Verbraucher- und Erlebnismesse

Messe MIR startet am Freitag in Kaufbeuren

Vom 10. bis 12. Mai heißt es in Kaufbeuren wieder „Miteinander in der Region“. Unter diesem Motto präsentieren sich rund 170 Aussteller aus Handel, Handwerk und Dienstleistung auf der Verbraucher- und Erlebnismesse MIR.

Auch in der dreizehnten Auflage der Messe steht das Informations- und Verkaufsangebot der größtenteils regionalen Anbieter im Vordergrund. Für Händler, Handwerksbetriebe und Dienstleister hat sich die MIR zum festen Bestandteil im Werbeplan entwickelt. Sie nutzen die Messe, um im direkten Kundenkontakt ihr Leistungsspektrum zu präsentieren und auf individuelle Anfragen von Interessenten eingehen zu können.

Die Themen reichen von Automobilen, Nutzfahrzeugen und Landmaschinen, über die Bereiche Bauen und Wohnen, Haushalt und Garten, Gesundheit und Sport, Nahrungs- und Genussmittel bis hin zu Freizeitangeboten, Tourismus und Medien. Mit über 150 Fahrzeugen von 20 Marken bildet die Automobilausstellung wieder das Hauptaugenmerk auf dem Messegelände an der Wertach. 

Programm und Aktionen

Ergänzend zum Ausstellungsangebot sorgen ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm sowie das betreute Messekinderland der Jugendgruppe der Johanniter Unfallhilfe für einen abwechslungsreichen Besuch für Groß und Klein. So präsentieren sich die Freiwilligen Feuerwehren Pforzen und Mauerstetten, die Kreisjugendfeuerwehr des Landkreises Ostallgäu sowie die Freiwillige Feuerwehr Kaufbeuren mit verschiedenen Einsatzfahrzeugen sowie Vorführungen zu Themen wie Unfallbergung oder Brandschutz.

Mit „Air-Emotion-Flyer“ können bis zu drei Personen wortwörtlich über die Messe schweben und das bunte Treiben aus der Vogelperspektive beobachten. Vorträge mit den Chef- und Oberärzten der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren zu unterschiedlichen Themen sowie die Vorstellung der entsprechenden modernen Behandlungsmethoden stehen am Stand der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren in Halle 2 im Fokus. Für die Unterhaltung der kleinen Besucher ist im Messekinderland gesorgt. Nach dem Messerundgang lädt die Familie Höfle von der Stegmühle Biessenhofen zusammen mit der Aktienbrauerei Kaufbeuren zur Einkehr in das Festzelt.

Informationen zur Messe

Die Messe ist am Eröffnungstag von 12 Uhr bis 18 Uhr sowie am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Verbraucher- und Erlebnismesse

Messe MIR startet am Freitag in Kaufbeuren

Vom 10. bis 12. Mai heißt es in Kaufbeuren wieder „Miteinander in der Region“. Unter diesem Motto präsentieren sich rund 170 Aussteller aus Handel, Handwerk und Dienstleistung auf der Verbraucher- und Erlebnismesse MIR.

Auch in der dreizehnten Auflage der Messe steht das Informations- und Verkaufsangebot der größtenteils regionalen Anbieter im Vordergrund. Für Händler, Handwerksbetriebe und Dienstleister hat sich die MIR zum festen Bestandteil im Werbeplan entwickelt. Sie nutzen die Messe, um im direkten Kundenkontakt ihr Leistungsspektrum zu präsentieren und auf individuelle Anfragen von Interessenten eingehen zu können.

Die Themen reichen von Automobilen, Nutzfahrzeugen und Landmaschinen, über die Bereiche Bauen und Wohnen, Haushalt und Garten, Gesundheit und Sport, Nahrungs- und Genussmittel bis hin zu Freizeitangeboten, Tourismus und Medien. Mit über 150 Fahrzeugen von 20 Marken bildet die Automobilausstellung wieder das Hauptaugenmerk auf dem Messegelände an der Wertach. 

Programm und Aktionen

Ergänzend zum Ausstellungsangebot sorgen ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm sowie das betreute Messekinderland der Jugendgruppe der Johanniter Unfallhilfe für einen abwechslungsreichen Besuch für Groß und Klein. So präsentieren sich die Freiwilligen Feuerwehren Pforzen und Mauerstetten, die Kreisjugendfeuerwehr des Landkreises Ostallgäu sowie die Freiwillige Feuerwehr Kaufbeuren mit verschiedenen Einsatzfahrzeugen sowie Vorführungen zu Themen wie Unfallbergung oder Brandschutz.

Mit „Air-Emotion-Flyer“ können bis zu drei Personen wortwörtlich über die Messe schweben und das bunte Treiben aus der Vogelperspektive beobachten. Vorträge mit den Chef- und Oberärzten der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren zu unterschiedlichen Themen sowie die Vorstellung der entsprechenden modernen Behandlungsmethoden stehen am Stand der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren in Halle 2 im Fokus. Für die Unterhaltung der kleinen Besucher ist im Messekinderland gesorgt. Nach dem Messerundgang lädt die Familie Höfle von der Stegmühle Biessenhofen zusammen mit der Aktienbrauerei Kaufbeuren zur Einkehr in das Festzelt.

Informationen zur Messe

Die Messe ist am Eröffnungstag von 12 Uhr bis 18 Uhr sowie am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

nach oben