B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Ostallgäuer Busunternehmer erhöhen Preise moderat
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Ostallgäu

Ostallgäuer Busunternehmer erhöhen Preise moderat

Bild: kzenon / iStock / thinkstock

Zum 1. August 2014 erhöhen die Busunternehmer des Ostallgäus und der Stadt Kaufbeuren die Preise. Dies ist für den Busverkehr die erste Erhöhung seit 2012 und für den AST-Verkehr seit 2006. Im Durchschnitt erhöhen sich die Ticketpreise für den Bus um etwa 3 Prozent, bei AST-Fahrten wird jede Fahrt etwa um 50 Cent teurer.

Zudem werden zum 1. August die Beförderungsbestimmungen in den beiden Tarifgebieten des Landkreises Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren harmonisiert. Das bedeutet, dass Einzelfahrausweise, 10-Fahrten-Karten und Zeitkarten des Regionalverkehrs ebenfalls in der Kernzone des Stadtverkehrs Kaufbeuren gelten. Darunter fallen auch die Tagestickets und Wochenkarten der OVG.

Außerdem entfallen im Stadtverkehr Kaufbeuren die Sonderregelungen im Gruppentarif. Sofern die Platz-Kapazitäten in den Bussen vorhanden sind, werden Gruppen zukünftig auch an Schultagen zwischen 7 Uhr und 8 Uhr und zwischen 12 Uhr und 14 Uhr befördert.

„Sehr erfreuliche Annäherung“

Diese weitere Angleichung der beiden Tarifbestimmungen erleichtert die Nutzung des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs im Landkreis Ostallgäu und im Stadtgebiet Kaufbeuren für viele Fahrgäste. Ein Übergang zwischen Regionalverkehr und Stadtverkehr ist für den Fahrgast nahezu unmerklich geworden. Landrätin Zinnecker: „Das ist eine weitere sehr erfreuliche Annäherung von Stadt Kaufbeuren und Landkreis Ostallgäu, die für die ÖPNV-Nutzer vorteilhaft ist.“

Weitere Informationen und Tarifübersichten sind zu erhalten im Service Zentrum am Plärrer Kaufbeuren, in der AST-Zentrale, bei den Busunternehmern der OVG, der Stadt Kaufbeuren und dem Landratsamt Ostallgäu. Die gesamten Tarifübersichten können außerdem auf den Internetseiten von Kirchweihtal und dem Landratsamt Ostallgäu eingesehen werden.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema