B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
AllgäuSchau: Zeil übernimmt Schirmherrschaft
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
AllgäuSchau Sonthofen

AllgäuSchau: Zeil übernimmt Schirmherrschaft

 Schreinermeister Martin mit Käsehobel; Foto: Fetzer

Auch in diesem Jahr öffnet die beliebte Erlebnismesse in Sonthofen wieder mit einem abwechslungsreichen Programm und besonderen Thementagen vom 9. bis 12. Mai 2013 ihre Pforten. Interessierte Aussteller können noch bis zum 1. März eine Standfläche buchen. 

Mit dem Konzept „Heimatschau, Verbraucherausstellung, Erlebniswelt“ kam die AllgäuSchau immer wieder gut bei ihren Besuchern an. Vom 9. bis 12. Mai 2013 dreht sich auf dem Marktanger in Sonthofen vier Tage lang, täglich von 10 bis 18 Uhr, alles um die Themenbereiche „Garten, Natur & Gesundheit“, „Leben, Genießen & Lifestyle“, „Haushalt, Technik & Energie“, „Bauen, Wohnen & Sanieren“ sowie „Freizeit“. Martin Zeil, Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, ist von dem Veranstaltungskonzept sehr überzeugt. Aus diesem Grund übernimmt er in diesem Jahr gerne erneut die Schirmherrschaft für die Mischung aus Messe und vielfältigem Unterhaltungsangebot.  Die Erlebnismesse wird von der Fetzer GmbH veranstaltet. Um sich einem interessierten Publikum zu präsentieren, bietet die AllgäuSchau sowohl kleinen und mittelständischen Handwerks- und Handelsbetrieben, als auch größeren Industrieunternehmen eine Plattform.

Thementage auf der AllgäuSchau

Es dürfen bereits einige Höhepunkte verraten werden: Erstmals wird es in diesem Jahr bestimmte Thementage geben. Die Eröffnungsveranstaltung steht ganz im Zeichen des Vatertags und am 10. Mai 2013 sind die Schüler und Senioren im Mittelpunkt. Der darauffolgende Tag widmet sich den Familien und die AllgäuSchau endet am Muttertag.

Zahlreiche Höhepunkte

Die Agentur CAMBIARE wird mit der Moderatorin Silvia Eisinger als besonderes Muttertagsgeschenk eine unterhaltsame Vorher/Nachher-Live Show mit zahlreichen Profi-Tipps veranstalten. Aber das ist noch lange nicht alles! Martin Zimmermann wird den Besuchern eine Einführung in seine Cyber Classrooms geben. Er verfolgt das Ziel, Wissen in einer 3D-Lernwelt zu visualisieren. Im Bereich Landwirtschaft und Technik wartet die AllgäuSchau seit Jahren mit dem einzigen Tierzelt in ganz Schwaben auf. Dieses Highlight wird auch 2013 wieder für Erstaunen sorgen. Im Rahmen des Jubiläums „50 Jahre Stadterhebung“ wird es ein Festzelt der Stadt Sonthofen geben. Dort wird es informative Sonderausstellungen wie beispielsweise „125 Jahre Sonthofen-Oberstdorf“ geben.

Jederzeit informiert

Außerdem berichtet der Radiosender AllgäuHit live von der Messe, damit man jederzeit über das aktuelle Geschehen auf der AllgäuSchau informiert ist. Für das leibliche Wohl sorgt unter anderem ein gemütlicher Biergarten mit zünftigen Brotzeiten. Interessierte Aussteller können noch bis 1. März 2013 eine Standfläche buchen. Der Eintritt für Besucher ist an allen vier Veranstaltungstagen frei.

Die größte Publikumsmesse Schwabens

Die AllgäuSchau zeichnet sich als größte Publikumsmesse Schwabens mit freiem Eintritt besonders durch ihr Preis-Leistungs-Verhältnis aus: „Mit der AllgäuSchau möchten wir einen einzigartigen Wirtschafts-Treffpunkt für das ganze Allgäu schaffen, das kulturelle Leben der verschiedenen Standorte einer breiten Öffentlichkeit präsentieren und zugleich zur Stärkung der Region beitragen“, erklärt Eberhard Fetzer, Geschäftsführer der Fetzer GmbH und Veranstalter der AllgäuSchau.