B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Allgäu GmbH
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Allgäu GmbH

Allgäu GmbH

Allgäuer Tourismusorte unterzeichnen Kooperationsvertrag mit der Allgäu GmbH. Gemeinsam wollen die Tourismus-Orte und die Allgäu GmbH in den nächsten Jahren die Ziele der Destinationsstrategie umsetzten.

Was vor zwei Jahren in der gemeinsamen Destinationsstrategie Allgäu, von der Allgäu GmbH angestoßen und zusammen mit den Tourismusorten entwickelt wurde, wird nun umgesetzt: heute unterzeichneten in Hopfen am See die ersten 14 Gemeinden Kooperationsvereinbarungen mit der Allgäu GmbH.

Das Allgäu ist eine Einheit

„Dies ist ein großer Tag für uns“, erklärt Bernhard Joachim, Geschäftsführer der Allgäu GmbH. „Mit der Unterzeichnung der Vereinbarung wollen wir in den nächsten Jahren die gemeinsam in der Destinationsstrategie entwickelten Ziele umsetzen. Dieses gebündelte Vorgehen, in welchem das Allgäu als eine einzige Wettbewerbseinheit auftritt und gleichsam wie eine Firma handelt, ist in Deutschland einmalig“, betont Bernhard Joachim.

Das Logo soll vertrauen schaffen

Begonnen hat es damit, die Wort-/Bildmarke der Urlaubsdestination Allgäu - weiße Schrift im blauen Quadrat - im touristischen Erscheinungsbild anzuwenden. Mit dem Einsatz des Allgäu Logos auf allen Werbemitteln im Print- und Onlinebereich wird somit die Familienähnlichkeit und Wiedererkennung der Marke Allgäu hergestellt.

Allgäu GmbH ist strategische, steuernde und operative Hand

Die Kooperationsvereinbarung beinhaltet aber wesentlich mehr als den Einsatz des Logos und der Einhaltung des äußeren Erscheinungsbildes. In der Destinationsstrategie haben sich die Orte und die Allgäu GmbH darauf verständigt, die Wirksamkeit des gemeinsam gebündelten und investierten touristischen Marketingbudgets zu steigern. Außerdem soll die Dachmarke Allgäu als zentrale Wettbewerbseinheit positioniert werden. Ein weiteres wichtiges Ziel der Orte und der Allgäu GmbH ist, gemeinsam touristische Leitprodukte mit Erlebnisleistungen zu entwickeln. Diese Leitprodukte werden in den Geschäftsfeldern Winter, Bike/Rad, Stadt, Kultur/MusikHochGenuss und Gesundheit erarbeitet. Die Aufgaben der Allgäu GmbH sind hier klar formuliert: sie tritt als strategische, steuernde und operative Hand auf. Zudem wirkt sie in der Planung und Koordinierung von Entwicklungsprojekten mit.

Die Umsetzung liegt bei den Orten

Die unterzeichnenden Orte als Partner der Geschäftsfelder sind gleichermaßen eingebunden: sie entwickeln und entscheiden bei der Marketingplanung, sorgen für die Umsetzung der neuen Leitprodukte und sichern somit, dass Erlebnisleistungen vor Ort vorhanden sind. „Wir haben uns mit Bad Wörishofen ganz klar zur Marke Allgäu und zur gemeinsamen Arbeit unter dem Allgäu-Dach bekannt“, bestätigt Klaus Holetschek, Bürgermeister von Bad Wörishofen und Vorsitzender des Bayerischen Heilbäderverbandes. „Das Allgäu hat mit den nun geschlossenen Kooperationsvereinbarungen eine führende Rolle in Deutschland eingenommen, wir wollen diese Position nutzen und stärken, um uns im Tourismus weiterhin prominent zu positionieren und zu präsentieren. “

Artikel zum gleichen Thema