Zweite Generation

Weiteres Familienmitglied steigt bei Allgäu Batterie ein

Das mittelständische Unternehmen Allgäu Batterie erfährt Zuwachs aus der Gründerfamilie. Seit Anfang Juli arbeitet Alexander Diepolder im Betrieb mit.

Nachdem Manuel Diepolder bereits im Juli 2015 zum Team der Allgäu Batterie hinzugestoßen und damit seit 4 Jahren im Unternehmen tätig ist, stieg am 1. Juli nun auch sein Bruder Alexander Diepolder als weiteres Familienmitglied in den Betrieb ein.

Für diesen Bereich wird Alexander Diepolder verantwortlich sein

In den letzten fast 10 Jahren wohnte Alexander Diepolder in Berlin. Hier absolvierte er unter anderem ein Bachelorstudium in Betriebswirtschaftslehre und einen Master im Fachbereich International Management. Sein Aufgabengebiet bei Allgäu Batterie wird der Bereich Business Development sein. In dieser Funktion ist er für die Identifikation von neuen Geschäftsfeldern und für die Entwicklung von Strategien für die Marktbearbeitung zuständig. Als Bestandteil des Vertriebsteams wird er das Unternehmen außerdem nach außen repräsentieren.

Über Allgäu Batterie

Im Juli 1994 gründeten Margit und Josef Diepolder die Firma Allgäu Batterie. Der noch immer familiengeführte Betrieb konnte nun sogar sein 25 Jubiläum feiern. In den letzten Jahren konnte sich das Unternehmen zu einem innovativen mittelständischen Familienbetrieb wachsen. Der Betrieb gilt als einer der führenden Anbieter für Traktionsbatterien, Ladegeräte und USV-Anlagen in Süddeutschland. Im Rahmen des Wettbewerbs von Great Place to Work® wurde Allgäu Batterie 2018 als einer der besten Arbeitgeber im Allgäu ausgezeichnet. In der Kategorie der Unternehmen bis 49 Mitarbeitenden konnte der Familienbetrieb sogar den 1. Platz belegen.

Zweite Generation

Weiteres Familienmitglied steigt bei Allgäu Batterie ein

Das mittelständische Unternehmen Allgäu Batterie erfährt Zuwachs aus der Gründerfamilie. Seit Anfang Juli arbeitet Alexander Diepolder im Betrieb mit.

Nachdem Manuel Diepolder bereits im Juli 2015 zum Team der Allgäu Batterie hinzugestoßen und damit seit 4 Jahren im Unternehmen tätig ist, stieg am 1. Juli nun auch sein Bruder Alexander Diepolder als weiteres Familienmitglied in den Betrieb ein.

Für diesen Bereich wird Alexander Diepolder verantwortlich sein

In den letzten fast 10 Jahren wohnte Alexander Diepolder in Berlin. Hier absolvierte er unter anderem ein Bachelorstudium in Betriebswirtschaftslehre und einen Master im Fachbereich International Management. Sein Aufgabengebiet bei Allgäu Batterie wird der Bereich Business Development sein. In dieser Funktion ist er für die Identifikation von neuen Geschäftsfeldern und für die Entwicklung von Strategien für die Marktbearbeitung zuständig. Als Bestandteil des Vertriebsteams wird er das Unternehmen außerdem nach außen repräsentieren.

Über Allgäu Batterie

Im Juli 1994 gründeten Margit und Josef Diepolder die Firma Allgäu Batterie. Der noch immer familiengeführte Betrieb konnte nun sogar sein 25 Jubiläum feiern. In den letzten Jahren konnte sich das Unternehmen zu einem innovativen mittelständischen Familienbetrieb wachsen. Der Betrieb gilt als einer der führenden Anbieter für Traktionsbatterien, Ladegeräte und USV-Anlagen in Süddeutschland. Im Rahmen des Wettbewerbs von Great Place to Work® wurde Allgäu Batterie 2018 als einer der besten Arbeitgeber im Allgäu ausgezeichnet. In der Kategorie der Unternehmen bis 49 Mitarbeitenden konnte der Familienbetrieb sogar den 1. Platz belegen.

nach oben