Messewesen

Hausbaumesse in Friedrichshafen: 90 Aussteller am Bodensee

Am vergangenem Wochenende wurde auf der Messe Friedrichshafen rund ums Thema Bauen informiert. Foto: B4B/WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWAB
Die Messe HAUS|BAU|ENERGIE in Friedrichshafen fand nun zum neunten Mal statt. Interessierte konnten sich hier rund um die Themen Haus- und Innenausbau, Modernisierung und Energieversorgung informieren.

„Mit der HAUS|BAU|ENERGIE begleiten wir Bauherren bei ihrer Entscheidungsfindung. Nicht nur mit innovativen Technologien wie beispielsweise der Brennstoffzellen-Technik und Smart Home, sondern auch mit den klassischen Themen rund um den Innenausbau, Küche, Bad und Co. bieten wir hier eine einmalige Plattform.“, erklärt der Veranstalter Peter Sauber. Die Messe habe sich im Laufe der Jahre zu einem festen Bestandteil im Friedrichshafener Veranstaltungskalender etabliert.

Messe richtet sich an Modernisierer und Bauherren

Die Messe will mit ihren 90 Ausstellern all diejenigen ansprechen, die sich mit Bau- oder Sanierungsmaßnahmen konfrontiert sehen. „Es dauert noch etwas, bis wir tatsächlich mit dem Bau unseres Hauses beginnen. Jetzt müssen wir uns entscheiden, mit wem wir bauen. Wir haben tolle Betriebe kennengelernt“, findet die Messebesucherin Claudia Schurr.

Auch die Aussteller sind zufrieden

Wer die HAUS|BAU|ENERGIE besucht, muss sich also nicht schon vorab im Klaren darüber sein, wie oder wann er bauen möchte. Trotzdem kommen viele Besucher mit expliziten Vorstellungen, die sie zeitnah umsetzen wollen, sagt Ralf Maurer vom Bodenseehaus aus Singen. Ein bereits vorab informiertes und vielseitig interessiertes Publikum, das sich schon mit konkreten Problemstellungen beschäftigt, sei besser zu beraten.

Vorträge für mehr Know-How

Während den drei Messetagen wurde das Beratungsangebot durch ein Vortragsprogramm ergänzt. Besonders nachgefragt waren dieses Jahr Informationen über erneuerbare Energien und gesundes, nachhaltiges Bauen. Das Interesse der galt aber auch dem Vortrag über aktuelle Fördermöglichkeiten und der die Wirkung von Licht im Raum und dem Bauherrenseminar von Karin Ilg.  Der Sonderbereich im Jahre 2018 widmete sich dem Thema „ein smartes und sicheres Zuhause geben“ und will vor allem informieren, wie Einbrüche verhindert werden können.

Messe war ein voller Erfolg

„Unsere Erwartungen wurden übertroffen. Wir sind zum ersten Mal hier mit dabei und sind begeistert“, fasst Daniel Wölfle vom Konzept Wintergarten und Terrassendach aus Elzach zusammen.     

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Messewesen

Hausbaumesse in Friedrichshafen: 90 Aussteller am Bodensee

Am vergangenem Wochenende wurde auf der Messe Friedrichshafen rund ums Thema Bauen informiert. Foto: B4B/WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWAB
Die Messe HAUS|BAU|ENERGIE in Friedrichshafen fand nun zum neunten Mal statt. Interessierte konnten sich hier rund um die Themen Haus- und Innenausbau, Modernisierung und Energieversorgung informieren.

„Mit der HAUS|BAU|ENERGIE begleiten wir Bauherren bei ihrer Entscheidungsfindung. Nicht nur mit innovativen Technologien wie beispielsweise der Brennstoffzellen-Technik und Smart Home, sondern auch mit den klassischen Themen rund um den Innenausbau, Küche, Bad und Co. bieten wir hier eine einmalige Plattform.“, erklärt der Veranstalter Peter Sauber. Die Messe habe sich im Laufe der Jahre zu einem festen Bestandteil im Friedrichshafener Veranstaltungskalender etabliert.

Messe richtet sich an Modernisierer und Bauherren

Die Messe will mit ihren 90 Ausstellern all diejenigen ansprechen, die sich mit Bau- oder Sanierungsmaßnahmen konfrontiert sehen. „Es dauert noch etwas, bis wir tatsächlich mit dem Bau unseres Hauses beginnen. Jetzt müssen wir uns entscheiden, mit wem wir bauen. Wir haben tolle Betriebe kennengelernt“, findet die Messebesucherin Claudia Schurr.

Auch die Aussteller sind zufrieden

Wer die HAUS|BAU|ENERGIE besucht, muss sich also nicht schon vorab im Klaren darüber sein, wie oder wann er bauen möchte. Trotzdem kommen viele Besucher mit expliziten Vorstellungen, die sie zeitnah umsetzen wollen, sagt Ralf Maurer vom Bodenseehaus aus Singen. Ein bereits vorab informiertes und vielseitig interessiertes Publikum, das sich schon mit konkreten Problemstellungen beschäftigt, sei besser zu beraten.

Vorträge für mehr Know-How

Während den drei Messetagen wurde das Beratungsangebot durch ein Vortragsprogramm ergänzt. Besonders nachgefragt waren dieses Jahr Informationen über erneuerbare Energien und gesundes, nachhaltiges Bauen. Das Interesse der galt aber auch dem Vortrag über aktuelle Fördermöglichkeiten und der die Wirkung von Licht im Raum und dem Bauherrenseminar von Karin Ilg.  Der Sonderbereich im Jahre 2018 widmete sich dem Thema „ein smartes und sicheres Zuhause geben“ und will vor allem informieren, wie Einbrüche verhindert werden können.

Messe war ein voller Erfolg

„Unsere Erwartungen wurden übertroffen. Wir sind zum ersten Mal hier mit dabei und sind begeistert“, fasst Daniel Wölfle vom Konzept Wintergarten und Terrassendach aus Elzach zusammen.     

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben