B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Netzwerktreffen: Diese Trends beschäftigen Personalverantwortliche in Kaufbeuren
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadt Kaufbeuren

Netzwerktreffen: Diese Trends beschäftigen Personalverantwortliche in Kaufbeuren

Symbolbild. Foto: Digital Vision. / Photodisc / thinkstock

Kürzlich fand das dritte Netzwerktreffen der Personalentwicklung im Kaufbeurer Rathaus statt. Dazu kamen insgesamt 23 Teilnehmer aus den kreisfreien Städten und Landkreisen der Region. Das Thema war „Die Bedeutung der Personalentwicklung in der öffentlichen Verwaltung“.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Zum dritten Netzwerktreffen der Personalentwicklung kamen insgesamt 23 Gäste ins Kaufbeurer Rathaus. Dabei wurde das Thema „Die Bedeutung der Personalentwicklung in der öffentlichen Verwaltung“ behandelt. Der Fokus des Gesprächs lag darauf, dass sich auch Personalverantwortliche mit den neuen Trends wie das Miteinander von verschiedenen Generationen beschäftigen.

Personalverantwortliche beschäftigen sich mit neuen Trends in der Personalentwicklung

Yvonne Keller vom Institut für Intuition in Nesselwang hielt einen Impulsvortrag zur Umsetzung und zum Nutzen von Personalentwicklung in der öffentlichen Verwaltung. Anschließend daran folgte eine Diskussionsrunde. Dabei wurde deutlich, dass Trends wie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf auch viele Personalverantwortliche in der Region beschäftigen. Auch das Miteinander verschiedener Generationen und das Anwerben junger Nachwuchskräfte sind Themen, mit denen sich Personalverantwortliche auseinander setzen.

„Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer schätzen den Austausch untereinander“

Das Netzwerk Personalentwicklung wurde vor gut einem Jahr von der Stadt Kaufbeuren gegründet. Die Initiatoren dafür waren Claudia Lichtenthal und Bianca Keith. „Mit dem diesjährigen Treffen wollten wir weitere Kommunen für das Netzwerk gewinnen“, erklärt Claudia Lichtenthal, eine der Initiatorinnen. „Wir sind mit der Resonanz sehr zufrieden. Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer schätzen den Austausch untereinander und den Blick über den eigenen Tellerrand.“

„Die Personalentwicklung steht vor der Herausforderung, mit ihren Konzepten Antworten auf die Fragen der heutigen Generation geben zu müssen“

Auch Oberbürgermeister Stefan Bosse war zum dritten Netzwerktreffen anwesend. Bosse betonte in seiner Begrüßung, wie wichtig Impulse von außen für die tägliche Arbeit seien. „Die Personalentwicklung steht vor der Herausforderung, mit ihren Konzepten Antworten auf die Fragen der heutigen Generation geben zu müssen. Da helfen der Austausch untereinander gepaart mit Tipps von Experten ungemein“, erklärte der Oberbürgermeister. Das nächste Treffen ist für das neue Jahr angesetzt. Dann wollen sich die Personalverantwortlichen in Kempten treffen.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema