war das erste Mal, dass Liebherr-Aerospace die Öffentlichkeit zu sich nach Friedrichshafen einlud.

Abwechslungsreiches Angebot bei der „Langen Nacht der Technik & Innovation“ im Liebherr-Aerospace Werk

Beginn war pünktlich um 17 Uhr. Schon da hatten sich erste Warteschlangen zu den angebotenen Werksführungen gebildet. Bis weit nach 22 Uhr wurden die Besucher von Mitarbeitern von Liebherr-Aerospace durch die Fertigungshallen geführt. Dabei erhielten diese einen einmaligen Einblick in die hochpräzise Fertigung von Getriebekomponenten für diverse Hubschrauber- und Flugzeug-Programme. Die jüngeren Besucher waren vor allem für das Bastelset eines Papp-Flugzeugs zu begeistern. Schüler und Absolventen informierten sich im Zuge der „Langen Nacht der Technik & Innovation“ auch über Ausbildung, Berufswahl sowie Einstiegs- und Karrierechancen. Hierfür standen die Azubis von Liebherrr-Aerospace zur Verfügung. Für Begeisterung sorgte auch der Flugsimulator, in dem „Rundflüge“ für alle Besucher möglich waren.

Liebherr-Aerospace: 116 Azubis bei 2.500 Mitarbeitern in Friedrichshafen

Liebherr-Aerospace ist der größte Ausbildungsbetrieb im ganzen Landkreis Lindau. Derzeit bildet das Unternehmen am Bodensee 116 junge Menschen – unter anderem Studenten der Dualen Hochschule Baden-Württemberg – aus. Angeboten werden in Friedrichshafen Ausbildungsplätze zum Industriemechaniker. Für Studierende gibt es die Möglichkeit, während eines Praktikums erste Berufserfahrungen beim Flugzeugausrüster zu sammeln. Insgesamt beschäftigt Liebherr-Aerospace rund 2.500 Mitarbeiter am Standort.

Artikel zum gleichen Thema