B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
PGM: Prämie gegen Arbeitskampfmaßnahmen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
PGM

PGM: Prämie gegen Arbeitskampfmaßnahmen

Die derzeit laufenden Arbeitskampfmaßnahmen bedeuten für Unternehmen hohe Verluste und geringere Leistung. Um dies zu verhindern bot die Firma PGM in Füssen ihren Mitarbeitern eine Prämie an, wenn sie sich nicht an den Arbeitskampfmaßnahmen beteiligen.

Um die Leistungsfähigkeit der Firma zu erhalten hat der Geschäftsführer der Firma PMG in Füssen (Allgäu) in einem Schreiben den Beschäftigten eine Prämie von 750 Euro angeboten. Diese wird ausgezahlt, wenn sich die PGM Mitarbeiter nicht an den momentan im Rahmen der Tarifauseinandersetzung in der Metall- und Elektroindustrie stattfindenden Arbeitskampfmaßnahmen beteiligen.

IG Metall ist verärgert

Die IG Metall hat kein Verständnis für das Handeln des Geschäftsführers Jürgen Wechsler, Bezirksleiter der IG Metall Bayern bewertet dieses Arbeitgeberverhalten als ungeheuerlich: „Hier wird versucht, den Beschäftigten mit Geld ein demokratisches Grundrecht abzukaufen. Man kann nur hoffen, dass hier nicht die nahen Königsschlösser feudalherrliche Verhaltensweisen auf das Verhalten der Arbeitgeber bei PMG ausstrahlen.“ Wie hart ein Unternehmen Arbeitskampfmaßnahmen treffen kann interessiert hier jedoch nicht.

PGM will erfolgsabhängige Prämien anstatt Leistungsentgelt

Die Geschäftsführung bei PMG plant, das tarifvertragliche Leistungsentgelt zu streichen und in eine unsichere erfolgsabhängige Prämie zu verändern. Die IG Metall zeigte sich hier gesprächsbereit, im Rahmen tariflicher Möglichkeiten über das Leistungsentgelt zu verhandeln. Die PMG kündigte die Mitgliedschaft im Arbeitgeberverband vbm (Verband der bayerischen Metall- und Elektroindustrie).