B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
HAM RADIO
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
HAM RADIO

HAM RADIO

Amateurfunk lebt – HAM RADIO behauptet sich als die Nummer 1 in Europa. Die HAM RADIO 2011 fand erfolgreich in Friedrichshafen statt.

16.300 interessierte Besucher kamen zur Amateurfunk-Ausstellung in Friedrichshafen. Im Mittelpunkt zahlreicher Aktionen der Amateurfunk-Ausstellung stand die Morsetechnik.

Die HAM RADIO 2011

Auf der HAM RADIO 2011 konnten sich Funkamateur-Freunde aus aller Welt sehen und Informationen miteinander austauschen. Zudem konnten sich Besucher mit aktuellen Produkten eindecken und neue Eindrücke gewinnen. 16.300 Besucher zog es drei Tage lang auf die HAM RADIO 2011. Dort konnten sie sich bei 184 Ausstellern über Neuheiten informieren. Auf dem Flohmarkt konnte der ein oder andere Schatz entdeckt werden. Zudem bot die HAM RADIO 2011 einige interessante Vorträge.

Zufriedene Aussteller

Viele Aussteller zeigten sich in persönlichen Gesprächen zufrieden mit dem Geschäfts-Verlauf. „Der Deutsche Amateur-Radio Club (DARC) setzte auch dieses Jahr ein Thema in den Fokus. Und das mit viel Liebe zum Detail. Des Weiteren ist der DARC ein bedeutender Partner der Messe“, betont Messechef Klaus Wellmann. So rückte die 36. internationale Amateurfunk-Ausstellung die Morsetechnik aktionsreich in den Mittelpunkt.

Besucher aus aller Welt

„Die HAM RADIO konnte eine konstante Ausstellerzahl und 16.300 Besucher aus aller Welt zählen. Damit bestätigt die HAM RADIO erneut ihre führende Position in Europa. Die Besucher kamen aus Italien, England, aber auch Malaysia, Japan, Katar und den USA“, hebt Projektleiterin Petra Rathgeber hervor. „Die Amateurfunk-Ausstellung hat international einen hervorragenden Ruf in der Branche“ , so Rathgeber.

Spannendes Rahmenprogramm und Fachwissen

„Unser hervorragender Ruf spornt uns an. Deshalb haben wir ein spannendes Rahmenprogramm mit hohem Fachwissen kombiniert. Dabei half uns der deutsche Amateur-Radio Club (DARC) als Partner“, Rathgeber weiter. So sorgte beispielsweise die Ballonmission am Samstag für viel Aufsehen unter den Besuchern. 184 Aussteller gaben einen Marktüberblick und zogen das Interesse der Funkamateure auf sich. Auch der Flohmarkt mit rund 300 Anbietern erfreute sich großer Beliebtheit.

Das Highlight: Morsetechnik

„Mein absolutes Highlight in diesem Jahr war der Morsetasten-Bauwettbewerb“, erklärt DARC-Pressesprecherin Stephanie Heine. „Von der kleinen bis hin zur großen Knie-Morsetaste war alles vertreten. Die leuchtenden Augen der Teilnehmer und Beobachter haben gezeigt, worum es bei diesem Hobby geht: den Spaß am Basteln und sich der Herausforderung zu stellen - Morsen zu erlernen und zu beherrschen.“

Erfolgreiche Nachwuchsarbeit

Erfolgreich verlief auch die Nachwuchsarbeit mit steigenden Teilnahmerzahlen auf der HAM RADIO: 146 Lehrer interessierten sich bei der Fortbildung für die Einbindung technischer Themen in den Unterricht. Im Vorjahr waren es lediglich 105 Lehrer. 124 Kinder und Jugendliche (Vorjahr 101) tauchten auf der HAM RALLYE in das Thema Amateurfunk ein. Sie bekamen einen Einblick ins Funken und Löten. Zudem lernten ihren eigenen Namen zu morsen.

Weitere Informationen

Das nächste Mal funkt die HAM RADIO von 22. bis 24. Juni 2012 aus Friedrichshafen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter: www.hamradio-friedrichshafen.de.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema