B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
76 Millionen Euro: So will die sonnen GmbH weiter wachsen
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
sonnen GmbH

76 Millionen Euro: So will die sonnen GmbH weiter wachsen

Die sonnen Gruppe will weiter wachsen. Foto: sonnen GmbH

Die sonnen Gruppe befindet sich weiterhin auf Wachstumskurs. So schloss das Wildpoldsrieder Unternehmen eine neue Finanzierungsrunde in Höhe von 76 Millionen Euro ab. Unter anderem beteiligt sich mit dem Technologie-Konzern Envision Energy auch ein völlig neuer Investor.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Damit kommt die sonnen Gruppe ihrem Ziel von einer sauberen, dezentralen und vernetzten Energiezukunft näher. Die Summe von 76 Millionen Euro ist als Eigenkapital bereitgestellt. Damit verfolgt sonnen sein weiteres Wachstum in Deutschland sowie auf den internationalen Märkten. Dazu gehört es, die neuen Produkte wie die sonnenCommunity und die sonnenFlat weiterzuentwickeln. Außerdem sollen das Vertriebsnetz in Deutschland sowie das Geschäft in den USA, Australien, dem Vereinigten Königreich und Italien ausgebaut werden.

Envision Energy und Thomas Pütter sind neue Investoren

An der neuen Finanzierungsrunde haben sich mit eCAPITAL, MVP, SET Ventures und Inven Capital alle bisherigen Investoren der sonnen Gruppe sowie auch die zuletzt aufgenommene GE Ventures beteiligt. Ganz neu dazugekommen ist der international tätige Technologie-Konzern Envision Energy. Auch Thomas Pütter, einer der führenden Investoren in erneuerbare Energien sowie früherer CEO und Ex-Chairman von Allianz Capital Partners, entschied sich, sich als Investor zu engagieren. Sowohl Envision Energy als auch Thomas Pütter verfügen nun jeweils über eine Minderheitsbeteiligung. ROTH Capital Partners hat sonnen bei der Transaktion begleitet.

sonnen und Envision Energy teilen Vision

„Wir wollen der Energieversorger der Zukunft werden. Für dieses Ziel sind schnelles Wachstum sowie ein Innovationsvorsprung entscheidend“, sagt Christoph Ostermann, CEO der sonnen Gruppe. Dass sonnen innovativ ist, bewies die Firma erst kürzlich: Denn die sonnen GmbH zählt zu den weltweit 50 innovativsten  Unternehmen. Zu diesem Ergebnis kam das US-Forschungsinstitut Massachusetts Institute of Technology (MIT). „Mit Envision Energy haben wir einen strategischen Investor gewonnen, der unsere Vision teilt, uns technologisch hervorragend ergänzt und stark in den USA sowie in asiatischen Märkten vertreten ist.“

„Wir möchten den Weg in diese Energiezukunft gern unterstützen und gemeinsam gehen“

Envision Energy teilt auch die Ziele der sonnen Gruppe: „Die Zukunft der Energie ist sauber, dezentral und vernetzt. Mit der sonnenCommunity zeigt sonnen bereits heute, wie unsere Energieversorgung morgen aussehen wird. Das hat uns sehr beeindruckt. Dazu kommt das rasante Wachstum und die hohen Innovationskraft von sonnen. Wir möchten den Weg in diese Energiezukunft gern unterstützen und gemeinsam gehen“, so Lei Zhang, CEO von Envision Energy. Das Unternehmen entwickelt neben Windturbinen auch intelligente Software. Diese wird für das Management von Smart Grids und einer Vielzahl dezentraler, miteinander vernetzter Systeme benötigt. Envision Energy ist international vertreten und unterhält mehrere Forschungs- und Entwicklungszentren in Asien, Europa und in den USA.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema