B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
eza!
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
eza!

eza!

In der dritten Auflage der Allgäuer Solarmeisterschaft verschärft sich die Wettbewerbskonkurrenz noch um eine Stufe: Die württembergischen Gemeinden des Allgäus mischen mit!

In der neu angelaufenen Saison 2011 mischen die württembergischen Gemeinden des Allgäus erstmals mit. Dadurch haben sich bereits in den ersten Wettbewerbswochen neue Platzierungen in der Meistertabelle ergeben.

BUND Ravensburg und die Energieagentur Ravensburg sind Kooperationspartner

Ab sofort weht in der Allgäuer Solarmeisterschaft eine steifere Brise, die von jenseits der Landesgrenze her kommt. Denn erstmals können dieses Jahr die zehn Gemeinden aus dem Altlandkreis Wangen in Baden-Württemberg um den Allgäuer Titel kämpfen: Achberg, Aichstetten , Aitrach, Amtzell, Argenbühl, Bad Wurzach, Isny, Kißlegg, Leutkirch und Wangen im Allgäu. Als Kooperationspartner der Allgäuer Solarmeisterschaft sind 2011 der BUND Ravensburg und die Energieagentur Ravensburg mit dabei.

Attraktivität der Solarmeisterschaft ist hoch

Die Konkurrenz um die begehrte Meisterschale ist dadurch natürlich größer geworden. Dessen ist man sich bei den Titelverteidigern sehr wohl bewusst. „In der Tabelle hat sich bereits jetzt schon etwas getan – zum Teil haben württembergische Gemeinden sogar die Kategorie-Spitzen übernommen“, sagt Thomas Frey vom Bund Naturschutz in Bayern e.V.. Bis 2010 konnten nur die Städte und Gemeinden aus dem bayerischen Allgäu ihre Sonnenflächen melden. Dabei beteiligten sich bisher bereits 61 Kommunen, darunter alle kreisfreien Städte. „Mit den zusätzlichen Städten und Gemeinden erwarten wir eine weitere Steigerung der Teilnehmerzahl“, sagt eza!-Geschäftsführer Martin Sambale. Er sieht darin einen Beweis für die Attraktivität der Solarmeisterschaft.

Mitmachen und anmelden bis 1. Juni 2011

Alle gemeldeten Sonnenflächen zählen mit in die Wertung, egal ob Solarstrom (Photovoltaik) oder Solarwärme (Solarthermie). Gewertet wird nach dem bewährten Punktesystem der Solarbundesliga: Wer am meisten Sonnenenergie pro Einwohner nutzt, gewinnt. Der Meldeschluss für die Allgäuer Solarmeisterschaft ist der 1. Juni 2011. Bedingung beim Melden ist, dass die ermittelten Daten glaubhaft belegt werden können. Schätzungen gelten nicht. Alle Informationen und die Anmeldung stehen im Internet unter www.allgaeuer-solarmeisterschaft.de oder können telefonisch erfragt werden: beim Bund Naturschutz unter 0831 15111 oder bei eza! unter 0831 9602860.

Der Hintergrund des Solarsports

Die Solarbundesliga gibt es schon seit 2001 in Deutschland. Sie ist eine Initiative der Fachzeitschrift Solarthemen und des Bundesverbandes Solarwirtschaft. Derzeit sind insgesamt deutschlandweit 1610 Städte und Gemeinden mit im Rennen. Darunter inzwischen 61 Kommunen aus dem Allgäu. „Das können ruhig noch immer mehr werden“, ermuntert Sambale.

Allgäuer Solarmeister – die Titelverteidiger in den Einzelkategorien

Gesamtwertung:

  1. Rettenbach am Auerberg
  2. Görisried
  3. Legau

Kleinstädte (5000-19 999 Einwohner):

  1. Bad Grönenbach
  2. Ottobeuren
  3. Pfronten

Mittelstädte (≥20 000)

  1. Memmingen
  2. Sonthofen
  3. Kaufbeuren
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema