B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
PC-Aero
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
PC-Aero

PC-Aero

Das Elektroflugzeug (Klicken Sie auf Titelbild) wurde von dem Ostallgäuer Unternehmen PC-Aero entwickelt. Auf dem Augsburger Flughafen absolvierte es nun seinen ersten offiziellen Flug.

Das von Calin Gologan, Geschäftsführer der PC-Aero GmbH, entwickelte Elektroflugzeug ELEKTRA ONE absolvierte am Airport Augsburg seinen offiziellen Erstflug. Erstmals kreiste das einsitzige Elektroflugzeug 30 Minuten in der Luft.

Jungfernflug der ELEKTRA ONE gelungen

Beim ihrem Jungfernflug stieg die ELEKTRA ONE auf über 500 Meter Höhe – komplett lautlos, ohne Lärm. Dabei verbrauchte sie nur 3 kWh Energie. Insgesamt waren 6 kWh Energie an Bord vorhanden. In erster Linie wurden die Flugeigenschaften des Elektrofliegers getestet. Im nächsten Schritt ging es um die Überwachung und Auswertung wichtiger Parameter des Elektroantriebs. „Unsere Erwartungen sind übertroffen worden“, resümiert Calin Gologan, Geschäftsführer der PC-Aero GmbH, „wir sind überglücklich.“ Zufrieden zeigte sich auch der Testpilot, Norbert Lorenzen, mit der Stabilität und Steuerbarkeit in der Luft sowie mit den sicheren und guten Landeeigenschaften der ELEKTRA ONE.

Entwicklung von PC-Aero ist auf der AERO 2011 in Friedrichshafen zu sehen

In den kommenden Wochen erhält die ELEKTRA ONE einen neuen Verstellpropeller der Firma Geiger Engineering in Bamberg sowie ein einziehbares Fahrwerk. Dadurch werden noch bessere Flugleistungen erzielt. Diese Kombination ermöglicht ein völlig CO2-freies Fliegen. Der interne Erstflug wurde von dem international bekannten Testpiloten Jon Karkow durchgeführt. Er hat die Flugeigenschaften des Elektroflugzeugs getestet und danach die Einweisung des deutschen Testpiloten Norbert Lorenzen für den offiziellen Erstflug durchgeführt. Zu sehen ist die ELEKTRA ONE, in Verbindung mit einem Solar Hangar, auf der AERO 2011 in Friedrichshafen (13.-16. April).

Weltweit gefragter Testpilot Karkow kommt eigens nach Deutschland

Karkow zählt mit zu den weltweit besten Testpiloten. So betreute der Flugzeugingenieur unter anderem das Projekt „Virgin Galactic“ der Firma Scaled Composites. Für den Erstflug der ELEKTRA ONE am Flughafen Augsburg kam er eigens nach Deutschland. Der 48-Jährige ist es auch, der den Einsitzer voraussichtlich beim Berblinger Flugwettbewerb im Rahmen der Friedrichshafener Messe Aero sowie beim „Green Flight Challenge“ der NASA im Juli 2011 fliegen wird.

CO2-frei, ohne Lärm und niedrige Betriebskosten

„Wir müssen nicht auf neue Technologien warten, wir müssen nur die jetzigen Komponenten in ein optimiertes System integrieren. Und die ELEKTRA ONE sei solch„ ein modernes einsitziges Ultraleicht-Elektroflugzeug in Composite-Bauweise. Mit ihr und der bereits existierenden Technologie ist es schon heute möglich, mit einem Elektroflugzeug für ein bzw. zwei Personen ohne CO2-Emissionen über drei Stunden und ohne Lärm zu fliegen. Außerdem sind im Vergleich zu einem klassischen Flugzeug die Betriebskosten weitaus niedriger“, fasst Calin Gologan, Entwickler der ELEKTRA ONE zusammen. „Letzteres ist vor allem für Luftsportvereine interessant.“

In die Zukunft denken, heute handeln

Die Vision der PC-Aero GmbH ist längst keine theoretische mehr; sie ist sehr praktisch. In der Entwicklung sind Klimaerwärmung, Umweltschutz und sich erschöpfende Ressourcen berücksichtigt – aber auch die Ansprüche, die Kunden nach Sicherheit, Komfort, Wirtschaftlichkeit und vor allem Erschwinglichkeit haben. Gologan, Geschäftsführer der PC-Aero GmbH: „Für alle Mutigen, die selbst mit dem ersten Ballon, dem ersten Zeppelin, und dem ersten Motorflugzeug geflogen wären. Und für alle Realisten, die schon lange wussten, dass Elektroflug längst keine Vision mehr ist.“

Über PC-Aero GmbH

Die Firma PC-Aero GmbH hat sich auf die gesamte Flugzeugentwicklung und -zulassung spezialisiert. Ihre Erfahrung erstreckt sich auf alle Klassen von Flugzeugen: Ultraleicht, Kleinflugzeuge, Business-Flugzeuge, Transport und Militär. Ferner bietet PC-Aero seine Dienstleistungen von der Entwicklung und Zulassung von Einzelkomponenten bis hin zu kompletten Flugzeugen an. Durch die Integration der Strukturentwicklung, Aerodynamik/CFD, Lasten, Strukturberechnung/FEM und Belastungsversuche werden Kosten und Zeit für Design und Zulassung reduziert. Dadurch ist PC-Aero in der Lage die Strukturentwicklung und -zulassung in weniger als in einem Jahr für ein Flugzeug in der Viersitzer-Klasse fertigzustellen. www.pcaero.de

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform